Was lest Ihr grade??????????

Offtopic Forum für alles mögliche außer stupiden Dummlaber. Ex DT64 und Robotron.
Antworten
Benutzeravatar
Tommy
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 6978
Registriert: 18.11.03 - 12:52
Wohnort: Hannoi
Kontaktdaten:

Beitrag von Tommy » 19.08.04 - 17:12

Nordlicht hat geschrieben:
jana hensel- zonenkinder
Bekomm ich morgen zum Geburtstag!!!!!!!!!!!!
:D
hast also morgen geburtstag?
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Rodo-Freak
Genosse
Genosse
Beiträge: 2091
Registriert: 14.01.04 - 00:45

Beitrag von Rodo-Freak » 19.08.04 - 18:34

Ken Folett - Die Säulen der Erde

Benutzeravatar
fusion
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 85
Registriert: 08.05.04 - 17:59
Wohnort: L.E.

Beitrag von fusion » 19.08.04 - 18:50

@Nordlicht

`Demian`habe ich mindestens 4 mal gelesen.
Es wird immer mein absolutes Lieblingsbuch bleiben.
Hesse ist so wie so ein Thema für sich. Ich vergöttere diesen Mann regelrecht!! Grundsetzlich sind alle Hesse Bücher zu empfehlen, und `Demian`besonders. Das Buch wird viele auf ihrer Sinn-Suche prägen und sie ein großen Schritt vorran bringen!!
Das Buch ist in einer Weltliteratursammlung Pflicht!!

Benutzeravatar
PhonosynthetX
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 4811
Registriert: 16.12.02 - 22:34
Wohnort: Gera
Kontaktdaten:

Beitrag von PhonosynthetX » 22.08.04 - 09:17

Bill Bryson:
"Eine kurze Geschichte von fast allem"
Helge Schneider:
"Aprikose, Banane, Erdbeer - Kommissar Schneider und die Satanskralle von Singapur"
[size=75][b]"Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat!"[/b][/size]
[url=http://www.para-noize.de][b][color=darkblue].:: para-noize ::.[/color][/b][/url]

Benutzeravatar
poly2
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 121
Registriert: 14.07.04 - 13:20
Wohnort: hakke/s

Beitrag von poly2 » 22.08.04 - 19:37

ich lese gerade die Biographie von Olliver Kahn bis jetzt das bescheuerste buch meines lebens mal sehen wie es endet

Benutzeravatar
me11ow
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9060
Registriert: 18.12.03 - 22:53
Wohnort: hab ich
Kontaktdaten:

Beitrag von me11ow » 22.08.04 - 19:40

Max Goldt - Quitten für die Menschen zwischen Emden und Zittau :D

echt goldtig *g*
„Wenn die Verhältnisse irre werden, werden die Irren zu Profis“

[20:00:50] MaiKind: bor krass. Volllaufen schreibt ma nu mit 3 f

Nordlicht
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5242
Registriert: 30.04.04 - 18:02
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Nordlicht » 23.08.04 - 13:15

ich lese gerade die Biographie von Olliver Kahn bis jetzt das bescheuerste buch meines lebens mal sehen wie es endet
:shock:
Und danach folgt das Leben von uns Dieter Bohlen???
:lol:

partydevil
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 12944
Registriert: 12.06.02 - 14:11
Wohnort: Pfersee

Beitrag von partydevil » 23.08.04 - 13:55

Nordlicht hat geschrieben:
ich lese gerade die Biographie von Olliver Kahn bis jetzt das bescheuerste buch meines lebens mal sehen wie es endet
:shock:
Und danach folgt das Leben von uns Dieter Bohlen???
:lol:
nein effenberg :lol:
Wenn die Sonne tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten. (Kurt Tucholsky)

Nordlicht
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5242
Registriert: 30.04.04 - 18:02
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Nordlicht » 25.08.04 - 00:22

Also ich lese gerade zum wiederholten male "Schneekoenig - Mein Leben als Drogenboss" von Ronald Miehling mit Helge Timmerberg
Hab mir das Buch heute gekauft, spielt ja in meiner Heimatstadt außerdem kenn ich den Ghostwriter noch aus der TEMPO-Zeit und der hat ´ne nette Schreibe!!!!!!!!!!!!
:good:

Aber das dünne Ding hat man ja in Nulklkommagarnüscht ausgelesen...
:?

tigg@
Genosse
Genosse
Beiträge: 2979
Registriert: 12.01.04 - 11:23

Beitrag von tigg@ » 25.08.04 - 09:28

fusion hat geschrieben:@Nordlicht

`Demian`habe ich mindestens 4 mal gelesen.
Es wird immer mein absolutes Lieblingsbuch bleiben.
Hesse ist so wie so ein Thema für sich. Ich vergöttere diesen Mann regelrecht!! Grundsetzlich sind alle Hesse Bücher zu empfehlen, und `Demian`besonders. Das Buch wird viele auf ihrer Sinn-Suche prägen und sie ein großen Schritt vorran bringen!!
Das Buch ist in einer Weltliteratursammlung Pflicht!!
word! aber ich fand "unterm rad" auch recht geil... zumindest damals in meiner sturm und drang zeit mit 15 :lol:

...also hesse isoch einer meiner lieblingsautoren und ich hab hier och ne menge von dem stehen...

...schade nur des des alles so düster und melancholisch is :?

aber wer auch total geile bücher schreibt ist Bernhard Schlink. Er schreibt Krimis und Romane/Geschichten...

...is nich umsonst vom reich-ranicki (sicher falsch geschrieben) in den Himmel gelobt wurden...

..."der Vorleser" is mein erstes Buch von ihm gewesen und des war für die schule. hab noch nie ein buch für die schule so gerne gelesen :D

dann hab ich alle krimis gekauft und verschlungen. herrlich :D

Nordlicht
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5242
Registriert: 30.04.04 - 18:02
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Nordlicht » 25.08.04 - 11:34

...is nich umsonst vom reich-ranicki (sicher falsch geschrieben) in den Himmel gelobt wurden...
Nöööööööö...is mal garantiert richtig geschrieben.
Die Autobiographie von MRR ist übrigens absolut empfehlenswert, liest sich klasse!!!!!
:wink:

tigg@
Genosse
Genosse
Beiträge: 2979
Registriert: 12.01.04 - 11:23

Beitrag von tigg@ » 25.08.04 - 12:21

Nordlicht hat geschrieben:
...is nich umsonst vom reich-ranicki (sicher falsch geschrieben) in den Himmel gelobt wurden...
Nöööööööö...is mal garantiert richtig geschrieben.
Die Autobiographie von MRR ist übrigens absolut empfehlenswert, liest sich klasse!!!!!
:wink:
jau. hab ich mir auch schon sage lassen...

...aber als ichs damals kaufen wollt, gabs des taschenbuch noch nich und des hardcover war mir denn doch zu teuer :wink:

Benutzeravatar
Pierre
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5746
Registriert: 15.10.03 - 20:21
Wohnort: connewitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Pierre » 25.08.04 - 12:50

schneekönig kenn ich auch,sehr gutes buch ... aber will auch mal paar empfehlungen los lassen.

romeo und julia ... PFLICHT :!:
Was Hemingway von Freud hätte lernen können ... sehr geil !

aber zB solche Kultbücher wie Acidhouse von Welsh oder Soloalbum von Stuckrad sind auch alle ein muss !!
[color=orange]- genie und wahnsinn[/color] untreu [color=orange]devil may cry // Requiem - [/color]|[ - teamluxuries

Ich möchte riskieren wie ein Narr auszusehen ... für Gefühle, für meine Träume ... für das Abenteuer lebendig zu sein.

Benutzeravatar
the one
FDJ'ler
FDJ'ler
Beiträge: 601
Registriert: 19.02.04 - 12:37
Wohnort: Kassel

Beitrag von the one » 25.08.04 - 13:22

zur Zeit :arrow: Nostradamus :!:

Benutzeravatar
ACiDSEKTOR
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 7024
Registriert: 16.01.03 - 14:43
Wohnort: Nmpton,UK
Kontaktdaten:

Beitrag von ACiDSEKTOR » 25.08.04 - 13:27

hab im Urlaub "Die Illuminaten" angefangen zu lesen, sehr gut geshreibenes Buch

Nordlicht
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5242
Registriert: 30.04.04 - 18:02
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Nordlicht » 25.08.04 - 13:28

aber zB solche Kultbücher wie Acidhouse von Welsh oder Soloalbum von Stuckrad sind auch alle ein muss !!
Acidhouse wollte ich mir immer holen aber ich finde den Schreibstil der deutschen Übersetzung z. kotzen (so beim durchblättern/anlesen).
:?

Liegt das an der Übersetzung, dann würde ich mir das mal in der OV kaufen??!!

Benutzeravatar
Pierre
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5746
Registriert: 15.10.03 - 20:21
Wohnort: connewitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Pierre » 25.08.04 - 13:32

Nordlicht hat geschrieben:
aber zB solche Kultbücher wie Acidhouse von Welsh oder Soloalbum von Stuckrad sind auch alle ein muss !!
Acidhouse wollte ich mir immer holen aber ich finde den Schreibstil der deutschen Übersetzung z. kotzen (so beim durchblättern/anlesen).
:?

Liegt das an der Übersetzung, dann würde ich mir das mal in der OV kaufen??!!
habs englisch und deutsch gelesen, muss sagen das die Übersetzung schon ok ist
[color=orange]- genie und wahnsinn[/color] untreu [color=orange]devil may cry // Requiem - [/color]|[ - teamluxuries

Ich möchte riskieren wie ein Narr auszusehen ... für Gefühle, für meine Träume ... für das Abenteuer lebendig zu sein.

Nordlicht
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5242
Registriert: 30.04.04 - 18:02
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Nordlicht » 25.08.04 - 13:42

habs englisch und deutsch gelesen, muss sagen das die Übersetzung schon ok ist
Dann mag ich den Schreibstil einfach nicht wenn die Übersetzung deckungsgleich ist - und dann kann das Buch thematisch noch so geil sein...irgendwann schmeiss ich´s in die Ecke.
8)

Ging mir von Anfang an bei Michael Moore so...den konnte ich einfach nicht lesen, ging gar nicht.
:shakehead:

tigg@
Genosse
Genosse
Beiträge: 2979
Registriert: 12.01.04 - 11:23

Beitrag von tigg@ » 25.08.04 - 15:50

Nordlicht hat geschrieben:
habs englisch und deutsch gelesen, muss sagen das die Übersetzung schon ok ist
Dann mag ich den Schreibstil einfach nicht wenn die Übersetzung deckungsgleich ist - und dann kann das Buch thematisch noch so geil sein...irgendwann schmeiss ich´s in die Ecke.
8)

Ging mir von Anfang an bei Michael Moore so...den konnte ich einfach nicht lesen, ging gar nicht.
:shakehead:
des war/is jo ochn richtig scheiß buch... also "stupid white men" meine ich jetzt. noch nie so sinnlos geld ausgegeben :?

Benutzeravatar
Martin S
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 6203
Registriert: 02.05.03 - 13:35
Wohnort: bei leipzig

Beitrag von Martin S » 25.08.04 - 15:53

Patrick Süskind - "Das Parfum"

school suckz 8)
Bild

Benutzeravatar
Tanji
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1298
Registriert: 23.02.04 - 19:16
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Tanji » 25.08.04 - 16:19

Frequenzsuppe hat geschrieben:Patrick Süskind - "Das Parfum"

school suckz 8)
musst ich auch lesen letztes Jahr! Falls du Infos brauchst..........

tigg@
Genosse
Genosse
Beiträge: 2979
Registriert: 12.01.04 - 11:23

Beitrag von tigg@ » 25.08.04 - 16:21

is "das parfüm" so blöd? hab da eigentlich nur gutes drüber gehört :?:

Benutzeravatar
Tanji
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1298
Registriert: 23.02.04 - 19:16
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Tanji » 25.08.04 - 16:23

Nunja, es gibt sehr unterschiedliche Meinungen über das Buch.
Aber das das Buch blöd sein soll hat keiner gesagt............

Benutzeravatar
Kid A
Genosse
Genosse
Beiträge: 2973
Registriert: 17.10.03 - 11:46
Wohnort: Mannheim/ Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Kid A » 25.08.04 - 16:29

ich lese nicht so gerne.......ich weiss ich bin ein banause......schande auf mein haupt

tigg@
Genosse
Genosse
Beiträge: 2979
Registriert: 12.01.04 - 11:23

Beitrag von tigg@ » 25.08.04 - 16:35

Tanji hat geschrieben:Nunja, es gibt sehr unterschiedliche Meinungen über das Buch.
Aber das das Buch blöd sein soll hat keiner gesagt............
kam so rüber als wärs ne qual für frequenzsuppe :lol:

Benutzeravatar
fusion
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 85
Registriert: 08.05.04 - 17:59
Wohnort: L.E.

Beitrag von fusion » 25.08.04 - 17:49

"Das Parfüm" ist schon sehr krass.
Das geht schon knallhart am Anfang los.
Es ist eben Geschmackssache...
Aber es ist sehr beeindruckend, was man aus diesem Buch alles raus interpretieren kann. Ich habe eine wahnsinnig dicke Interpretation im Regal stehen. Vor allem auf die Zusammenhänge mit der Französischen Revolution würde ein normaler Mensch beim Lesen nie kommen!!

Nordlicht
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5242
Registriert: 30.04.04 - 18:02
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Nordlicht » 25.08.04 - 18:20

Vor allem auf die Zusammenhänge mit der Französischen Revolution würde ein normaler Mensch beim Lesen nie kommen!!
Also das richtige Buch hier für die meisten aufm Board, oder??

Fand das Buch übrigens auch klasse!
:good:

Benutzeravatar
fusion
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 85
Registriert: 08.05.04 - 17:59
Wohnort: L.E.

Beitrag von fusion » 25.08.04 - 18:53

Also das richtige Buch hier für die meisten aufm Board, oder??
Da haste recht!!!!!! :lol: :lol:
Ist bei mir in der Schule sogar Pflichtlektüre,
eigentlich eine Zumutung. :wink:

Benutzeravatar
Szene-Ost.de
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1067
Registriert: 01.05.04 - 10:45
Wohnort: zweite rechts
Kontaktdaten:

Beitrag von Szene-Ost.de » 25.08.04 - 19:00

lesen ist das schlimmste was es gibt ... hab in 10 jahren schule nur 1 buch gelesen ... sonst nur inhaltsangaben ... wie kann man sich auch für sowas interessieren, solang es kein bilderbuch ist o.Ä.

partydevil
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 12944
Registriert: 12.06.02 - 14:11
Wohnort: Pfersee

Beitrag von partydevil » 25.08.04 - 19:02

Partybude-Dessau hat geschrieben:lesen ist das schlimmste was es gibt ... hab in 10 jahren schule nur 1 buch gelesen ... sonst nur inhaltsangaben ... wie kann man sich auch für sowas interessieren, solang es kein bilderbuch ist o.Ä.
deutschlands zukunft ist dank leuten wie dir und BILD-Lesern ja gesichert ^^ :shock:

gerüchte besagen, das lesen bildet.
Wenn die Sonne tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten. (Kurt Tucholsky)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste