05.10.12 - Werk 2 - Schmidt, Vogel etc.

Das Review Forum zum Tanzveranstaltungskalender, also bitte nur Partyreviews!
Antworten
Benutzeravatar
ACiDSEKTOR
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 7024
Registriert: 16.01.03 - 14:43
Wohnort: Nmpton,UK
Kontaktdaten:

05.10.12 - Werk 2 - Schmidt, Vogel etc.

Beitrag von ACiDSEKTOR » 08.10.12 - 19:23

war jmd. anwesend vom board :?: .. war recht überschaulich als wir gegen null eingetroffen sind. loca recht funktional aber irgendwie gemütlich. ablauf war wohl nicht recht geplant und der auftritt vom c.vogel hat sich relativ weit nach hinten rausgeschoben. leider musste ich nach halb vier weg und habs nicht hören dürfen :?

Benutzeravatar
Leuchte
Genosse
Genosse
Beiträge: 3852
Registriert: 26.03.06 - 16:15
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Leuchte » 08.10.12 - 23:22

Ja, ich war dort.
"Ich sage, die Welt mag untergehen, ich aber will immer meinen Tee trinken."

Benutzeravatar
ACiDSEKTOR
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 7024
Registriert: 16.01.03 - 14:43
Wohnort: Nmpton,UK
Kontaktdaten:

Beitrag von ACiDSEKTOR » 09.10.12 - 08:28

wann gings denn endlich los beim vogel? berk offset hat nur zeitweise zum tanzen eingeladen .. muss sagen, dass mir die ganzen 9Volt sachen eh nicht zusagen, aber kreativer und technisch ausgereifter hätte es schon sein können

Benutzeravatar
Leuchte
Genosse
Genosse
Beiträge: 3852
Registriert: 26.03.06 - 16:15
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Leuchte » 09.10.12 - 08:45

Gegen Vier hat er angefangen, wenn ich mich recht entsinne.

Fands aber zumindest zu Beginn ziemlich öde. War irgendwie wie Minimal mit ein paar subtilen Frickeleien. Aber insgesamt zu monoton und anspruchslos für mich. Gegen Ende hat er ein bisschen mehr rumgefrickelt und mehr Abwechslung kam rein und als es gerade spannend wurde, war's auch schon wieder vorbei. :lol:
Schmidt hat dann zwar auch live gespielt, allerdings war es der selbe Kram wie immer, das selbe Zeug, was er schon vor zehn Jahren gespielt hat. Und das wird einfach nur öde mit der Zeit.

Und kaum hat sich Jens gegen Ende an den Platterntellern zu schaffen gemacht, ging die Musik aus. Hat ja super geklappt. :mrgreen:

Bin dann trotzdem noch geblieben bis das Licht anging. :lol:

Na ja, reicht dann auch wieder für die nächsten 20 Jahre mit Techno tanzen. ^^
"Ich sage, die Welt mag untergehen, ich aber will immer meinen Tee trinken."

Benutzeravatar
e.Coupler
FDJ'ler
FDJ'ler
Beiträge: 554
Registriert: 11.10.10 - 14:09
Wohnort: Delitzsch
Kontaktdaten:

Beitrag von e.Coupler » 09.10.12 - 11:21

Vogel fand ich jetz nich so... warn ein paar coole dinger dabei.
Tobias Schmidt war dafür richtig geil... aber da hatte ich auch nix anderes erwartet :D

Benutzeravatar
Jens
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 13510
Registriert: 16.10.03 - 15:15
Wohnort: im Leipziger Ghetto
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens » 09.10.12 - 17:16

tjoa, vogel war halt erwartungsgemäß todsterbenslangweilig. genauso kacke wie im ls club damals... die livesets kannste echt keinem anbieten. frickeln und probieren kann man im studio, livesets sollen funktionieren. jedenfalls auf ner technoparty... :|
schmidt fand ich jetzt aber eigentlich garnich nich so wie vor 10 jahren (ich hätte mich gefreut :mrgreen:). erstaunlich wenig melodie und ganz schön kalt und trocken. son bisschen... berlintechno-mässig. *duck* aber trotzdem für mich der beste am abend. endlich ma tanzen, auch wenn danach dann gleich wieder schluss war, dank vogels stunde verspätung.
berk offset fand ich stellenweise besser als erwartet mit den fiesen dreckigen acideinlagen, aber dann kam halt teilweise halt auch der belanglose plingplang-minimal ala 9volt, der mich von der tanzfläche vertreibt. aber insgesamt platz 2 bei den liveacts, was ja dank vogel nich sonderlich schwer war. ^^
Herr Lehmann: "Das ist eine neue Kassette von Silvio!"
Erwin: "Das ist doch Acid House. Pass auf, dass die Leute hier keine Drogen nehmen."

http://www.soundcloud.com/jens-porath
http://www.youtube.com/user/scyhte82

Benutzeravatar
Leuchte
Genosse
Genosse
Beiträge: 3852
Registriert: 26.03.06 - 16:15
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Leuchte » 09.10.12 - 19:27

Jens, möchtest du uns nicht allen noch einmal ausführlich erklären, wie du es hinbekommen hast, dass die Musik ausgeht, kaum legst du Hand an die Plattenteller? :mrgreen:

Na ja, stimmt schon, Schmidt war schon ziemlich flott, aber spannend fand ich es dennoch nicht und einige "Klassiker" von damals hat er auch gespielt.
"Ich sage, die Welt mag untergehen, ich aber will immer meinen Tee trinken."

Benutzeravatar
Jens
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 13510
Registriert: 16.10.03 - 15:15
Wohnort: im Leipziger Ghetto
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens » 09.10.12 - 20:20

damit hatte ich nix zu tun. ich wollte da oben nur jemanden suchen und plötzlich hatte ich auch schon kopfhörer in der hand. :mrgreen: aber eine minute später stand auch schon der türsteher neben mir und meinte, wir sollen jetz doch langsam mal schluss machen. :lol:
Herr Lehmann: "Das ist eine neue Kassette von Silvio!"
Erwin: "Das ist doch Acid House. Pass auf, dass die Leute hier keine Drogen nehmen."

http://www.soundcloud.com/jens-porath
http://www.youtube.com/user/scyhte82

Benutzeravatar
Tom91
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 4650
Registriert: 16.05.10 - 18:03
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Tom91 » 09.10.12 - 22:57

http://cristianvogel.bandcamp.com/track ... ig-part-01" onclick="window.open(this.href);return false;

hier ist das geklimper-liveset vom werk2 das man für 5euro kaufen kann^^
After I finish learning quantum physics, I think Ill be ready to start making some classy electro.

http://tom91.isyournewbicycle.com" onclick="window.open(this.href);return false;

http://ohnefarbe.tumblr.com/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
e.Coupler
FDJ'ler
FDJ'ler
Beiträge: 554
Registriert: 11.10.10 - 14:09
Wohnort: Delitzsch
Kontaktdaten:

Beitrag von e.Coupler » 09.10.12 - 23:22

Jens hat geschrieben:damit hatte ich nix zu tun. ich wollte da oben nur jemanden suchen und plötzlich hatte ich auch schon kopfhörer in der hand. :mrgreen: aber eine minute später stand auch schon der türsteher neben mir und meinte, wir sollen jetz doch langsam mal schluss machen. :lol:
wie lange habt ihr denn dann überhaupt noch gespielt?

Benutzeravatar
Triple_V
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 4280
Registriert: 17.08.08 - 19:51
Wohnort: - fluktuierend -

Beitrag von Triple_V » 09.10.12 - 23:31

Tom91 hat geschrieben:http://cristianvogel.bandcamp.com/track ... ig-part-01

hier ist das geklimper-liveset vom werk2 das man für 5euro kaufen kann^^
nicht im ernst oder? 5 euro für minimal-gülle, die schon vor 10 jahren langweilig war?
seit wann wird mit sets im internet geld gemacht? hat der vogel nen vogel?

OSTGUT_Rec
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 32
Registriert: 01.04.12 - 09:32

Beitrag von OSTGUT_Rec » 10.10.12 - 08:44

Wenn ich solche Reviews wie "unausgereift" oder "langweilig" oder gar "Techno" im Zusammenhang mit Cristian Vogel lese, frage ich mich natürlich, wer sich von den Anwesenden wirklich mal mit dem Lebenswerk vom Herrn Vogel beschäftigt hat:

Vogel ist und war NIE (!) ein Techno-Act, sondern ein selbst so bezeichneter Experimentalmusiker, der versuchte Computern Musik beizubringen, damit sie eigenständig Musik machen. Der Mann hätte auch ne Stunde Downbeat ohne Probleme spielen können; hat er alles schon gemacht. Seine erfolgreichste Platte in den 90ern? Eine VÖ auf Mille Plateaux!!

Das hatte mich ja schon bei der Ankündigung der Veranstaltung stutzig gemacht:
Sowas oldschooliges und Experimentelles im Werk2? Gewagt, gewagt!

Gut, das Ergebnis überzeugt mich jetzt auch wenig, da gebe ich euch Recht.

Naja, und Tobias Schmidt fand ich schon immer sehr speziell und stammt ja auch noch aus der Ära, als Tresor ein hippes Label war. So war es früher halt mit dem Techno - unberechenbar und schräg. Die Zeiten haben sich gewandelt, Freunde....

Benutzeravatar
Leuchte
Genosse
Genosse
Beiträge: 3852
Registriert: 26.03.06 - 16:15
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Leuchte » 10.10.12 - 09:24

OSTGUT_Rec hat geschrieben:Wenn ich solche Reviews wie "unausgereift" oder "langweilig" oder gar "Techno" im Zusammenhang mit Cristian Vogel lese, frage ich mich natürlich, wer sich von den Anwesenden wirklich mal mit dem Lebenswerk vom Herrn Vogel beschäftigt hat:

Vogel ist und war NIE (!) ein Techno-Act, sondern ein selbst so bezeichneter Experimentalmusiker, der versuchte Computern Musik beizubringen, damit sie eigenständig Musik machen. Der Mann hätte auch ne Stunde Downbeat ohne Probleme spielen können; hat er alles schon gemacht. Seine erfolgreichste Platte in den 90ern? Eine VÖ auf Mille Plateaux!!
Genau aus diesem Grund fand ich es ja langweilig, weil er eben eigentlich viel mehr und es viel experimenteller kann und es am Ende eben doch "nur" Techno war.
Und keine Sorge, ich kenne seine Releases zur Genüge. :wink:
"Ich sage, die Welt mag untergehen, ich aber will immer meinen Tee trinken."

Benutzeravatar
Jens
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 13510
Registriert: 16.10.03 - 15:15
Wohnort: im Leipziger Ghetto
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens » 10.10.12 - 11:29

OSTGUT_Rec hat geschrieben:Wenn ich solche Reviews wie "unausgereift" oder "langweilig" oder gar "Techno" im Zusammenhang mit Cristian Vogel lese, frage ich mich natürlich, wer sich von den Anwesenden wirklich mal mit dem Lebenswerk vom Herrn Vogel beschäftigt hat:

Vogel ist und war NIE (!) ein Techno-Act, sondern ein selbst so bezeichneter Experimentalmusiker, der versuchte Computern Musik beizubringen, damit sie eigenständig Musik machen. Der Mann hätte auch ne Stunde Downbeat ohne Probleme spielen können; hat er alles schon gemacht. Seine erfolgreichste Platte in den 90ern? Eine VÖ auf Mille Plateaux!!

Das hatte mich ja schon bei der Ankündigung der Veranstaltung stutzig gemacht:
Sowas oldschooliges und Experimentelles im Werk2? Gewagt, gewagt!

Gut, das Ergebnis überzeugt mich jetzt auch wenig, da gebe ich euch Recht.

Naja, und Tobias Schmidt fand ich schon immer sehr speziell und stammt ja auch noch aus der Ära, als Tresor ein hippes Label war. So war es früher halt mit dem Techno - unberechenbar und schräg. Die Zeiten haben sich gewandelt, Freunde....
da mach dir mal keine sorgen. ich bin schon recht gut informiert, was seine diskografie angeht. ^^ dass das sowas wird, war ja jedem der ihn noch gelegentlich verfolgt eigentlich klar. und ich kenn die ganzen experimental-releases auch aber auf nem technofloor inmitten von techno-acts funktioniert sowas nun mal einfach nicht, da kannste hier den idm-freund und musikversteher raushängen lassen, wie du willst. ;)
und dass der NIE ein techno-act war, halt ich aber für ein gerücht. dafür hatter einfach zu viele technoplatten gemacht und zu viele techno-dj-sets gespielt. :lol:
e.Coupler hat geschrieben:wie lange habt ihr denn dann überhaupt noch gespielt?
nich lang, noch 2,3 platten, dann war ruhe...
Zuletzt geändert von Jens am 10.10.12 - 11:52, insgesamt 1-mal geändert.
Herr Lehmann: "Das ist eine neue Kassette von Silvio!"
Erwin: "Das ist doch Acid House. Pass auf, dass die Leute hier keine Drogen nehmen."

http://www.soundcloud.com/jens-porath
http://www.youtube.com/user/scyhte82

Benutzeravatar
Triple_V
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 4280
Registriert: 17.08.08 - 19:51
Wohnort: - fluktuierend -

Beitrag von Triple_V » 10.10.12 - 11:32

OSTGUT_Rec hat geschrieben:Vogel ist und war NIE (!) ein Techno-Act
lol wut?

was ist das bitte denn, wenn kein techno?





btw: ca. 30 min in dem 1. video oder 38:00 im 2. vid, das ist die art von musik musik, an die ich denke wenn ich c.vogel höre.
und wieso schreibt den eigtl. jeder mit ch... :roll:

Hoerteuch
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 101
Registriert: 12.02.09 - 19:22

Beitrag von Hoerteuch » 10.10.12 - 12:07

nicht jeder, der mal 99 oder 2000 Techno gespielt und gemacht hat, ist und macht heute noch Techno. Wobei Techno ja immer so eine dehnbarer Begriff ist...


Lassen wir also die Vergangenheit ruhen und richten den Blick nach vorn.

schönes Gegenbeispiel:

Benutzeravatar
Flekk
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 10222
Registriert: 10.01.05 - 19:07
Wohnort: Leipzig/Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Flekk » 10.10.12 - 15:10

naja.. man nennt es ja nich umsonst "no future techno"
und es hängen auch nich umsonst alle üblichen verdächtigen von forshaw über hawkins bis nordström aufm erutufon rum ^^

ich möcht mal anmerken dass das in meinen Augen ne leicht lächerliche diskussion is weil experimental ein mindestens genauso dehnbarer begriff is wie techno.. und der sound im video is in meinen ohren zwar geil aber eigentlich relativ konservativ. Könnte man sogar noch unter electro einordnen (wenn man das bedürfnis hätte - was ich nicht habe) womit wir wieder beim techno wären.. no future/ brighton kram eben. Is doch eigentlich alles eine suppe.. und was gestern noch experimentell war is da halt oft das 0815 von heute. Vorausgesetzt man betreibt sich selbst nicht wie vogel regelmäßig im yoko-ono modus, aber da is die intention dann ja auch ne andere würd ich meinen - und den kommentaren nach zu urteilen klappt das ja auch ;)

so und jetzt nimm mir mal einer die tastatur ab, danke.

ach ja @ party
War eigentlich ganz cool - war aber viel draußen weil ich glaub alt werd.. Als vogel gespielt hat war ich grad kurz zu hause :lol:
schmidt hat mir stellenweise recht gut gefallen.. aber als melodiefetischist hätt ich da auch n bisschen mehr erwartet.
http://soundcloud.com/flekk
http://www.facebook.com/FlekkSound" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.lastfm.de/user/fl3kk" onclick="window.open(this.href);return false;
- first consultant for heavy overdosed operations -

Benutzeravatar
Evil_Concussion
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 10639
Registriert: 22.08.02 - 14:37
Wohnort: Underground
Kontaktdaten:

Beitrag von Evil_Concussion » 11.10.12 - 07:51

ich muß erwähnen, nie im leben ein vogel set gehört zu haben, kann mich nur noch an alte zeiten und den hype um ihn erinnern, was ist nun 12 jahre später. 90 minuten langeweile, minimal der abartigsten sorte, schmidt danach mit 60 minuten top sound. Da ich den auch noch nie irgendwo gehört habe, kann ich den Meinungen der anderen nicht folgen, ich fands fürs erste mal hören super.
Im endefekt konnte ich die 85% an aufgenommener Musik wieder löschen :lol: kommt auch sehr sehr selten vor LOL
Den Schmidt habsch mir nun aber behalten :good:
[size=150][color=cyan]::: The underground doesn`t stop !!! :::[/color][/size]

Benutzeravatar
a-cid
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 8157
Registriert: 14.01.07 - 19:48
Wohnort: BeRlIn
Kontaktdaten:

Beitrag von a-cid » 11.10.12 - 12:28

naja, an dem abend scheint der vogel wohl nicht ins konzept gepasst zu haben und die booker hatten wohl anderes erwartet.
als ich letztes jahr im bergschwein zu "nofuturenight" war, passte vogel sein experimentall-noise-techno-whatever-livesound gut in die abendgestaltung.
die anlage macht wohl auch viel aus. wobei ich dem werk2 nicht unterstellen möchte, dass diese schlecht war. grade wenn man selbst nicht vor ort war^^

edit.
sich über den begriff "experimental" zu streiten, ist irgendwie müßig, oder?! ;)
Soundcloud

Ich kann doch jetzt noch nicht gehen, dann verpass ich doch die letzte Bahn!

Benutzeravatar
Tom91
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 4650
Registriert: 16.05.10 - 18:03
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Tom91 » 11.10.12 - 12:36

OLOLOOLO
After I finish learning quantum physics, I think Ill be ready to start making some classy electro.

http://tom91.isyournewbicycle.com" onclick="window.open(this.href);return false;

http://ohnefarbe.tumblr.com/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Triple_V
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 4280
Registriert: 17.08.08 - 19:51
Wohnort: - fluktuierend -

Beitrag von Triple_V » 11.10.12 - 13:34

is ging doch auch nie um den begriff experimental sondern darum, dass jemand behauptet hat, dass vogel noch NIE techno dj ist oder war, sondern nur experimental-mucke gemacht hat. wenn man sich die alten sachen von vogel anhört, dann ist das doch der inbegriff von brighton/nofuture techno.... wie kann man da nur so nen satz raus hauen dass vogel kein techno-dj / producer wäre. ^^

edit: YOLOYOLOYOLO^^

Bild

Benutzeravatar
Anthrax
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 7225
Registriert: 27.12.08 - 17:00
Wohnort: im exil
Kontaktdaten:

Beitrag von Anthrax » 11.10.12 - 22:52

Triple_V hat geschrieben:
Bild
WO GIBT ES DIESES SHIRT :shock:
entschuldigung haben sie zufällig ein gemälde von unzufridenen eulen


"we learn more from losing than we do from from winning"
"i guess that makes me the smartest person alive"

Benutzeravatar
FreddyLE
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5213
Registriert: 18.01.07 - 19:18
Wohnort: L.E.

Beitrag von FreddyLE » 12.10.12 - 01:39

:lol:

bevor ich mir fang`olle Eulen - tu` ich doch lieber mir ein Keulen :P
Nulla vita sine musica

Benutzeravatar
Triple_V
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 4280
Registriert: 17.08.08 - 19:51
Wohnort: - fluktuierend -

Beitrag von Triple_V » 12.10.12 - 09:34

Anthrax hat geschrieben:
Triple_V hat geschrieben:
http://cdn.trendhunterstatic.com/thumbs ... hirts.jpeg" onclick="window.open(this.href);return false;
WO GIBT ES DIESES SHIRT :shock:
ich hätte es mir auch gekauft, wenn ich das bloß wüsste. die meisten memes sind eher langweilig, aber die eulen fetzen! :mrgreen:

FreddyLE hat geschrieben::lol:

bevor ich mir fang`olle Eulen - tu` ich doch lieber mir ein Keulen :P
Bild

Benutzeravatar
smashsystem
Thälmannpionier
Thälmannpionier
Beiträge: 364
Registriert: 08.02.08 - 17:35
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von smashsystem » 22.10.12 - 09:35

OSTGUT_Rec hat geschrieben:Wenn ich solche Reviews wie "unausgereift" oder "langweilig" oder gar "Techno" im Zusammenhang mit Cristian Vogel lese, frage ich mich natürlich, wer sich von den Anwesenden wirklich mal mit dem Lebenswerk vom Herrn Vogel beschäftigt hat:

Vogel ist und war NIE (!) ein Techno-Act, sondern ein selbst so bezeichneter Experimentalmusiker, der versuchte Computern Musik beizubringen, damit sie eigenständig Musik machen. Der Mann hätte auch ne Stunde Downbeat ohne Probleme spielen können; hat er alles schon gemacht. Seine erfolgreichste Platte in den 90ern? Eine VÖ auf Mille Plateaux!!
Bullshit!!!...warste in den 90er öfter mal im Tresor Keller wenn olle Vogel gezockt hat?War Techno und nix anderes....sicher hat er seinen Sound mit der Zeit immer mehr verändert aber in seinen Anfängen war der Mann eindeutig Techno-Musiker...

biste sicher das sein Mille Plateaux Album erfolgreicher war als die "Absolute Time LP" bzw. "Body Mapping LP"?...ich denke mal das zumindest das erfolgreichste Stück von ihm "Don't take more" ist....
http://soundcloud.com/monoxid

Next Gig: STEP HIGHER 27.06.2013 @ Cassiopeia Berlin

Benutzeravatar
MaiKind
Genosse
Genosse
Beiträge: 3323
Registriert: 01.01.09 - 06:52
Wohnort: mittendrin

Beitrag von MaiKind » 22.10.12 - 21:54

smashsystem hat geschrieben: [...] ich denke mal das zumindest das erfolgreichste Stück von ihm "Don't take more" ist....
Nich 'Bite and Scratch'? Das wär ja schade.
Musik drückt aus, was nicht in Worte gefasst werden kann und worüber zu schweigen unmöglich wäre!

[23:36:37]'Pax: ''Sind allerdings grad Laptop-Boxen''

Benutzeravatar
smashsystem
Thälmannpionier
Thälmannpionier
Beiträge: 364
Registriert: 08.02.08 - 17:35
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von smashsystem » 22.10.12 - 22:08

wa jetzt nur eine vermutung meinerseits weil das Ding damals rauf und runter lief...
http://soundcloud.com/monoxid

Next Gig: STEP HIGHER 27.06.2013 @ Cassiopeia Berlin

Benutzeravatar
Leuchte
Genosse
Genosse
Beiträge: 3852
Registriert: 26.03.06 - 16:15
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Leuchte » 23.10.12 - 08:00

Aber immer nur in dem anstrengenden Jamie Lidell Remix und nicht im wesentlich angenehmeren Original oder dem Si Begg Remix. :lol:
"Ich sage, die Welt mag untergehen, ich aber will immer meinen Tee trinken."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste