Kinofilme - Meinungen

Offtopic Forum für alles mögliche außer stupiden Dummlaber. Ex DT64 und Robotron.
Gesperrt
Benutzeravatar
Haudegen
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5141
Registriert: 30.08.04 - 16:06
Wohnort: Bürooooooooooooo
Kontaktdaten:

Kinofilme - Meinungen

Beitrag von Haudegen » 21.09.04 - 17:10

so, da ich mit meinen Meinungen zu allen möglichen filmen nicht immerzu den lieblingsfilme- bzw. den schlechteste filme thread zumüllen wollte, weil es ja dazwischen auch noch einiges gibt, dachte ich, es wäre ganz nett, auch mal nen thread zu haben, wo man einfach nur nen paar worte zu dem schreiben kann, was man gerade geschaut hab

also fang ich mal an:
30 über Nacht: fand ich besser als erwartet, zwar is dieser "auf einmal bin ich xx jahre älter ding" nen alter hut, siehe BIG etc. oder ähnelt auf den ersten Blick Filmen wie Freaky Friday (dt. Titel fällt mir grad nicht ein, wenns da überhaupt nen eigenen gab), aber irgendwie war der film trotzdem gut
Hellboy: naja, ich sag mal so lala, nen actionheld vom anderen schlag, der immer nen lockeren spruch auf den lippen hat, eigentlich wusste man, was auf einen zukommt, weltuntergangsszenario, übermächtige gegener/monster aus grauer vorzeit, kleine love story.....rababer....rababer......viel geballer......für nen kinobesuch zu schade, sehenswert aber alle mal.....................nur die story mit dem nazi/hitlerhintergrund zu kreieren......WTH.....unnötig, kitschig, einfallslos, schlecht
Resident Evil Apocalypse: auch wenn die story noch kurz nacherzählt wird, sollte man den ersten teil doch schon mal gesehen haben oder das game gespielt haben, um diesen film zu mögen, ansonsten kommt einem das ganze etwas stupide vor, da die story wenig verzwickt ist, wozu auch........reicht für mich nicht an den ersten teil ran und schafft auch nicht den sprung auf eine höhe mit 28 Days Later, der sich ja mit dem gleichen thema beschäftigte

mfg ;)

Benutzeravatar
Leckermäulchen
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1263
Registriert: 26.04.03 - 21:12
Wohnort: nunmehr hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Leckermäulchen » 22.09.04 - 11:38

the village ist ziemlich gut, nur nix für schwache gemüter. habe das erste mal, seit ich zehn war, die hand vor den augen gehabt vor angst :oops: und einig leute haben im kino geschriehen. ( und musste mir zuhaus zum beruhigen noch arielle angucken, sonst wär ich nicht n den schlaf gekommen). also ist auf die selbe psychologische schiene gemacht wie 6 sense und die dinge kommen genauso unvorhergesehen und unerwartet.

zickenterror ist ganz schlecht- würd ich mir niocht angucken...

@haudegen wo hast du resident evil gesehen ( ich mein gutr, eigentlich kann ich es mir ja denken)? ins kino kommt er erst knapp in ner woche...
Holzschlüpfers Harem-> Frau 2

wer sorgen hat, hat auch likör!!!

Benutzeravatar
Pierre
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5746
Registriert: 15.10.03 - 20:21
Wohnort: connewitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Pierre » 22.09.04 - 12:22

zu the village muss ich sagen das du der erste positive comment bist ... die ganze reihe rum die den film gesehen haben waren schwer enttäuscht
[color=orange]- genie und wahnsinn[/color] untreu [color=orange]devil may cry // Requiem - [/color]|[ - teamluxuries

Ich möchte riskieren wie ein Narr auszusehen ... für Gefühle, für meine Träume ... für das Abenteuer lebendig zu sein.

Benutzeravatar
ACiDSEKTOR
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 7024
Registriert: 16.01.03 - 14:43
Wohnort: Nmpton,UK
Kontaktdaten:

Beitrag von ACiDSEKTOR » 22.09.04 - 12:25

Pierre hat geschrieben:zu the village muss ich sagen das du der erste positive comment bist ... die ganze reihe rum die den film gesehen haben waren schwer enttäuscht

hätt ich den Trailer nicht gesehen wär ich bestimmt auch nicht mit solch hohen erwartungen in den Film gegangen.
Lahme Umsetzung mit sozialkritischem Inhalt ... kaum Schocker oder GruselSzenen also quasi kein Horror Film

Benutzeravatar
KaoZhEAd
Genosse
Genosse
Beiträge: 3784
Registriert: 31.03.04 - 19:38
Wohnort: Jay Jay City
Kontaktdaten:

Beitrag von KaoZhEAd » 22.09.04 - 12:26

Ich war gestern in Riddick, wär escht nicht grad auf viel ( un sinvolle ) konversationen steht is hier genau richtig, wird grösstensteils nur geballert un flache sprüche, is aber eigentlich ganz cool gemacht, vor allm von den visuals her...
[url=http://www.freaksound-fm.de][b]Freaksound FM[/b][/url]
[url=http://www.myspace.com/ampheeeh][b]myspace[/b][/url]

Benutzeravatar
2Face
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 7248
Registriert: 12.06.02 - 08:08
Wohnort: Frankfurt/Main
Kontaktdaten:

Beitrag von 2Face » 22.09.04 - 12:32

ACiDSEKTOR hat geschrieben:
Pierre hat geschrieben:zu the village muss ich sagen das du der erste positive comment bist ... die ganze reihe rum die den film gesehen haben waren schwer enttäuscht

hätt ich den Trailer nicht gesehen wär ich bestimmt auch nicht mit solch hohen erwartungen in den Film gegangen.
Lahme Umsetzung mit sozialkritischem Inhalt ... kaum Schocker oder GruselSzenen also quasi kein Horror Film
is ja auch kein Gruselfilm in dem Sinne, sonder eher Psycho-Thriller würd ich ma sagen.
Da geht´s eben wie bei 6th Sense nich um Blut und Totschlag sondern die Effekte die durch eine gut gemachte Handlung und Inszenierung entstehen :wink:
werd ihn mir auf jeden noch geben!

Ansonsten mein Tip derzeit "Der Untergang" Sehr ergreifend das Ganze!
www.ostcoderockerz.de
www.its-booking.de
http://www.facebook.com/kai.moehring1

Benutzeravatar
Haudegen
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5141
Registriert: 30.08.04 - 16:06
Wohnort: Bürooooooooooooo
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » 22.09.04 - 13:08

Leckermäulchen hat geschrieben:the village ist ziemlich gut, nur nix für schwache gemüter. habe das erste mal, seit ich zehn war, die hand vor den augen gehabt vor angst :oops: und einig leute haben im kino geschriehen. ( und musste mir zuhaus zum beruhigen noch arielle angucken, sonst wär ich nicht n den schlaf gekommen). also ist auf die selbe psychologische schiene gemacht wie 6 sense und die dinge kommen genauso unvorhergesehen und unerwartet.

zickenterror ist ganz schlecht- würd ich mir niocht angucken...

@haudegen wo hast du resident evil gesehen ( ich mein gutr, eigentlich kann ich es mir ja denken)? ins kino kommt er erst knapp in ner woche...
jo richtig ;)
hab ihn mir geladen, irgendwo gabs ne "mic" *grrr* her, die auch noch nicht nachbearbeitet ist und in szenen, wo nicht viel sound ist, hört man die leute kichern..........aber dafür hab ich auch nix für gezahlt

dachte erst eine Meinung zu The Village sei ironisch gewesen, aber offensichtlich gibts wirklich menschen, denen dieser film gefallen hat ^_^


zu The Village: fand den film auch nicht gut......aber was war von diesem M. Night Shyamalan (?) zu erwarten, 6th Sense war ja noch annehmbar, aber Signs war ja schon so ein reinfall........da fehlt mir einfach das schaudern........

hab gestern Garfield geschaut: der war sehenswert fand ich, hab einige male schön gelacht

Benutzeravatar
Knusperflocke
Genosse
Genosse
Beiträge: 3749
Registriert: 26.04.03 - 21:15
Wohnort: ffm

Beitrag von Knusperflocke » 22.09.04 - 13:10

der untergang,sehr gut :good:

sommersturm,na ja eher ein mädchen film,ich fand ihn toll 8) :lol:

fahrenheit... auch sehenswert,aber der schluß gefällt mir gar nicht :?
holzschlüpfers harem=frau 3

die party hat immer recht!!!

"kind,du solltest anfangen sport zu treiben"

Benutzeravatar
ACiDSEKTOR
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 7024
Registriert: 16.01.03 - 14:43
Wohnort: Nmpton,UK
Kontaktdaten:

Beitrag von ACiDSEKTOR » 22.09.04 - 14:28

2Face hat geschrieben: is ja auch kein Gruselfilm in dem Sinne, sonder eher Psycho-Thriller würd ich ma sagen.
Da geht´s eben wie bei 6th Sense nich um Blut und Totschlag sondern die Effekte die durch eine gut gemachte Handlung und Inszenierung entstehen

ähm .. nun gut wie du meinst .. ich find ihn eher sozialkritisch

Benutzeravatar
Haudegen
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5141
Registriert: 30.08.04 - 16:06
Wohnort: Bürooooooooooooo
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » 22.09.04 - 17:54

ACiDSEKTOR hat geschrieben:
2Face hat geschrieben: is ja auch kein Gruselfilm in dem Sinne, sonder eher Psycho-Thriller würd ich ma sagen.
Da geht´s eben wie bei 6th Sense nich um Blut und Totschlag sondern die Effekte die durch eine gut gemachte Handlung und Inszenierung entstehen

ähm .. nun gut wie du meinst .. ich find ihn eher sozialkritisch
ja.....die böse hässliche gessellschaft.......ziehen wir in ein reservat und dann inszest bis zum abwinken......ich denke diesen wink mit dem einen geistig verstörten hätte man auch erkennen sollen......dass nämlich dieses isolationsding auch nicht das allheilmittel ist.....aber vielleicht interpretier ich da auch zuviel rein ;)

Benutzeravatar
Kirnel
Genosse
Genosse
Beiträge: 2820
Registriert: 18.06.02 - 15:40
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Kirnel » 26.09.04 - 16:11

also ich muß sagen das ich the village zum schluß hin relativ gut fand.
ich meine das war so ein typischer shyamalan film finde ich.
und das soll bestimmt keine horro-grusel-schocker-film sein.
[color=yellow]Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum...[/color]
[color=yellow][i]Friedrich Nietzsche[/i][/color] [color=yellow][i](1844-1900)[/i][/color]

Benutzeravatar
Haudegen
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5141
Registriert: 30.08.04 - 16:06
Wohnort: Bürooooooooooooo
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » 27.09.04 - 13:15

jo Kirnel, da haste schon recht
ich glaube, da haben die medien die leute für etwas anderes heißgemacht, als der film tatsächlich darstellt

hab gestern geschaut: Saved - Die Highschoolmissionarinnen (NEIN!, DAS IST KEIN PORNO)
Also der film is mal voll komisch, son zwischending zwischen teenie-komödie und teenie-drama...kA, was ich davon richtig halten soll.......also ich kann ihn net unbedingt empfehlen

mfg

Benutzeravatar
Kirnel
Genosse
Genosse
Beiträge: 2820
Registriert: 18.06.02 - 15:40
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Kirnel » 27.09.04 - 13:51

und was ich noch sagen muß zu the village. die musik hat mir richtig gut gefallen. und vor allem die hat richtig gut zu den szenen gepaßt und es wurden innerhalb der musik (finde ich) die gefühle der personen in den szenen sehr gut wieder gegeben.
[color=yellow]Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum...[/color]
[color=yellow][i]Friedrich Nietzsche[/i][/color] [color=yellow][i](1844-1900)[/i][/color]

partydevil
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 12944
Registriert: 12.06.02 - 14:11
Wohnort: Pfersee

Beitrag von partydevil » 27.09.04 - 13:52

Pierre hat geschrieben:zu the village muss ich sagen das du der erste positive comment bist ... die ganze reihe rum die den film gesehen haben waren schwer enttäuscht
jip freunde von mir fanden es auch dünn.


@ HD du leidest wohl unter akuter langeweile? Hellboy und 30 über nacht sind ja so grottig...da is selbst der traffic zu schade, um es sich auf anderen wegen zu verschaffen.
Wenn die Sonne tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten. (Kurt Tucholsky)

tigg@
Genosse
Genosse
Beiträge: 2979
Registriert: 12.01.04 - 11:23

Beitrag von tigg@ » 27.09.04 - 14:27

ich hab letzte woche "der untergang" gesehen - kann den nich weiterempfehlen und auch nich verstehen, warum politiker den als pflichtfilm für schüler vorschlagen...

...da ist schindlers liste 3 mal sinnvoller.

der film war in erster linie eins: langweilig.

Benutzeravatar
Haudegen
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5141
Registriert: 30.08.04 - 16:06
Wohnort: Bürooooooooooooo
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » 28.09.04 - 10:33

partydevil hat geschrieben:
Pierre hat geschrieben:zu the village muss ich sagen das du der erste positive comment bist ... die ganze reihe rum die den film gesehen haben waren schwer enttäuscht
jip freunde von mir fanden es auch dünn.


@ HD du leidest wohl unter akuter langeweile? Hellboy und 30 über nacht sind ja so grottig...da is selbst der traffic zu schade, um es sich auf anderen wegen zu verschaffen.
...na und...ich kann ja auch nicht immer riechen, wie ein film ist
und wenn ich nunmal auf filme wie hellboy stehe....is halt das genre, das mit gefällt

mfg

Benutzeravatar
ajot
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 6301
Registriert: 13.04.03 - 20:56
Wohnort: dessau
Kontaktdaten:

Beitrag von ajot » 28.09.04 - 15:02

hab gestern resident evil 2 angeschaut.fand den viel besser als den ersten,der mir zu langweilig war.beim zweiten teil ist fast von der ersten minute spannung und action enthalten.die story ist auch ganz gut,einige szenen sind ein wenig übertrieben

Benutzeravatar
hertzkasper
Genosse
Genosse
Beiträge: 3854
Registriert: 26.09.02 - 21:19
Kontaktdaten:

Beitrag von hertzkasper » 28.09.04 - 22:29

hab resident evil 2 auch gerade eben angeschaut, kenne allerdings nur den ersten teil (keine spiele dazu).

nunja, find ihn eigentlich geil. action von anfang bis ende, wenig denkpausen, permanenter vorwärtsdrang und milla in hochform (diese augen *kaputtgeh*) ... also genau das, was ich erwartet habe. muss dazu sagen, dass ich eigentlich nur für effektgeladene filme ins kino gehe, weil eben diese nur dort richtig gut wirken und dafür ist resident evil 2 perfekt. fands genaugenommen zu laut ... bei jedem überraschungseffekt sind alle aufzuckt und haben gestöhnt oder sich in den sitz gekrallt :lol:

so macht kino spaß! natürlich ist die story platt, da selbst snake plisken schon solche probleme lösen konnte. auch ist er unrealistisch, die helden fast unverwundbar und jeder schuss ein treffer, aber genau deswegen geh ich doch ins kino (war bis jetzt das rezept für die meisten guten actionfilme). einziger kritikpunkt waren die zu schnellen kampfszenen, von denen man nur wenig mitbekam. aber das ärgert vor allem die maskenbildner, deren wochenarbeiten jeweils nur eine zehntel-sekunde zu sehen sind :roll:

ich find anspruchsvolle thriller bzw. psycho-stories kommen daheim sowieso besser!

independence day, 5th element, matrix usw. wurden doch auch alle durch ähnliche kunstgriffe populär (und manchmal einer netten story).

Benutzeravatar
kullerauge
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9603
Registriert: 20.01.04 - 00:50
Wohnort: eisenbahnstraße.. ja ich lebe noch!
Kontaktdaten:

Beitrag von kullerauge » 28.09.04 - 23:02

tigg@ hat geschrieben:ich hab letzte woche "der untergang" gesehen - kann den nich weiterempfehlen und auch nich verstehen, warum politiker den als pflichtfilm für schüler vorschlagen...

...da ist schindlers liste 3 mal sinnvoller.

der film war in erster linie eins: langweilig.
echt :shock: wollte mir den eigentlich ansehen..

Benutzeravatar
pase
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1628
Registriert: 11.06.03 - 22:14
Wohnort: LEipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von pase » 28.09.04 - 23:06

jo...alle die da drin waren haben gesagt ich solle den unbedingt anschauen,und wie tolll der doch wäre...
aber meine antwort war bisher,das ich mir den nicht anschaue weil ich kein schlechtes bild von hitler haben möchte.... :roll:

los mehr meinungen zu dem film bitte...
Auf seinem Misthaufen ist der Hahn König.

Benutzeravatar
MaD HaTTer
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1836
Registriert: 16.05.04 - 14:31
Wohnort: Schkeuditz
Kontaktdaten:

Beitrag von MaD HaTTer » 29.09.04 - 14:52

pase hat geschrieben:meine antwort war bisher,das ich mir den nicht anschaue weil ich kein schlechtes bild von hitler haben möchte
Wie würde denn ein schlechtes Bild von Hitler aussehen?

Benutzeravatar
hertzkasper
Genosse
Genosse
Beiträge: 3854
Registriert: 26.09.02 - 21:19
Kontaktdaten:

Beitrag von hertzkasper » 29.09.04 - 15:10

MaD HaTTer hat geschrieben:Wie würde denn ein schlechtes Bild von Hitler aussehen?
...adolf am morgen nach der reichstags-brand-party?

Benutzeravatar
Ferry S
Genosse
Genosse
Beiträge: 3174
Registriert: 11.06.03 - 10:10
Wohnort: Le
Kontaktdaten:

Beitrag von Ferry S » 29.09.04 - 22:30

vielleicht gehn wir den den film morgen schaun, dann köntn ich mehr zu sagen

Benutzeravatar
MaD HaTTer
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1836
Registriert: 16.05.04 - 14:31
Wohnort: Schkeuditz
Kontaktdaten:

Beitrag von MaD HaTTer » 30.09.04 - 15:44

hertzkasper hat geschrieben:
MaD HaTTer hat geschrieben:Wie würde denn ein schlechtes Bild von Hitler aussehen?
...adolf am morgen nach der reichstags-brand-party?
Ja, da könnte ich mir vorstellen das er eines Führers unwürdig aussieht.

Benutzeravatar
PhonosynthetX
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 4811
Registriert: 16.12.02 - 22:34
Wohnort: Gera
Kontaktdaten:

Beitrag von PhonosynthetX » 30.09.04 - 23:10

zu Hellboy: :evil: :evil: :evil: erfüllt voll die erwartungen...schlecht schlecht und nochmals schlecht - bin nach 20min eingeschlafen :sleep:
[size=75][b]"Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat!"[/b][/size]
[url=http://www.para-noize.de][b][color=darkblue].:: para-noize ::.[/color][/b][/url]

Benutzeravatar
hertzkasper
Genosse
Genosse
Beiträge: 3854
Registriert: 26.09.02 - 21:19
Kontaktdaten:

Beitrag von hertzkasper » 30.09.04 - 23:18

PhonosynthetX hat geschrieben:zu Hellboy: :evil: :evil: :evil: erfüllt voll die erwartungen...schlecht schlecht und nochmals schlecht - bin nach 20min eingeschlafen :sleep:
den wollte ich mir eigentlich als nächstes anschauen. denn grundsätzlich steh ich auf comic-verfilmungen. spawn war beispielsweise sehr geil. ist hellboy qualitativ damit vergleichbar?

Benutzeravatar
PhonosynthetX
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 4811
Registriert: 16.12.02 - 22:34
Wohnort: Gera
Kontaktdaten:

Beitrag von PhonosynthetX » 30.09.04 - 23:42

also für´nen comic-verfilmungs-fan is hellboy sicherlich ein muss...
ganz witzige lockere sprüche von seltsamen, aber doch witzigen figuren.

im vergleich zu spawn net ganz so "krass" bzw "hart"
( spawn läuft ja im tv immer 22:15 orso, hellboy hat 20:15 potenzial )
[size=75][b]"Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat!"[/b][/size]
[url=http://www.para-noize.de][b][color=darkblue].:: para-noize ::.[/color][/b][/url]

Benutzeravatar
Haudegen
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5141
Registriert: 30.08.04 - 16:06
Wohnort: Bürooooooooooooo
Kontaktdaten:

Beitrag von Haudegen » 01.10.04 - 14:28

PhonosynthetX hat geschrieben:zu Hellboy: :evil: :evil: :evil: erfüllt voll die erwartungen...schlecht schlecht und nochmals schlecht - bin nach 20min eingeschlafen :sleep:
ich weiß noch, dass ich zu Bourne Identity und Herr der Ringe 2 - Die 2 Türme eingeschlafen bin (im kino).........lag aber mehr daran, dass ich an den tagen immer lange dienste zu schieben hatte...

Benutzeravatar
Pierre
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5746
Registriert: 15.10.03 - 20:21
Wohnort: connewitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Pierre » 01.10.04 - 14:32

zu hellboy muss ich sagen ist oberkacke ... lustig an manchen stellen aber mehr nicht...

aber dieser hype um die comicverfilmungen musste ja irgendwann mal nen dämpfer bekommen ... spawn war einfach die geilste umsetzung ... weil batman und spidy oder xmen : :roll:
[color=orange]- genie und wahnsinn[/color] untreu [color=orange]devil may cry // Requiem - [/color]|[ - teamluxuries

Ich möchte riskieren wie ein Narr auszusehen ... für Gefühle, für meine Träume ... für das Abenteuer lebendig zu sein.

Benutzeravatar
matze1907
Thälmannpionier
Thälmannpionier
Beiträge: 197
Registriert: 09.04.04 - 23:48
Wohnort: 1.Kassel 2.Calbe (Heimat)
Kontaktdaten:

Beitrag von matze1907 » 01.10.04 - 14:42

kam letzten samstag auch in den genuss resident evil 2 zu sehen und fand den mal richtig schlecht. :evil:
nach dem 1 teil hätt ich einfach mehr gewünscht, nicht bloss son langsamen, fetten monsterzombie als kriegswaffe herhalten soll.
und dann noch ne 2te supenheldin die aussieht wie lara croft. :roll:

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste