14.02.15 - Bloody Valentine, Mix´Art Myrys, Toulouse

Das Review Forum zum Tanzveranstaltungskalender, also bitte nur Partyreviews!
Antworten
ZaraPaz
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 32
Registriert: 02.12.13 - 12:43

14.02.15 - Bloody Valentine, Mix´Art Myrys, Toulouse

Beitrag von ZaraPaz » 07.03.15 - 06:14

Die Ferne rief ... also mal Go(a)tt in Frankreich besuchen... hat sich gelohnt



Toulouse ist ganz sicher einen Besuch wert, fast noch mehr das Mix´Art Myrys, ein
Platz, den die hiesiger Squatterszene im Tausch gegen ein anderes besetztes Gebäude
von der Stadt zugesprochen bekommen hat.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

(mehr Bilder: http://zarapazfotoblog.tumblr.com/" onclick="window.open(this.href);return false; bald folgen mehr)

Dieses Gebäude wird überwiegend von Hackern & Kunstschaffenden verwaltet & genutzt, drumherum
ist noch ein kleiner Bauwagenplatz, drinnen gibt es riesige Räume und Hallen, jede Menge futuristischer
Kunst und andere Erstaunlichkeiten, Bilder, Grafitis und coole Leute zu bestaunen. Eine Loca, die man
in der Größe & Ausstrahlungskraf auch in Berlin vergleichsweise kaum mehr finden kann, die Kunst sowieso
nicht, denn die spricht für sich und haut dich dort echt um. Jede Menge kreative Köpfe, verrückte Ideen und
waghalsige, aber überaus gelungene und erstaunliche Umsetzungen. Hier geht genau das, was ich suche.

Die Party hab ich mir längst nicht so riesig vorgestellt. Die Stimmung war äußerst friedlich, obwohl überall
Unmengen Alkohol getrunken wurden, klar, es gab ja auch einen Metalfloor, witzige, bunt gemischte Leute,
am Rande kleine Stände, interessante Ausstellungsräume und Kunst, Kunst, Kunst.

Besonders geflasht hat mich der Raum wo harte elektronische Musik gespielt und mit sehr flashiger, selbstgebastelter
Videoart (Hacker halt ... hamse mir z.T. erklärt) und lustig-verrückten Performances zusammen dargeboten wurde,
auch im Video zu sehen einmal. Nähe der großen Bar war ein lustiger "Loveparade mäßiger" Wagen aufgestellt, auf der
ein schlafend aussehender Typ saß und einen trashigen Mix aus Eurodance, Gabber, Breakcore und 80s Trash auflegte,
manchmal auch Acid oder Techno, davor die tanzenden Leute, die sich standesgemäß auch ein bisschen wie auf einer
Straßenparade dazu bewegten. Die Klos blieben erstaunlicherweise ziemlich lang relativ sauber, die Stimmung war
ausgelassen und der Laden hat, so wie ich gehört hab, auch gut Geld mit der Veranstaltung reinbekommen, der Eintritt
war übrigens gegen Spende, da soll noch wer erzählen, sowas funktionierte nicht.

Benutzeravatar
Mathias_
FDJ'ler
FDJ'ler
Beiträge: 428
Registriert: 01.04.10 - 19:10

Beitrag von Mathias_ » 10.03.15 - 20:15

Whoa, was für ein Fest, wo du warst! Find die Kombination von Ausstellung und Sound klasse!
Sowas findet man mit der Vielfalt und Interaktion hierzulande viel zu selten, obwohl
es sicher nicht an außergewöhnlichen Ideen und passenden Örtlichkeiten etc. mangeln würde.

ZaraPaz
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 32
Registriert: 02.12.13 - 12:43

Beitrag von ZaraPaz » 20.06.15 - 02:05

true story.
Sollte man ändern ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast