Was lest Ihr grade??????????

Offtopic Forum für alles mögliche außer stupiden Dummlaber.
Antworten
Unknown_Rebel
Wessi
Wessi
Beiträge: 2
Registriert: 13.04.12 - 16:23

Beitrag von Unknown_Rebel » 05.06.12 - 10:20

Ich lese grad dieses Topic.

Benutzeravatar
m-1000
Genosse
Genosse
Beiträge: 3696
Registriert: 30.12.05 - 15:10

Beitrag von m-1000 » 06.06.12 - 12:50

rocko schamoni - tag der geschlossenen tür
Lieber aussteigen als eingehen.

Benutzeravatar
Tom91
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 4650
Registriert: 16.05.10 - 18:03
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Tom91 » 20.06.12 - 15:35

Dr. Gunter Bleibohm - Fluch der Geburt
Die Lektüre dieses Buches setzt ein Höchstmaß an Objektivität und
viel Mut voraus, denn das Fazit über das Dasein der Gattung
Mensch ist alles andere als positiv und steht im krassen Gegensatz
zu unseren angeborenen Denk- und Verhaltensmustern und der
eingeengten Sichtweise der ignoranten „Masse Mensch“.
Das Buch rüttelt an den Grundfesten des kulturellen Erbes der
„Krone der Schöpfung“, es führt ihren schizophrenen Herrschaftsanspruch
ad absurdum und demontiert den „Status“ unserer Spezies
im Weltganzen. Es demaskiert sowohl unsere gängigen Moralvorstellungen
als auch die menschliche „Vernunft“; beide
verursachen lebensbedrohliche Entwicklungen: Ich spreche von
dem alltäglichen Wahnsinn der Menschheit, dem nicht nur die
eigene Gattung, sondern jegliche belebte Natur zum Opfer fällt.
Der Autor scheut sich nicht, auch die große „Sinnfrage“ des Daseins,
frei von jeder religiös-spirituellen Spekulation, aufzugreifen,
und kommt dementsprechend zu einem ernüchternden Ergebnis.
Es ist die emotional aufrüttelnde Einsicht, dass dem Dasein ein
immanenter Sinn gänzlich fehle.
In „Fluch der Geburt“ geht es um die brisanteste Frage unserer
Zeit: Wie viele Menschen verträgt unsere Erde und wie ist der ungebremsten
Vermehrung der Menschheit Herr zu werden?
Trotz der tiefen Resignation, die die unleugbaren Fakten vermitteln,
und trotz der durchaus logischen Schlussfolgerung einer
„suizidalen Endlösung“ bietet der Autor einen versöhnlichen und
vernünftigen philosophischen Lösungsweg an. Er dürfte die einzige
Chance der Gattung Mensch sein, ihren Abgang von der Erdenbühne
als mitwirkende Akteure bis zum großen Finale zu erleben.
After I finish learning quantum physics, I think Ill be ready to start making some classy electro.

http://tom91.isyournewbicycle.com" onclick="window.open(this.href);return false;

http://ohnefarbe.tumblr.com/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Travelmind
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1243
Registriert: 19.07.07 - 09:52

Beitrag von Travelmind » 20.06.12 - 16:46

Tom91 hat geschrieben:Dr. Gunter Bleibohm - Fluch der Geburt
Die Lektüre dieses Buches setzt ein Höchstmaß an Objektivität und
viel Mut voraus, denn das Fazit über das Dasein der Gattung
Mensch ist alles andere als positiv und steht im krassen Gegensatz
zu unseren angeborenen Denk- und Verhaltensmustern und der
eingeengten Sichtweise der ignoranten „Masse Mensch“.
Das Buch rüttelt an den Grundfesten des kulturellen Erbes der
„Krone der Schöpfung“, es führt ihren schizophrenen Herrschaftsanspruch
ad absurdum und demontiert den „Status“ unserer Spezies
im Weltganzen. Es demaskiert sowohl unsere gängigen Moralvorstellungen
als auch die menschliche „Vernunft“; beide
verursachen lebensbedrohliche Entwicklungen: Ich spreche von
dem alltäglichen Wahnsinn der Menschheit, dem nicht nur die
eigene Gattung, sondern jegliche belebte Natur zum Opfer fällt.
Der Autor scheut sich nicht, auch die große „Sinnfrage“ des Daseins,
frei von jeder religiös-spirituellen Spekulation, aufzugreifen,
und kommt dementsprechend zu einem ernüchternden Ergebnis.
Es ist die emotional aufrüttelnde Einsicht, dass dem Dasein ein
immanenter Sinn gänzlich fehle.
In „Fluch der Geburt“ geht es um die brisanteste Frage unserer
Zeit: Wie viele Menschen verträgt unsere Erde und wie ist der ungebremsten
Vermehrung der Menschheit Herr zu werden?
Trotz der tiefen Resignation, die die unleugbaren Fakten vermitteln,
und trotz der durchaus logischen Schlussfolgerung einer
„suizidalen Endlösung“ bietet der Autor einen versöhnlichen und
vernünftigen philosophischen Lösungsweg an. Er dürfte die einzige
Chance der Gattung Mensch sein, ihren Abgang von der Erdenbühne
als mitwirkende Akteure bis zum großen Finale zu erleben.
Tom...ich mach mir Sorgen das du an Depressionen stirbst wenn du dieses Buch liest! :lol:
Fluch der Geburt
...schon der Titel zeigt wie verbittert und fehlgeleitet der Autor sein muss.
Logische Schlussfolgerung einer „suizidalen Endlösung“
das ist Propaganda...

Und es gibt auch kein Überbevölkerungsproblem sondern ein Management-Problem.

Mensch ist nicht Tier! Ein Tier kann nicht suizid begehen. Ein Vogel kann sein Leben nicht so führen wie ein Fisch! Doch der Mensch kann leben wie ein Fisch, wie ein Vogel, wie ein Schwein oder ganz aktuell, als Sklave seiner selbst. Wenn ich ne Vorstellung von Gott oder Göttlichkeit in meinem Kopf hab...dann kann ich auch Leben wie Gott!

Benutzeravatar
Tom91
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 4650
Registriert: 16.05.10 - 18:03
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Tom91 » 20.06.12 - 18:04

Ich habe das Buch schon fast zur Häfte durch und bin noch nicht an Depressionen gestorben.
Deine Kritikpunkte kann ich nicht nachvollziehen sowie die Schlussfolgerung weshalb der Mensch kein Tier ist.
In meinen Augen ist es bei solchen Sach/Ethik-Literatur wichtig, etwas Skepsis sowie Abstand zu bewahren und nicht direkt alles gut zu heißen. Den Autor anhand des Buchnamens als inkompetent zu titulieren ist recht oberflächlich.
Wie wärs mit durchlesen und dann ein Bild machen? :)
After I finish learning quantum physics, I think Ill be ready to start making some classy electro.

http://tom91.isyournewbicycle.com" onclick="window.open(this.href);return false;

http://ohnefarbe.tumblr.com/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Travelmind
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1243
Registriert: 19.07.07 - 09:52

Beitrag von Travelmind » 20.06.12 - 19:47

Tom91 hat geschrieben: Deine Kritikpunkte kann ich nicht nachvollziehen sowie die Schlussfolgerung weshalb der Mensch kein Tier ist.
In meinen Augen ist es bei solchen Sach/Ethik-Literatur wichtig, etwas Skepsis sowie Abstand zu bewahren und nicht direkt alles gut zu heißen. Den Autor anhand des Buchnamens als inkompetent zu titulieren ist recht oberflächlich.
Wie wärs mit durchlesen und dann ein Bild machen? :)
wegen dem Management-Problem:

http://www.youtube.com/watch?v=zVFZ4Ocz4VA" onclick="window.open(this.href);return false;

Ansonsten ist es Antinatalismus ...und da könnte es uns dann ja auch egal sein wenn weiterhin verstümmelte Kinder im Irak und Afghanistan zur Welt kommen...Mehr Uran-Munition lautet dann das Motto...überall...

Du hast gesehen wie "gut" Antinatalismus in China funktioniert...selbst bei absoluter Einhaltung der 1-Kind-Politik würde es hunderte Jahre dauern bis Veränderung spürbar wird...bis dahin ist auch der letzte Wal tot...du brauchst schon ne "Beschleunigte Depopulation" um das Ziel zu erreichen...und wie das aussieht kannst du dir ja vorstellen

edit:

und wenn er der Menschheit nicht zutraut sich und den Planeten am Leben zu erhalten...wie will er uns dann zutrauen uns kontrolliert selbst zu zerstören?

Benutzeravatar
kretsche
Thälmannpionier
Thälmannpionier
Beiträge: 330
Registriert: 28.10.06 - 16:24
Wohnort: Babylon

Beitrag von kretsche » 20.06.12 - 20:07

Ulysses :wallbash:

Benutzeravatar
m-1000
Genosse
Genosse
Beiträge: 3696
Registriert: 30.12.05 - 15:10

Beitrag von m-1000 » 04.07.12 - 12:13

http://www.kreatives-leipzig.de/leipzig ... nalog.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Lieber aussteigen als eingehen.

Benutzeravatar
EnDeR
Genosse
Genosse
Beiträge: 2480
Registriert: 06.09.04 - 07:37
Wohnort: angekommen
Kontaktdaten:

Beitrag von EnDeR » 04.07.12 - 15:17

überleg gerade das hier zu bestellen :lol:
Bildvon 1996
Gesellschaft ist toll, wenn nur all die Leute nicht wären

Benutzeravatar
Jens
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 13510
Registriert: 16.10.03 - 15:15
Wohnort: im Leipziger Ghetto
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens » 04.07.12 - 16:47

is sicher für den ein oder anderen lacher gut. wenn ich die illustration schon sehe... ach ja, die neunziger... :lol:
Herr Lehmann: "Das ist eine neue Kassette von Silvio!"
Erwin: "Das ist doch Acid House. Pass auf, dass die Leute hier keine Drogen nehmen."

http://www.soundcloud.com/jens-porath
http://www.youtube.com/user/scyhte82

Benutzeravatar
Anthrax
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 7224
Registriert: 27.12.08 - 17:00
Wohnort: im exil
Kontaktdaten:

Beitrag von Anthrax » 20.07.12 - 11:39

nachdem ich metro 2033 durch hab und für gut befunden habe (wobei mir 2033/piter besser gefallen hatt)
nun auf zum nachfolger...

Bild

und danach gibts

Bild

hab den film nicht gesehen von daher lass ich mich überraschen...
entschuldigung haben sie zufällig ein gemälde von unzufridenen eulen


"we learn more from losing than we do from from winning"
"i guess that makes me the smartest person alive"

Benutzeravatar
m-1000
Genosse
Genosse
Beiträge: 3696
Registriert: 30.12.05 - 15:10

Beitrag von m-1000 » 26.07.12 - 07:08

tu was, ändere dein leben - yvonne kuschel
Lieber aussteigen als eingehen.

Benutzeravatar
deo
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5186
Registriert: 01.05.08 - 09:10
Wohnort: Berlinettenstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von deo » 31.07.12 - 09:29

nachdem ich beim ersten Versuh vor 2 Jahre nach 60 Seiten entnervt aufgegeben habe versuch ichs nun ein zweites Mal mit

Die Eleganz des Igels

Entweder ich war beim ersten Mal noch zu Unreif oder Ungebildeter oder wasauchimmer, aber aktuell verschling ich es richtig! gestern in der Ubahn schon 70 Seiten geschafft :)
CrazySpiderPig ----- ♥ IRUKANDJI ♥
Sebbel hat geschrieben:"Promoset for driving people for finding the way of society unemployment."
jens hat geschrieben:ein promoset für leute die fahren, um die art der gesellschaft arbeitslosigkeit zu finden??

Benutzeravatar
m-1000
Genosse
Genosse
Beiträge: 3696
Registriert: 30.12.05 - 15:10

Beitrag von m-1000 » 31.07.12 - 11:56

hihi, 70 seiten...
von treptow nach spandau oder was? :D
Lieber aussteigen als eingehen.

Benutzeravatar
deo
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5186
Registriert: 01.05.08 - 09:10
Wohnort: Berlinettenstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von deo » 31.07.12 - 21:46

m-1000 hat geschrieben:hihi, 70 seiten...
von treptow nach spandau oder was? :D
fast. Lichtenberg bis Tegel und zurück ;)
CrazySpiderPig ----- ♥ IRUKANDJI ♥
Sebbel hat geschrieben:"Promoset for driving people for finding the way of society unemployment."
jens hat geschrieben:ein promoset für leute die fahren, um die art der gesellschaft arbeitslosigkeit zu finden??

Benutzeravatar
smashsystem
Thälmannpionier
Thälmannpionier
Beiträge: 364
Registriert: 08.02.08 - 17:35
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von smashsystem » 01.08.12 - 09:09

John Niven - KILL YOUR FRIENDS
Jeff Turner - COCKNEY REJECT: Fussball,Oi! und Krawalle
http://soundcloud.com/monoxid

Next Gig: STEP HIGHER 27.06.2013 @ Cassiopeia Berlin

Benutzeravatar
MaiKind
Genosse
Genosse
Beiträge: 3323
Registriert: 01.01.09 - 06:52
Wohnort: mittendrin

Beitrag von MaiKind » 01.08.12 - 17:46

"Fluidmechanik" und direkt im Anschluss: "Prozesse, Produkte, Partikel - Forschung auf dem Gebiet der Mechanischen Verfahrenstechnik" Bild
Aber der Titel von letzterem ist wirklich der Knaller. :lol:
Musik drückt aus, was nicht in Worte gefasst werden kann und worüber zu schweigen unmöglich wäre!

[23:36:37]'Pax: ''Sind allerdings grad Laptop-Boxen''

Benutzeravatar
BIBER
Genosse
Genosse
Beiträge: 3154
Registriert: 15.09.07 - 12:14
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Beitrag von BIBER » 01.08.12 - 18:16

handbuch baureihe 185 / 146.2 :D
IRUKANDJI

Benutzeravatar
deo
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5186
Registriert: 01.05.08 - 09:10
Wohnort: Berlinettenstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von deo » 01.08.12 - 19:54

BIBER hat geschrieben:handbuch baureihe 185 / 146.2 :D
der?
Bild

:wink:
CrazySpiderPig ----- ♥ IRUKANDJI ♥
Sebbel hat geschrieben:"Promoset for driving people for finding the way of society unemployment."
jens hat geschrieben:ein promoset für leute die fahren, um die art der gesellschaft arbeitslosigkeit zu finden??

Benutzeravatar
FreddyLE
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5211
Registriert: 18.01.07 - 19:18
Wohnort: L.E.

Beitrag von FreddyLE » 01.08.12 - 19:57

Man lässt ihn langsam an größere Maschinen ran - den Kleenen :mrgreen:

Ich bin stolz auf ihn ! 8)
Nulla vita sine musica

Benutzeravatar
BIBER
Genosse
Genosse
Beiträge: 3154
Registriert: 15.09.07 - 12:14
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Beitrag von BIBER » 01.08.12 - 21:21

deo hat geschrieben:
BIBER hat geschrieben:handbuch baureihe 185 / 146.2 :D
der?
[img]hutsch-hutsch[/img]
:wink:
sie ist weiblich also die nicht der :wink: (ja ich weiss elende krümelkackerei, aber da müssen wir schon ganz genau bleiben :lol: )
aber ja richtig.
nur nicht in diesem komischen verkehrsrot :P
FreddyLE hat geschrieben:Ich bin stolz auf ihn ! 8)
:oops:
IRUKANDJI

Benutzeravatar
deo
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5186
Registriert: 01.05.08 - 09:10
Wohnort: Berlinettenstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von deo » 02.08.12 - 06:20

BIBER hat geschrieben:
deo hat geschrieben:
BIBER hat geschrieben:handbuch baureihe 185 / 146.2 :D
der?
[img]hutsch-hutsch[/img]
:wink:
sie ist weiblich also die nicht der :wink: (ja ich weiss elende krümelkackerei, aber da müssen wir schon ganz genau bleiben :lol: )
aber ja richtig.
nur nicht in diesem komischen verkehrsrot :P
Die Triebwagen :shock: :P

FreddyLE hat geschrieben:Ich bin stolz auf ihn ! 8)
:oops:
:good: (btw: habt ihr die auch inner flotte? )

@topic. Ich hab mir mal noch Shades of Grey reingezogen, obwohl ich ja Bücher prinzipiel ablehne, welche von Frau Alice Schwarzer empfohlen werden. Lahmer, tausendmal erzählter Plot des hässlichen Entleins und des Prinzen, was nur durch die "expliziten" Details diese gehörige Medienwahrnehmung bekam. Könnte als Einführung oder Sensibilisierung zum Thema BDSM nicht ungeeignet sein, aber ich denke, wer zaubern lernen will, liest auch nicht Harry Potter. oder so :P :lol:
CrazySpiderPig ----- ♥ IRUKANDJI ♥
Sebbel hat geschrieben:"Promoset for driving people for finding the way of society unemployment."
jens hat geschrieben:ein promoset für leute die fahren, um die art der gesellschaft arbeitslosigkeit zu finden??

Benutzeravatar
MaiKind
Genosse
Genosse
Beiträge: 3323
Registriert: 01.01.09 - 06:52
Wohnort: mittendrin

Beitrag von MaiKind » 02.08.12 - 23:13

deo hat geschrieben:[[...] wer zaubern lernen will, liest auch nicht Harry Potter. oder so :P :lol:
:lol:

Sehr gut!
Musik drückt aus, was nicht in Worte gefasst werden kann und worüber zu schweigen unmöglich wäre!

[23:36:37]'Pax: ''Sind allerdings grad Laptop-Boxen''

Benutzeravatar
Tekknomudder
FDJ'ler
FDJ'ler
Beiträge: 736
Registriert: 13.02.09 - 14:11
Wohnort: im tiefsten Ghetto von Leipzig

Beitrag von Tekknomudder » 06.08.12 - 06:48

Shades of Grey.
"...und ich spannte mein Cocktailschirmchen auf und schwebte davon..."

Benutzeravatar
me11ow
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9056
Registriert: 18.12.03 - 22:53
Wohnort: hab ich
Kontaktdaten:

Beitrag von me11ow » 06.08.12 - 09:20

Soll ja eher Pillepalle sein. Vor allem simple Sätze und Aufbau.
Wenn du was abgedrehtes lesen wolltest solltest du eher im Bereich der Bizarro Fiction suchen. Da gibt es echt schräge Sachen. :lol:
„Wenn die Verhältnisse irre werden, werden die Irren zu Profis“

[20:00:50] MaiKind: bor krass. Volllaufen schreibt ma nu mit 3 f

Benutzeravatar
deo
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5186
Registriert: 01.05.08 - 09:10
Wohnort: Berlinettenstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von deo » 06.08.12 - 09:33

me11ow hat geschrieben:Soll ja eher Pillepalle sein. Vor allem simple Sätze und Aufbau.
Wenn du was abgedrehtes lesen wolltest solltest du eher im Bereich der Bizarro Fiction suchen. Da gibt es echt schräge Sachen. :lol:
Wie oben schon gesagt, Handlung isn Witz und auch literarisch eher ein Groschenroman...
CrazySpiderPig ----- ♥ IRUKANDJI ♥
Sebbel hat geschrieben:"Promoset for driving people for finding the way of society unemployment."
jens hat geschrieben:ein promoset für leute die fahren, um die art der gesellschaft arbeitslosigkeit zu finden??

Benutzeravatar
netSraK
FDJ'ler
FDJ'ler
Beiträge: 439
Registriert: 06.07.08 - 18:12

Beitrag von netSraK » 06.08.12 - 10:06

Tekknomudder hat geschrieben:Shades of Grey.
meine freundin liest das zZ.ausgemachter humbug.

Bild

@ topic: "rohypnol", ziemlicher mist bis auf das ende. jetzt "apples" iwie ganz cool!
out of sight, out of mind, find yourself out of time buy your own pants, get your hands out of mine.

asher roth - la di da

Benutzeravatar
Anthrax
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 7224
Registriert: 27.12.08 - 17:00
Wohnort: im exil
Kontaktdaten:

Beitrag von Anthrax » 30.08.12 - 09:29

marc-uwe kling: das känguru mainfest, die känguru chronik
sehr zu empfehlen... da wartet man eigentlich nicht gern auf die känguru offenbarung...
entschuldigung haben sie zufällig ein gemälde von unzufridenen eulen


"we learn more from losing than we do from from winning"
"i guess that makes me the smartest person alive"

Benutzeravatar
deo
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5186
Registriert: 01.05.08 - 09:10
Wohnort: Berlinettenstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von deo » 30.08.12 - 09:38

Philip Roth - MEin Leben als Sohn

Zwischendurch noch die Jobsbiografie gelesen. hat mich sehr beeindruckt. würde ich jedem Empfehlen zu lesen. auch den apple hatern und denen die mit technik nichts am hut haben.
CrazySpiderPig ----- ♥ IRUKANDJI ♥
Sebbel hat geschrieben:"Promoset for driving people for finding the way of society unemployment."
jens hat geschrieben:ein promoset für leute die fahren, um die art der gesellschaft arbeitslosigkeit zu finden??

Benutzeravatar
Püppchen
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1371
Registriert: 16.03.05 - 09:50
Wohnort: LE

Beitrag von Püppchen » 30.08.12 - 09:59

Anthrax hat geschrieben:marc-uwe kling: das känguru mainfest, die känguru chronik
sehr zu empfehlen... da wartet man eigentlich nicht gern auf die känguru offenbarung...
:good:
[23:10:12] MaiKind: Mein Ohr quietscht, wenn ich es reibe. hm.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste