vergleich club/partymixer

Alles mögliche was mit Producing oder Auflegen zu tun hat.

auf welchem mixer wollt ihr am liebsten im club arbeiten?

pioneer djm 500
8
11%
pioneer djm 600
21
29%
denon DN-X1500
7
10%
allen & heat xone 62
25
34%
dynacord m1
0
Keine Stimmen
rodec mx-serie
2
3%
ecler SMAC Pro40
1
1%
ecler NUO
9
12%
 
Abstimmungen insgesamt: 73

Benutzeravatar
paul
FDJ'ler
FDJ'ler
Beiträge: 451
Registriert: 16.11.02 - 19:53
Wohnort: le

vergleich club/partymixer

Beitrag von paul » 10.02.05 - 10:55

es geht darum mixer im preisrahmen von 500-1000 euro zu vergleichen.

allgemein sollten folgende eigenschaften erfüllt werden:
- 4 kanäle
- beste klangeingeschaften
- übersteuerungsfest (da djs die funktion der pegelanzeige nicht kennen)
- von djs akzeptiert (gutes handling)
- beste verarbeitung
- gute ausstattung

pioneer djm 500 - der klassiker
- klangeigschschaften nicht wesentlich besser als bei billig "mixern"
- neigt schnell zum übersteuern
- weit verbreitet
- von djs akzeptiert
- für den preis stimmt die verabeitung nicht (dem harten clubeinsatz nicht wirklich gewachsen, wacklige potis)
- es gibt erfahrungswerte
- schlechtes preis-leistungs verhältniss

pioneer djm 600 - der effektvolle
- ähnliche eigenschaften wie djm 500
- mehr ausstattung
- es gibt behauptungen das er auch klanglich etwas besser wäre als der djm 500 (obwohl er auf dem djm 500 basiert)
- schlechtes preis-leistungs verhältniss

denon DN-X1500 - der neue "digitale"
- besserer klang als djm
- überstuerungsfester als djm
- bessere verarbeitung
- digitale technik nicht langzeit-erprobt
- wenig erfahrungswerte
- weniger bekannt
- wie von djs akzeptiert?
- etwas unüberischtlicher beim handling
- bestes preis-leistungs verhältnis

allen & heat xone 62 - der high end
- bester klang (erfahrungen aus dem studio bereich der herstellers)
- überstuerungsfester als djm
- bessere verarbeitung
- teuer (trotzdem gutes preis leistungs verhältnis)
- ungewohntes handling für djs

mich intressiert was die djs/liveacts hier im forum von den mixern halten.
reicht euch der djm 500 oder wollte ihr absolut professionelles material wie den xone 62?
wollte ihr eher puristische ausstattung oder lieber allerlei technische spielerei?
welche anderen mixer fallen euch noch ein? ecler? vestax?

oder steht ihr eher auf die klassichen clubmixer? dynacord m1? djm 1000? rodec?
Zuletzt geändert von paul am 27.05.05 - 11:38, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
2Face
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 7248
Registriert: 12.06.02 - 08:08
Wohnort: Frankfurt/Main
Kontaktdaten:

Beitrag von 2Face » 10.02.05 - 10:58

a & h is klar!

Rodec find ich persönlich absolut zum kotzen.
Pionier keine Ahnung was alle an den Dingern toll finden... ich hab´s noch nich gefunden :lol:
der Denon eigentlich auch nich übel... :roll:
www.ostcoderockerz.de
www.its-booking.de
http://www.facebook.com/kai.moehring1

Benutzeravatar
paul
FDJ'ler
FDJ'ler
Beiträge: 451
Registriert: 16.11.02 - 19:53
Wohnort: le

Beitrag von paul » 10.02.05 - 11:04

mir ist eben auch nciht klar was die leute am pioneer djm sooo toll finden.
er steht zwar auf vielen partys und der anblick ist gewohnt (was der bauer kennt... *g*), aber technisch hinkt er hinterher. er ist ja auch schon einige jahre auf dem markt.....

Benutzeravatar
2Face
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 7248
Registriert: 12.06.02 - 08:08
Wohnort: Frankfurt/Main
Kontaktdaten:

Beitrag von 2Face » 10.02.05 - 12:47

paul hat geschrieben:mir ist eben auch nciht klar was die leute am pioneer djm sooo toll finden.
er steht zwar auf vielen partys und der anblick ist gewohnt (was der bauer kennt... *g*), aber technisch hinkt er hinterher. er ist ja auch schon einige jahre auf dem markt.....
somit hast du alles angesprochen was mir auch aufgefallen is...
nur positives fehlt... ach ne halt, gibt ja gar nix positives :lol:

also meine Empfehlung ganz klar A & H oder eben evtl. Denon (aber fehlt wie schon geschrieben Langzeiterfahrung)
auch wenn der 92er von A & H noch besser wär *sabber*
www.ostcoderockerz.de
www.its-booking.de
http://www.facebook.com/kai.moehring1

Benutzeravatar
Knusperflocke
Genosse
Genosse
Beiträge: 3749
Registriert: 26.04.03 - 21:15
Wohnort: ffm

Beitrag von Knusperflocke » 10.02.05 - 13:05

du und deine mixergeilheit...,mist das fasching schon vorbei ist, sonst hätt ich mich mal als mixer verkleidet :nonono: :lol:
holzschlüpfers harem=frau 3

die party hat immer recht!!!

"kind,du solltest anfangen sport zu treiben"

Benutzeravatar
2Face
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 7248
Registriert: 12.06.02 - 08:08
Wohnort: Frankfurt/Main
Kontaktdaten:

Beitrag von 2Face » 10.02.05 - 13:10

Knusperflocke hat geschrieben:du und deine mixergeilheit...,mist das fasching schon vorbei ist, sonst hätt ich mich mal als mixer verkleidet :nonono: :lol:
joar, dann hätt ich vielleicht auch ma an deinen Knöppen gedreht :lol:
www.ostcoderockerz.de
www.its-booking.de
http://www.facebook.com/kai.moehring1

Benutzeravatar
Knusperflocke
Genosse
Genosse
Beiträge: 3749
Registriert: 26.04.03 - 21:15
Wohnort: ffm

Beitrag von Knusperflocke » 10.02.05 - 13:12

ääääääääähhhhhhhhhhm nee du,ich glaub da wär aus der kiste gehüpft :eek2: :eek2:
holzschlüpfers harem=frau 3

die party hat immer recht!!!

"kind,du solltest anfangen sport zu treiben"

Benutzeravatar
apple
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 7977
Registriert: 22.04.03 - 15:01
Wohnort: zu hause
Kontaktdaten:

Beitrag von apple » 10.02.05 - 15:32

ich steh immernoch auf die djm-reihe. am liebsten den 500ter... ohne "viel schnörkel" einfach locker zum arbeiten...
[size=84] www.ak-47-headquarter.org
[url=http://www.myspace.com/ak47headquarter]myspace_AK-47[/url]
[url=http://www.myspace.com/party_apple]myspace_apple[/url]
[url=http://de-de.facebook.com/people/Amen-Apple/100001330445824]facebook[/url]

[/size]

Benutzeravatar
me11ow
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9060
Registriert: 18.12.03 - 22:53
Wohnort: hab ich
Kontaktdaten:

Beitrag von me11ow » 10.02.05 - 15:48

Knusperflocke hat geschrieben:ääääääääähhhhhhhhhhm nee du,ich glaub da wär aus der kiste gehüpft :eek2: :eek2:
übersteuerungsgefahr dann? :lol:
„Wenn die Verhältnisse irre werden, werden die Irren zu Profis“

[20:00:50] MaiKind: bor krass. Volllaufen schreibt ma nu mit 3 f

Benutzeravatar
Jens
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 13510
Registriert: 16.10.03 - 15:15
Wohnort: im Leipziger Ghetto
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens » 10.02.05 - 16:03

also ich stimme für den xone 62.
die pioneer dinger kannste doch echt komplett in die tonne treten, da der sound im grenzbereich echt fürn eimer is. ecler is zwar teuer, find ich aber auch komisch (linefader und eq sind mist). der denon war glaube ganz nett aber zum rest kannsch nix sagen, hatte noch nich das vergnügen.
Herr Lehmann: "Das ist eine neue Kassette von Silvio!"
Erwin: "Das ist doch Acid House. Pass auf, dass die Leute hier keine Drogen nehmen."

http://www.soundcloud.com/jens-porath
http://www.youtube.com/user/scyhte82

Benutzeravatar
Lexandro
Genosse
Genosse
Beiträge: 2129
Registriert: 07.05.04 - 20:27
Wohnort: Munich
Kontaktdaten:

Beitrag von Lexandro » 10.02.05 - 17:16

mein favorit ist eindeutig der Allen & Heath
hab jetzt den 62er und bin voll zufrieden, geniales teil...werd mir aber trotzdem in kürze den 92er zulegen
http://www.soundcloud.com/dubseb

Wenn Sie glauben Sie hätten mich verstanden, dann habe ich mich falsch ausgedrückt.

Benutzeravatar
Chris Noctivagus
Thälmannpionier
Thälmannpionier
Beiträge: 330
Registriert: 06.01.04 - 21:10
Wohnort: Hagenow (Nähe SN)
Kontaktdaten:

Beitrag von Chris Noctivagus » 10.02.05 - 17:26

von der auswahl hier den ecler nuo.

der xone92 steht ja nicht in der liste. :roll:


wobei der ctrl92 wäre noch cooler, is aber bisher nur n prototyp für mr. hawtin himself 8) . kann man viel mehr mit livecontrolling und so anstellen ;)
wenn es jetzt so weitergeht, wie es hier so weiter geht, dann gehts irgendwann mal so weit, das es nich mehr weiter geht...
:tard:

Benutzeravatar
Siebenschlaefer
OCB-Administrator
OCB-Administrator
Beiträge: 9029
Registriert: 09.06.02 - 20:36
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Siebenschlaefer » 10.02.05 - 17:38

also auf jeden fall A&H .....hab den 92er und kenne nix geileres :D
Ich bin nicht Ostcode! Macht was draus, was is eure Sache, ich kann mich nich um alles kümmern!
https://soundcloud.com/nathanexile

Benutzeravatar
paul
FDJ'ler
FDJ'ler
Beiträge: 451
Registriert: 16.11.02 - 19:53
Wohnort: le

Beitrag von paul » 11.02.05 - 07:39

nach 20 stimmen:
die textbeiträge lassen zwar eine starke tendenz zu a&h produkten erkennen, im voting dagegen haben im moment djm 500/600 knapp die nase vorn gegenüber dem xone 62.

in der "praxis" schaut es leider etwas anders aus.
aufgrund von knappen budgets ist es meist gerade mal möglich überhaupt einen djm oder schlechter hinzustellen. und wenn das budget mal besseres zulassen würde, wird trotzdem djm gefordert da ein besserer mixer bei einigen djs trotzdem für unmut sorgt, da sie mit der bedienung nicht so vertraut sind.

ich halte im moment den denon DN-X1500 für eine realistische alternative, da er vom budget ähnlich liegt, besseren klang bietet und sehr stark an die djm angelehnt ist. leider fehlen hier noch die langzeiterfahrungen, besonders der oftmals anfälligen digitalen komponenten.

seid ihr mit der situation zufrieden? würdet ihr sie ändern und wie?

und spielt der mixer eine so grosse rolle?
in der alten basis soll ja auch nur ein monacor mixer OHNE klangrelung gestanden haben, dort haben auch einige der heute sehr erfahrenen djs aufgelegt (z.b. marusha etc.). damals hat das scheinbar keinen gekümmert.....

vieleicht sollte man back to the roots? die meisten djs haben die klangregelung eh auf 3/4 oder vollem anschlag stehen - und ab und zu drehen sie mal den bass rein und raus.....also alternativ einfacher mixer ohne klangregelung und dafür ein nettes effektgerät neben den mixer gestellt?
oder sollte es mindestens ein dem djm 300 vergleichbares gerät sein?

Benutzeravatar
eMrOx
FDJ'ler
FDJ'ler
Beiträge: 454
Registriert: 12.06.02 - 06:13
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Beitrag von eMrOx » 11.02.05 - 08:03

mir persönlich isses wurscht
klar spielt man mal gerne mit den effekten beim djm (oder vergleichbar) rum.
aber brauchen tut man's (bzw ich) nich wirklich
this post was created by a [url=http://www.faqs.org/rfcs/rfc2795.html]horde of monkeys[/url]

Benutzeravatar
Subtrak
Genosse
Genosse
Beiträge: 2108
Registriert: 18.06.02 - 16:10
Wohnort: nich mehr über harry, dafür umso mondäner
Kontaktdaten:

Beitrag von Subtrak » 11.02.05 - 10:30

Hab auch A&H gewählt.

Wenn man aus Geldmangel in nen Pioneer investiert zeigt man damit eh nur Rechenschwäche: Kleines Beispiel

2 Jahre A&H Xone 62 - Anschaffungspreis 1399 €
- nachträgliche Kosten (Kaputte Fader usw.) 0 € weil da nix kaputt geht
- auf den Crossfader hat man zum Beispiel 5 Jahre Garantie

2 Jahre Pioneer DJM 600 - Anschaffungspreis 899 €
- plus 2 mal alle Fader wechseln (5x40 €) ca. 400 €

Wer da nach 4 Jahren vorne liegt muss man dann nicht wirklich ausrechnen. Das ganze ist natürlich aus der Sichtweise eines Veranstalters. Mir is klar, dass man die Fader nicht so oft wechselt wenn man den Mixer nur @home verwendet.

Das geheimnis des Pioneer liegt ja wohl eher im Vorhandensein eines Beatcounters.
Danke Albert, für die vielen tollen Stunden!!!

www.subtrak.de ---> eventuell irgendwann in diesem Jahrtausend auch mit Inhalt

Benutzeravatar
pase
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1628
Registriert: 11.06.03 - 22:14
Wohnort: LEipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von pase » 11.02.05 - 11:14

also ich find den ecler nuo5 kuhl...also was man so liest über den.
hat schon mal wer damit gelegt???
Auf seinem Misthaufen ist der Hahn König.

Benutzeravatar
2Face
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 7248
Registriert: 12.06.02 - 08:08
Wohnort: Frankfurt/Main
Kontaktdaten:

Beitrag von 2Face » 11.02.05 - 11:36

pase hat geschrieben:also ich find den ecler nuo5 kuhl...also was man so liest über den.
hat schon mal wer damit gelegt???
:arrow: hier!

auch schick... aber für nen Clubmixer nich geeignet, da sehr eigenwilliges Design bzw. völlig neu alles. Und wenn dann DJ´s kommen :arrow: so ein Ding noch nie gesehen, stehen se halt da wie Adam der seine Eva des erste ma sah :eek2:
www.ostcoderockerz.de
www.its-booking.de
http://www.facebook.com/kai.moehring1

Benutzeravatar
Fu Manchu
Genosse
Genosse
Beiträge: 3779
Registriert: 29.06.02 - 17:31
Wohnort: Leipzig-Nord
Kontaktdaten:

Beitrag von Fu Manchu » 12.02.05 - 07:08

ich bin der meinung das der ecler nuo5 zz das beste auf dem markt ist und die 600er etc demnächst solangsam verdrängen werden ... verarbeitung ausstattung handling übersicht klang & die effekte welche mit eigenen fader steuerbar sind und per usb mit den computer editiert werden können sind erste sahne & die optischen fader sind auch richtig fett ... is schon nen klassen unterschied zu dem 600er ... aber wie kai schon sagte is der nuo nicht der 100%ige clubmixer sondern auch schon für höhere aufgaben wie zb tonstudio bestimmt und mit über 1000€ is er auch nicht billig
es gibt so ruhige momente ... ohne musik könnte ich sie nicht erleben

Benutzeravatar
Jens
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 13510
Registriert: 16.10.03 - 15:15
Wohnort: im Leipziger Ghetto
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens » 17.02.05 - 00:56

Fu Manchu hat geschrieben:ich bin der meinung das der ecler nuo5 zz das beste auf dem markt ist und die 600er etc demnächst solangsam verdrängen werden ... verarbeitung ausstattung handling übersicht klang & die effekte welche mit eigenen fader steuerbar sind und per usb mit den computer editiert werden können sind erste sahne & die optischen fader sind auch richtig fett ... is schon nen klassen unterschied zu dem 600er ... aber wie kai schon sagte is der nuo nicht der 100%ige clubmixer sondern auch schon für höhere aufgaben wie zb tonstudio bestimmt und mit über 1000€ is er auch nicht billig
so toll sind optische fader aber auch nich, hab heut meinen korg kaoss-mixer von der reparatur geholt weil die "tollen" optischen fader kaputt waren :lol:
hab 200€ reparaturkosten gelöhnt :? hab letztens was von magnetfeld-fadern gehört, die sollen wohl auf dauer besser sein, weil sie,im gegensatz zu optischen und normalen fadern mit gleitbahn, sogut wie nie verschmutzen...
Herr Lehmann: "Das ist eine neue Kassette von Silvio!"
Erwin: "Das ist doch Acid House. Pass auf, dass die Leute hier keine Drogen nehmen."

http://www.soundcloud.com/jens-porath
http://www.youtube.com/user/scyhte82

Benutzeravatar
HötscHE
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5800
Registriert: 24.11.04 - 12:57
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von HötscHE » 17.02.05 - 01:03

eMrOx hat geschrieben:mir persönlich isses wurscht
klar spielt man mal gerne mit den effekten beim djm (oder vergleichbar) rum.
aber brauchen tut man's (bzw ich) nich wirklich
sehe ich genauso...
obwohl der a&h xone92 mein absoluter traummixer is und der hat ja auch 1/2 effekte
aber schon alleine das design von dem :shock:
den kauf ich mir auf jeden fall irgendwann...
ich hab für a&h gevoted

Benutzeravatar
Siebenschlaefer
OCB-Administrator
OCB-Administrator
Beiträge: 9029
Registriert: 09.06.02 - 20:36
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Siebenschlaefer » 17.02.05 - 11:04

wenn man wirklich gute effekte will und dazu nen genialen mixer dann kauft man sichn A&H und nen externes effektgerät dazu - kann man ja ohne weiteres anschließen :wink:
Ich bin nicht Ostcode! Macht was draus, was is eure Sache, ich kann mich nich um alles kümmern!
https://soundcloud.com/nathanexile

Benutzeravatar
leinad
Genosse
Genosse
Beiträge: 3633
Registriert: 25.03.04 - 16:45
Wohnort: Leipziger Tieflandsbucht

Beitrag von leinad » 17.02.05 - 11:16

Nicht zu vergessen:
soundcraft 1000 (oder so)_ca. 49,- € bei conrad-electronic

Benutzeravatar
paul
FDJ'ler
FDJ'ler
Beiträge: 451
Registriert: 16.11.02 - 19:53
Wohnort: le

Beitrag von paul » 27.05.05 - 11:26

hat sich euer "geschmack" in der zwischenzeit etwas verändern?
was bekommt ihr djs zur zeit bei der partys so vorgesetzt?

besonders würden mich langzeiterfahrungen mit dem denon intressieren?! :!: :?:

Benutzeravatar
KyleKush
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 4234
Registriert: 13.02.04 - 00:26
Wohnort: Stuttgart - Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitrag von KyleKush » 30.05.05 - 22:55

Also ich hab mir den Numark5000FX rausgelassen und muss sagen ich bin sehr überzeugt


klanglich wie auch effekt mässig überzeug er auf jeden fall.
Da hört man halt das Alesis verwendet wurde und nicht irgend einen no name effekt.


Ich muss dazu schreiben es standen 5 zur auswahl darunter der

- Tascam X9 für 555 euronen (2sampler/ gute verarbeitung/ gute effekte / gefällt mir leider nur nicht das der einsatz der EQ so spät kommt - kann aber mit einem Softwareupdate laut Hersteller reguliert werden)

- Denon 1500 für 745 euronen ( noch zu teuer und klanglich meiner meinung nach etwas blechern)

- Numark5000FX für 550 Euronen ( Scatchswitch/reverse/distortion und das gängige... effekte sehr gut verarbeitet und klanglich sehr sehr fett)

- A&H xone92 (leider auch noch viel zu überteuert)

- Ecler nuo5 (zu teuer und meiner meinung nach eher ein HipHop Battle Mixer - laut Hersteller ja auch für HipHop etwickelt - Mir persönlich zu unübersichtlich)

und natürlich die alt bewerten pioneer 500/600 reihe (wobei mir die schon zuviele haben und preislich nun zu teuer ist)

hab alle getestet vor ort und mein urteil steht fest im moment

Numark 5000FX
Alle jammern über den Tod von Techno, dabei ist er lediglich von seinen Protagonisten in eine Einbahnstraße bugsiert worden.

http://www.myspace.com/kylekush

Benutzeravatar
KyleKush
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 4234
Registriert: 13.02.04 - 00:26
Wohnort: Stuttgart - Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitrag von KyleKush » 30.05.05 - 23:02

2Face hat geschrieben:
pase hat geschrieben:also ich find den ecler nuo5 kuhl...also was man so liest über den.
hat schon mal wer damit gelegt???
:arrow: hier!

auch schick... aber für nen Clubmixer nich geeignet, da sehr eigenwilliges Design bzw. völlig neu alles. Und wenn dann DJ´s kommen :arrow: so ein Ding noch nie gesehen, stehen se halt da wie Adam der seine Eva des erste ma sah :eek2:
Adam steht immer so da :lol:
Alle jammern über den Tod von Techno, dabei ist er lediglich von seinen Protagonisten in eine Einbahnstraße bugsiert worden.

http://www.myspace.com/kylekush

Benutzeravatar
paul
FDJ'ler
FDJ'ler
Beiträge: 451
Registriert: 16.11.02 - 19:53
Wohnort: le

Beitrag von paul » 25.11.06 - 10:43

*thema ausgrab*

in den letzten monaten ist ein neuer mitstreiter aufgetaucht....soundcraft urei 1603/1605

macht ein guten eindruck, sehr groß, etwas zu sehr "future-design", wirkt robust und gut verarbeitet, schön für den partyeinsatz sind xlr-outs für master UND booth

hat jemand erfahrungen, meinungen und/oder kritiken?

ist es sinnvoll einen xone 464 einzusetzen?

Benutzeravatar
Der_Lo
FDJ'ler
FDJ'ler
Beiträge: 942
Registriert: 30.03.06 - 22:28
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von Der_Lo » 26.11.06 - 23:42

im preis/leistungs-verhältnis is der Denon klar der Sieger:
weil voll 32bit digitalisiert, großes display, effekte, sampler, nur 800€ (ich meine die 2. generation, den 1500x2 oder so ... glaub ich ...)

Abr der Traum-mixer für 1350€ is ganz klar der A&H Xone92 - muss man gar nich drüber reden, alleine was die filter ud der 4-band für möglichkeiten bieten müssen ...

(der einziger der den noch toppt is vielleicht noch der Xone 3D die Einheit von Soundkarte-Mixer-MidiControlEinheit)
Wir riskieren unseren allgemeinen Geisteszustand für zeitweilige Erleuchtung,
so viele Ideen, so wenig Erinnerungen ...

Benutzeravatar
Gulaschkanone
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 6993
Registriert: 12.03.05 - 13:32

Beitrag von Gulaschkanone » 29.11.06 - 23:04

mir ist das Wurst ,was da für ein Mixer steht Hauptsache die Fader funzen das wars :wink:

Benutzeravatar
Freddy Kaoz
FDJ'ler
FDJ'ler
Beiträge: 539
Registriert: 01.06.05 - 13:13
Wohnort: Jüterbog !
Kontaktdaten:

Beitrag von Freddy Kaoz » 30.11.06 - 00:05

und wie ist das so mit dem Pioneer Djm 800 ???

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste