Akai Rhythm Wolf-günstige analoge Drummachine

Alles mögliche was mit Producing oder Auflegen zu tun hat.

Moderatoren: basti@mmt, Chip_Tronic

Antworten
Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1679
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Akai Rhythm Wolf-günstige analoge Drummachine

Beitrag von Matrjoschka » 18.03.14 - 08:08




Analoge Drummachine mit integriertem Synthesizer
Akai orientiert sich anscheinend ein wenig am Erfolg der Volcas von Korg und bringt zur Musikmesse mit dem Rhythm Wolf eine günstige analoge Drummachine. Die bietet neben ein paar analogen Drums auch noch einen Bassynth mit Rechteck/Sägezahn mit Distortion, MPC-Pads zum Einspielen und einen 32-Step Sequenzer mit A/B-Option, dessen Patterns eine variable Länge von 1-32 Steps haben können. Neben MIDI und USB gibt es außerdem einen Triggerausgang. Der Rhythm Wolf soll im Sommer erhältlich sein.

Features:

• Kombination aus Drum Machine und Synth
• Analoge Drumsektion: Kick, Snare, Open & Closed Hi-Hat und Metallic Percussion
• Analoger Bass-Synth: Oszillator mit Rechteck/Sägezahn, 24dB Tiefpassfilter für Bässe und Leads
• Integrierter 32-Step Sequencer zur klassischen Drum-Programmierung, 16 Pattern
• Sechs MPC Pads zum Einspielen von Sequencen oder Finger Drumming
• Howl Knob regelt den Distortionanteil für aggressivere Klänge
• USB-MIDI und MIDI In/Out zur flexiblen Studio-Einbindung
• Gate Trigger: Ansteuerung von Modular Synths oder Vintage Sequencern
• Separate Ausgänge für Drum Machine und Bass Synth

Preis: 189 Euro
....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

Benutzeravatar
BIBER
Genosse
Genosse
Beiträge: 3154
Registriert: 15.09.07 - 12:14
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Beitrag von BIBER » 18.03.14 - 22:16

also in anbetracht des preises klingt das insgesamt ja eingentlich gar nicht mal schlecht. :D und der preis wird sicherlich noch mehr fallen.
muß ich mal im auge behalten das teil...
IRUKANDJI

Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1679
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Beitrag von Matrjoschka » 19.03.14 - 10:44

Sieht auch stabieler aus, im gegesatz zum volcabeat.
....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

Benutzeravatar
Jens
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 13510
Registriert: 16.10.03 - 15:15
Wohnort: im Leipziger Ghetto
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens » 20.03.14 - 14:18

glaub nich, dass der noch viel billiger wird. der scheint schon ziemlich optimiert zu sein, was das p/l-verhältnis angeht. und nen vollanalogen drummer für sonen niedrigen preis gibts bisher noch nich, also kein grund den noch billiger zu machen. manche glaube wohl echt das zeug wächst auf bäumen und hätten es am liebsten geschenkt? ^^
der volca beats kostet zwar nochmal ne ecke weniger, ist aber eben nur zur hälfte analog. die restlichen sounds sind einfach samples.
aber naja, ich find den hier nich besonders spannend. mind. 1,2 parameter mehr pro part und vllt auch nich nur 4 drums + bass wären schon nötig gewesen, um mich hinterm ofen vor zu locken.
schade, dass er auf der musikmesse hinter plexiglas war. hätte ihn schon gern mal gestestet. aber bei der minimalen ausstattung an parametern (bei dem bass part gibts nur saw/square, nur 1 hüllkurve mit attack und decay nen env +/- regler, nen reso und nen cutoff regler. langweilig...) wird das ding wohl nich wirklich lange spass machen, glaub ich. im grunde noch mehr spielzeug als ein volca beats.
da würd ich lieber n bisschen sparen und nen analog rhytm von elektron nehmen, der klang echt cool. oder halt die tr-8 von roland. das wird zumindest meine nächste maschine, denk ich. aber geht doch mal mit dem mist weg. ^^ das liegt doch am ende nur sinnlos rum oder wird nach nem monat wieder verkauft wegen öde. naja... "hauptsache analog... das is wichtig, hab ich gehört". ^^
Herr Lehmann: "Das ist eine neue Kassette von Silvio!"
Erwin: "Das ist doch Acid House. Pass auf, dass die Leute hier keine Drogen nehmen."

http://www.soundcloud.com/jens-porath
http://www.youtube.com/user/scyhte82

Benutzeravatar
SBBB
FDJ'ler
FDJ'ler
Beiträge: 978
Registriert: 23.06.09 - 09:50
Kontaktdaten:

Beitrag von SBBB » 20.03.14 - 15:12

das Ding wird sowieso nix gescheites sein/werden. steht schliesslich nirgendwo was mit 808 oder 909 im Werbetext... Bild
creativity first!
Für einen Profi ist das Ergebnis entscheidend, für einen Liebhaber der Weg.
4/4 - Das ist der Rhythmus, bei dem ich mit muß!
homelistening is killing clubs.

Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1679
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Beitrag von Matrjoschka » 21.03.14 - 06:56

Jens hat geschrieben:glaub nich, dass der noch viel billiger wird. der scheint schon ziemlich optimiert zu sein, was das p/l-verhältnis angeht. und nen vollanalogen drummer für sonen niedrigen preis gibts bisher noch nich, also kein grund den noch billiger zu machen. manche glaube wohl echt das zeug wächst auf bäumen und hätten es am liebsten geschenkt? ^^
der volca beats kostet zwar nochmal ne ecke weniger, ist aber eben nur zur hälfte analog. die restlichen sounds sind einfach samples.
aber naja, ich find den hier nich besonders spannend. mind. 1,2 parameter mehr pro part und vllt auch nich nur 4 drums + bass wären schon nötig gewesen, um mich hinterm ofen vor zu locken.
schade, dass er auf der musikmesse hinter plexiglas war. hätte ihn schon gern mal gestestet. aber bei der minimalen ausstattung an parametern (bei dem bass part gibts nur saw/square, nur 1 hüllkurve mit attack und decay nen env +/- regler, nen reso und nen cutoff regler. langweilig...) wird das ding wohl nich wirklich lange spass machen, glaub ich. im grunde noch mehr spielzeug als ein volca beats.
da würd ich lieber n bisschen sparen und nen analog rhytm von elektron nehmen, der klang echt cool. oder halt die tr-8 von roland. das wird zumindest meine nächste maschine, denk ich. aber geht doch mal mit dem mist weg. ^^ das liegt doch am ende nur sinnlos rum oder wird nach nem monat wieder verkauft wegen öde. naja... "hauptsache analog... das is wichtig, hab ich gehört". ^^
Wie wäre es mit einem persönlichen Messebericht?
....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

Benutzeravatar
Jens
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 13510
Registriert: 16.10.03 - 15:15
Wohnort: im Leipziger Ghetto
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens » 21.03.14 - 12:51

ging nich. der war wie gesagt unter ner fetten abdeckung aus plexiglas. -.- weiss nich was das sollte. is vllt bisher nur das case und der name fertig? :lol:
Herr Lehmann: "Das ist eine neue Kassette von Silvio!"
Erwin: "Das ist doch Acid House. Pass auf, dass die Leute hier keine Drogen nehmen."

http://www.soundcloud.com/jens-porath
http://www.youtube.com/user/scyhte82

Benutzeravatar
Marvin Jones
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 119
Registriert: 14.04.13 - 13:46
Wohnort: Pampa zw. Zeitz & Halle

Beitrag von Marvin Jones » 22.03.14 - 16:26

Echt jetzt , Jens , noch ne Drummaschine mehr ?? :eek2:

Ich persönlich finde den Synthi der von Roland kommen wird ( Aira System 1 ) sehr interessant . Da soll man wohl nachträglich alte Synthesizer draufladen können , und der Klang soll wohl auch fantastisch sein ,,,, ! Ist auf jeden Fall mal ein neuer Denk-Ansatz . Besonders erwähnenswert , da ist wohl schon der Roland SH 101 mit drauf . Na mal sehen
https://soundcloud.com/marvin_jones/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1679
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Beitrag von Matrjoschka » 24.03.14 - 09:39

Marvin Jones hat geschrieben: Da soll man wohl nachträglich alte Synthesizer draufladen können
Das will ich sehen.^^
....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

Benutzeravatar
Jens
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 13510
Registriert: 16.10.03 - 15:15
Wohnort: im Leipziger Ghetto
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens » 24.03.14 - 11:23

ja, kann man. als erstes kommt ein sh-101 model. das wird auch gleich zur auslieferung auf dem gerät sein. weitere werden folgen. is ja nu auch nix besonderes mehr in zeiten von haarklein nachmodellierten 909-, 303-, 808-, 606-, juno106- und weiss der geier was für vst synths. was anderes ist der system-1 ja auch nicht. ein digitaler/virtuell analoger software-synth nur eben gleich in ner schönen kiste mit reglern dran (wie zb access virus oder nord lead - die laufen auch nur auf nem kleinen cpu-chip. da gibts ja auch ab und zu neue firmware mit neuen funktionen, wie zb komplett neue filter oder effekte.). den kauf ich mir auf jeden fall auch. der is so ziemlich genau das, was ich schon ne weile suche. ein polyphoner synth ohne menu diving und mit knobs, buttons und slidern für jede funktion. da könnte ich endlich mal mein geplantes liveset anfangen.
bin noch nicht ganz sicher, obs erst die tr-8 wird oder der system-1. tr-8 wär halt schon der kracher. endlich 909 drums für zuhause ohne samples und ohne ewig zig controller zuzuweisen, um wenigstens ein bisschen 909-live-feeling zu haben. mal sehen, was die finanzen sagen. ^^
Herr Lehmann: "Das ist eine neue Kassette von Silvio!"
Erwin: "Das ist doch Acid House. Pass auf, dass die Leute hier keine Drogen nehmen."

http://www.soundcloud.com/jens-porath
http://www.youtube.com/user/scyhte82

Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1679
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Beitrag von Matrjoschka » 24.03.14 - 11:32

..halt ein praktischer Controller. Finde die Idee auch gut. Rolands Oberfläche bediend man ja im :sleep:

btw: "draufladen" war ein Kalter.
....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

Benutzeravatar
Jens
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 13510
Registriert: 16.10.03 - 15:15
Wohnort: im Leipziger Ghetto
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens » 25.07.14 - 01:18

klingt übrigens genau so dünn, wie ich erwartet hab. :lol:

Herr Lehmann: "Das ist eine neue Kassette von Silvio!"
Erwin: "Das ist doch Acid House. Pass auf, dass die Leute hier keine Drogen nehmen."

http://www.soundcloud.com/jens-porath
http://www.youtube.com/user/scyhte82

Hicies
Wessi
Wessi
Beiträge: 1
Registriert: 11.08.14 - 10:29

Beitrag von Hicies » 11.08.14 - 10:50

Also ich habe mir den Akai Rhythm Wolf vor 3 Wochen bei http://www.pa-world.de/ bestellt und muss sagen, dass ich echt zufrieden bin. Soundtechnisch ist das Teil top. Das Interface ist angenehm aufgebaut so, dass man schnell auch als Anfänger zurecht kommt. Ich kann es vor allem für den Preis auf jeden fall weiterempfehlen.

Winy
Wessi
Wessi
Beiträge: 5
Registriert: 12.09.14 - 11:33

Beitrag von Winy » 26.09.14 - 11:20

Das Teil sieht richtig cool aus! Habe es empfohlen bekommen und mein Interesse hat es aufjedenfall geweckt!
Hier http://www.bonedo.de/artikel/einzelansi ... eview.html" onclick="window.open(this.href);return false; wird die Kiste sehr detailliert beschrieben.
Naja..die Optik ist natürlich Geschmackssache, aber mich spricht's jedenfalls an (nur die Seitenteile aus Kunststoff stören ein wenig)!
Außerdem schließe mich Hicies an, der Sound kann sich auch hören lassen finde ich, nur brauche ich das nötige Geld und muss mich somit noch eine Weile gedulden :)

lg

Winy

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast