DVD - Tipps & Meinungen

Programmhinweise & Diskusionen rund um Radio, Fernseh und allem was dazu gehört.
Antworten
Benutzeravatar
a-cid
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 8157
Registriert: 14.01.07 - 19:48
Wohnort: BeRlIn
Kontaktdaten:

Beitrag von a-cid » 21.04.11 - 17:58

bedenke, sex ist bei den amis ein sünde und tabuthema #2 nach der tabuthema #1 den schwarzen! ^^
Soundcloud

Ich kann doch jetzt noch nicht gehen, dann verpass ich doch die letzte Bahn!

Benutzeravatar
bonzo0
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 8807
Registriert: 20.05.07 - 18:28
Wohnort: da wo's Nuß-Nougat-Croissants gibt!

Beitrag von bonzo0 » 21.04.11 - 18:09

hä!?
aso, ironie unso. kk.
"Meine Damen und Herren, ich hoffe, Sie verzeihen mir meine Leidenschaft, ich hätte ihnen die Ihre auch gerne verziehen."


http://soundcloud.com/bonzo0" onclick="window.open(this.href);return false;
http://fuckyeahbigcitylife.tumblr.com" onclick="window.open(this.href);return false;


让我把我的舌头在你的阴蒂

Benutzeravatar
kaossfreak
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9600
Registriert: 25.08.05 - 18:50
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Beitrag von kaossfreak » 27.04.11 - 23:43

14 Blades

Bild

Produktionsjahr: Hong Kong, China 2010
Genre: Action, Thriller, Drama
DVD/ Blu-Ray Vö.: 29.10.2010
Laufzeit: 108/ 114 Minuten -Uncut-
Trailer: http://www.moviepilot.de/movies/14-blades/trailer" onclick="window.open(this.href);return false;

Story
Die so genannten Meister der 14 Schwerter stehen über dem Gesetz und haben die Lizenz zum Töten. Sie werden seit ihrer Kindheit in Kampfkunst trainiert und stellen ihr Leben in den Dienst des Kaisers. Als der finstere Eunuch Jia die Macht am Hofe des Kaisers an sich reißt, soll Green Dragon, der Beste der 14 Schwerter, eine Liste stehlen, auf der die Namen derer geschrieben stehen, die dem Kaiser treu geblieben sind. Doch Green Dragon wird verraten und auf seiner Mission von den tödlichsten Kämpfern des Landes gejagt, den 14 Schwertern - seinen früheren Brüdern -, die jetzt unter dem Kommando von Jia stehen.

Fazit
Donnie Yen(IP Man 1 + 2) präsentiert sich erneut von seiner besten Seite.
Geniale Fights sowie gute Action gibt es reichlich,
aber auch diverse andere Darsteller liefern eine gute Show ab.
Die Story interessiert dann sowieso niemanden mehr ;-) und ein wenig rumgeschnulze darf natürlich auch nicht fehlen.
In einem kleinen Cameoauftritt ist Sammo Hung zu sehen.

8/10 Punkte
http://discoschrottplatz.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

11.02.17 Back To Oldschool @ Club Sandberg, Halle (Saale)
https://www.facebook.com/events/596082830591494/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Lexandro
Genosse
Genosse
Beiträge: 2129
Registriert: 07.05.04 - 20:27
Wohnort: Munich
Kontaktdaten:

Beitrag von Lexandro » 28.04.11 - 21:46

den hab ich auf japanisch im kino gesehen
fand ihn jetzt nur mittelprächtig, eben ein solides eastern-märchen, aber an Ip Man kam er nicht ran
http://www.soundcloud.com/dubseb

Wenn Sie glauben Sie hätten mich verstanden, dann habe ich mich falsch ausgedrückt.

Benutzeravatar
kaossfreak
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9600
Registriert: 25.08.05 - 18:50
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Beitrag von kaossfreak » 04.05.11 - 06:49

Don´t Look Up

Bild

Produktionsjahr: USA, Japan 2009
Genre: Horror
DVD/ Blu-Ray Vö.: 27.05.2011
Laufzeit: 83/ 87 Minuten -Uncut-
Trailer: http://www.moviepilot.de/movies/dont-look-up/trailer" onclick="window.open(this.href);return false;

Story
Regisseur Marcus Reed wird von paranormalen Visionen um die Zigeunerin Lila Kis verfolgt und beschließt, in Rumänien das Remake des Horror-Films, in dem Lila die Hauptrolle spielte, zu drehen. Er ahnt nicht, dass das alte Filmstudio mit einem Fluch des Teufels belegt ist. Während des Drehs werden übernatürliche Kräfte zum Leben erweckt; eine Tür zur Vergangenheit öffnet sich und dunkle Mächte terrorisieren die Crew. Wem wird es gelingen den grauenvollen Ort lebend zu verlassen?

Fazit
Aus der Reihe "Filme die die Welt nicht braucht" reiht sich nun Don´t Look Up ein.
Schwache Story, schlechte Synchronisation, Filmfehler, sowie ohne viel Sinn aneinander gereihte Dialoge.
Was Eli Roth am Anfang da zu suchen hat, ist mir eh ein Rätsel, vor allem für seinen
2 Minuten Auftritt noch mit aufs Cover zu schreiben ist eigentlich schon frech,
aber es gibt leider immer Leute die darauf reinfallen.

0/10 Punkte
http://discoschrottplatz.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

11.02.17 Back To Oldschool @ Club Sandberg, Halle (Saale)
https://www.facebook.com/events/596082830591494/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
kaossfreak
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9600
Registriert: 25.08.05 - 18:50
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Beitrag von kaossfreak » 04.05.11 - 23:59

The Traveller - Nobody Will Survive

Bild

Produktionsjahr: USA, Kanada 2011
Genre: Thriller, Horror
DVD/ Blu-Ray Vö.: 26.11.2010
Laufzeit: 89/ 93 Minuten -Cut- (96 Minuten Uncut)
Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=RqUkDFpP ... re=related" onclick="window.open(this.href);return false;

Story
Heiligabend in einer kleinen verschlafenen Stadt: Ein heftiger Sturm tobt, die Straßen sind dunkel und menschenleer. Die unheilvolle Ruhe wird von einem geheimnisvollen Mann gestört, der in das lokale Polizeirevier spaziert und aussagt, er habe sechs Menschen getötet. Nach jedem seiner Geständnisse stirbt einer der anwesenden Polizisten wie von Geisterhand, und zwar auf die gleiche grausame Art und Weise, die der Unbekannte zuvor beschrieben hat. Irgendwie hat der Fremde seine Finger im Spiel, doch der sitzt seelenruhig in seiner Zelle. Die Polizisten sind ratlos: Es bleibt nicht viel Zeit, das Ganze aufzuklären, denn der Unbekannte fährt unbeirrt mit seinen Geständnissen fort.

Fazit
Val Kilmer´s Glanzzeiten sind vorbei.
Einst u.a. in "Heat" gern gesehen, kommen seit ein paar Jahren nur noch Low Budget Produktionen mit ihm auf dem Markt.
In The Traveller macht er einen auf Ghost Raider, bloß ohne Motorrad dafür auf einer Polizeiwache.
Typischer B-Movie, schlechte Goreszenen und ein Val Kilmer der mit
"Pfeif Mir Das Lied Von Tod" nervt, braucht kein Mensch.

0/10 Punkte
http://discoschrottplatz.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

11.02.17 Back To Oldschool @ Club Sandberg, Halle (Saale)
https://www.facebook.com/events/596082830591494/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
kaossfreak
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9600
Registriert: 25.08.05 - 18:50
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Beitrag von kaossfreak » 17.05.11 - 23:19

The King Of Fighters

Bild

Produktionsjahr: USA, Deutschland, Großbritannien, Kanada, Japan, Taiwan 2009
Genre: Action, Science-Fiction
DVD/ Blu-Ray Vö.: 25.03.2011
Laufzeit: 89/ 94 Minuten -Uncut-
Trailer: http://filmkinotrailer.com/king-of-fighters-trailer/" onclick="window.open(this.href);return false;

Story
Beim "King of Fighters"-Turnier handelt es sich nicht um einen gewöhnlichen Wettkampf: Transportiert in eine andere Dimension, treten die besten Fighter der Welt in blutigen Kämpfen gegeneinander an! Als der größenwahnsinnige Rugal drei alte Artefakte stiehlt, steht nicht nur der Wettkampf auf dem Spiel. Sollte es ihm gelingen, mithilfe der Artefakte das sagenumwobene "Orochi" und dadurch unermessliche Macht zu erlangen, wäre dies das Ende der Welt! Die "King of Fighters"-Teilnehmer müssen sich zusammenschließen, um ihn stoppen zu können. Die Zeit wird knapp, und es scheint niemanden zu geben, der es ernsthaft mit Rugal aufnehmen könnte.

Fazit
The King Of Langweile trifft´s am besten.
Sinnlose Dialoge, schlechte Story, altgebackene Fights.
Schade um Maggie Q.
The King Of Fighters ist die Verfilmung zum gleichnamigen Spiels, welches bereits 1994 erschien.
Bisher gibt es 12 Teile.
Regisseur Gordon Chan arbeitete des öfteren mit Jackie Chan, aber auch Jet Li.
Bleibt zu hoffen, das er der aktuellen Linie nicht treu bleibt.

1/10 Punkte (wegen Maggie Q)
http://discoschrottplatz.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

11.02.17 Back To Oldschool @ Club Sandberg, Halle (Saale)
https://www.facebook.com/events/596082830591494/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
WeißmitblauemPunkt
Thälmannpionier
Thälmannpionier
Beiträge: 206
Registriert: 15.09.07 - 12:46

Beitrag von WeißmitblauemPunkt » 19.05.11 - 12:08

Bin nicht ganz sicher ob das hier reinpasst aber die Seite ist ganz gut, wenn man nicht weis was man gerade anschaun soll.

http://www.filmdb.de/toplisten.php" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Lexandro
Genosse
Genosse
Beiträge: 2129
Registriert: 07.05.04 - 20:27
Wohnort: Munich
Kontaktdaten:

Beitrag von Lexandro » 23.05.11 - 23:38

Unthinkable

http://www.filmstarts.de/kritiken/98381 ... kable.html" onclick="window.open(this.href);return false;
filmstarts.de hat geschrieben:Inhalt: Der frühere Nuklear-Experte Steven Arthur Younger hat sich gegen sein Heimatland gewendet und in drei amerikanischen Großstädten Atombomben platziert. Den Behörden bleiben zwei Tage sie zu finden und zu entschärfen. Die FBI-Agentin Helen Brody (Carrie-Anne Moss) steht vor einem Rätsel: Der Terrorist ließ sich von der Anti-Terror-Taskforce ohne Gegenwehr festnehmen, ist aber nicht gewillt, die Standorte der Bomben preiszugeben. Aus diesem Grund wird der Black-Ops-Verhörspezialist mit Decknamen "H" (Samuel L. Jackson) zu den Ermittlungen hinzugezogen. Seine Verhörmethoden übertreffen nicht nur das Vorstellbare, sondern brechen auch sämtliche Menschenrechte. Bald schon muss Agentin Brody eine Entscheidung treffen, doch die Uhr tickt…
hier und da ein bisschen weit her geholt/unrealistisch, aber alles in allem ein wirklich guter und unterhaltsamer film, über den sich hinterher sehr gut diskutieren lässt

von mir eine 7/10
http://www.soundcloud.com/dubseb

Wenn Sie glauben Sie hätten mich verstanden, dann habe ich mich falsch ausgedrückt.

Benutzeravatar
Deeto
Genosse
Genosse
Beiträge: 2508
Registriert: 16.10.09 - 22:39
Wohnort: Skynet Research Labs

Beitrag von Deeto » 25.05.11 - 20:30

plattengeist hat geschrieben:Bild

Bild

Gela Babluani dreht hier das US-Remake seines eigenen Films "13 Tzameti" aus dem jahre 2005. Die besetzung gefällt mir persönlich recht gut allerdings verstehe ich hier wieder nicht was da "5 Mark :roll: " im Bild zu suchen hat naja was solls. BluRay und DVD Release soll diese Woche sein. Werd ich mir auf jedenfall zu gemüte führen.

Besetzung: Mickey Rourke, Jason Statham, 50 Cent, Sam Riley, Ray Winstone, Michael Shannon
so also nun auf englisch wie deutsch gesehen und muss sagen wie nen neuer soundtrack und ne umgeschnittene Reihenfolge nen film zerstört ist echt hammer. Deutsche Version hat bei mir echt wut entfacht!!! Englische Version mit dem originalen subtilen SOundtrack und der originalen Abfolge ist nen echt geiler film aber eben NUR diese Version die originale englische quasi!!

englische Version: 8/10 !!! :!:

deutsche Version: 2/10
"Sie müssen ansagen! Ich kann nicht für Sie ansagen, das wäre nicht fair... "

Benutzeravatar
Lexandro
Genosse
Genosse
Beiträge: 2129
Registriert: 07.05.04 - 20:27
Wohnort: Munich
Kontaktdaten:

Beitrag von Lexandro » 10.06.11 - 22:52

Defendor

Bild

http://www.imdb.com/title/tt1303828/" onclick="window.open(this.href);return false;

schöne kleine indepenent-perle mit einem sehr guten Woody Harrelson
auch wenn das cover das vermuten lässt und der ein oder andere lacher vorkommt handelt es sich hier nicht um eine komödie, sondern um ein drama
http://www.soundcloud.com/dubseb

Wenn Sie glauben Sie hätten mich verstanden, dann habe ich mich falsch ausgedrückt.

Benutzeravatar
kaossfreak
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9600
Registriert: 25.08.05 - 18:50
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Beitrag von kaossfreak » 12.06.11 - 17:55

Jackass 3.5

Bild

Produktionsjahr: USA 2011
Genre: Komödie, Action, Dokumentation
DVD/ Blu-Ray Vö.: 07.07.2011
Laufzeit: 81/ --- Minuten -Uncut-
Trailer: http://www.trailerspy.com/trailer/13619 ... Trailer-HD" onclick="window.open(this.href);return false;

Story
Die Jungs von Jackass sind wieder da mit ihrem komplett neuen, unzensierten Film. Vollgestopft mit noch haarsträubenderen Stunts, absoluter Dummheit und noch nie zuvor gesehenen Streichen und Chaos. Nicht zu vergessen die sehr persönliche Begegnung von Steve-O mit einer Schnappschildkröte, Chris Pontius und sein unglaublicher Specht und ein elektrifizierendes Limbospiel mit der ganzen Gang. Außerdem gibt es einen Einblick in das paranoide Leben am Set von Jackass und einige Streiche, die hinter den Kulissen auf Kosten von Johnny Knoxville gemacht wurden.

Fazit
Seit Jackass 2 ist die ".5" Reihe schon fast Tradition.
Die DVD ist ausschließlich in englischer Sprache.
Die Chaotenbande zeigt einmal mehr Interviews, Blicke hinter die Kulissen und Making-Of Szenen zu Jackass 3D.
Alle Gags zünden natürlich auch hier wieder nicht,
dafür andere umso mehr wie z.B. das Cola Flaschen Battle :good:

7/10 Punkte
http://discoschrottplatz.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

11.02.17 Back To Oldschool @ Club Sandberg, Halle (Saale)
https://www.facebook.com/events/596082830591494/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
a-cid
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 8157
Registriert: 14.01.07 - 19:48
Wohnort: BeRlIn
Kontaktdaten:

Beitrag von a-cid » 19.06.11 - 22:13

stimm ich dir zu. hab sehr gut gelacht und fand ihn insgesamt besser als jackass 3d.
daher 8.5/10
Soundcloud

Ich kann doch jetzt noch nicht gehen, dann verpass ich doch die letzte Bahn!

Benutzeravatar
deo
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5186
Registriert: 01.05.08 - 09:10
Wohnort: Berlinettenstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von deo » 20.06.11 - 17:07

das war dann wohl Ryan Dunns letzter Film. Er ist am heut bei einem Autounfall ums leben gekommen...
CrazySpiderPig ----- ♥ IRUKANDJI ♥
Sebbel hat geschrieben:"Promoset for driving people for finding the way of society unemployment."
jens hat geschrieben:ein promoset für leute die fahren, um die art der gesellschaft arbeitslosigkeit zu finden??

Benutzeravatar
Deeto
Genosse
Genosse
Beiträge: 2508
Registriert: 16.10.09 - 22:39
Wohnort: Skynet Research Labs

Beitrag von Deeto » 20.06.11 - 17:20

deo hat geschrieben:das war dann wohl Ryan Dunns letzter Film. Er ist am heut bei einem Autounfall ums leben gekommen...
ernsthaft ? o.O

edit: jep hast recht. harte Sache :(
"Sie müssen ansagen! Ich kann nicht für Sie ansagen, das wäre nicht fair... "

Benutzeravatar
Erzmongo
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1742
Registriert: 11.09.10 - 07:53
Wohnort: LPZG

Beitrag von Erzmongo » 20.06.11 - 19:32

grad mit Watchmen fertig, nachdem ich den trailer mit dem affengeilen titel von smashin pumpkins sah, hatte ich echt mehr erwartet. ich sollte wohl doch endlich mal die finger von sci-fi scheiße lassen, is absolut nich mein fall.

jetz bin ich mal auf "13" gespannt.

Benutzeravatar
Deeto
Genosse
Genosse
Beiträge: 2508
Registriert: 16.10.09 - 22:39
Wohnort: Skynet Research Labs

Beitrag von Deeto » 20.06.11 - 20:28

Erzmongo hat geschrieben:grad mit Watchmen fertig, nachdem ich den trailer mit dem affengeilen titel von smashin pumpkins sah, hatte ich echt mehr erwartet. ich sollte wohl doch endlich mal die finger von sci-fi scheiße lassen, is absolut nich mein fall.

jetz bin ich mal auf "13" gespannt.
bitte nur in englisch!
"Sie müssen ansagen! Ich kann nicht für Sie ansagen, das wäre nicht fair... "

Benutzeravatar
a-cid
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 8157
Registriert: 14.01.07 - 19:48
Wohnort: BeRlIn
Kontaktdaten:

Beitrag von a-cid » 20.06.11 - 22:43

hobo with a shotgun

Bild


Hobo with a Shotgun ist ein kanadischer Spielfilm aus dem Jahr 2011. Er basiert auf einem der Fake-Trailer von Grindhouse. Regie führte Jason Eisener, die Hauptrolle des Hobo wurde mit Rutger Hauer besetzt. Der Drehort war in Halifax, Nova Scotia, Kanada. Der Film hatte am 21. Januar 2011 Premiere beim Sundance Film Festival.
Ein namenloser Streuner möchte in einer neuen Stadt ein neues Leben beginnen. Er möchte einen Rasenmäher kaufen, um damit als Landschaftsgestalter Geld zu verdienen. Die Handlungen des Verbrechers Drake und seiner Söhne bringt ihn dazu, sich stattdessen eine Schrotflinte zu kaufen. Diese benutzt er dann ausdauernd bei seiner Mission der Säuberung der Stadt von allen Leuten, die in seinen Augen Verwerfliches tun.

Fazit.
Eigentlich stehe ich nicht so auf splatter/gore filme, aber dieser hier hat mich doch positiv überrascht.
Trotz extremer szenen, war der film düster und ich habe mich ein paar mal gefragt, ob das jetzt witklich passiert.
Soweit ich weiß kommt der Film in detuschland nicht aufm mark, was bei 2 scenen defintiv klar wird.

7/10
Soundcloud

Ich kann doch jetzt noch nicht gehen, dann verpass ich doch die letzte Bahn!

Benutzeravatar
Deeto
Genosse
Genosse
Beiträge: 2508
Registriert: 16.10.09 - 22:39
Wohnort: Skynet Research Labs

Beitrag von Deeto » 21.06.11 - 16:56

a-cid hat geschrieben:hobo with a shotgun

Bild


Hobo with a Shotgun ist ein kanadischer Spielfilm aus dem Jahr 2011. Er basiert auf einem der Fake-Trailer von Grindhouse. Regie führte Jason Eisener, die Hauptrolle des Hobo wurde mit Rutger Hauer besetzt. Der Drehort war in Halifax, Nova Scotia, Kanada. Der Film hatte am 21. Januar 2011 Premiere beim Sundance Film Festival.
Ein namenloser Streuner möchte in einer neuen Stadt ein neues Leben beginnen. Er möchte einen Rasenmäher kaufen, um damit als Landschaftsgestalter Geld zu verdienen. Die Handlungen des Verbrechers Drake und seiner Söhne bringt ihn dazu, sich stattdessen eine Schrotflinte zu kaufen. Diese benutzt er dann ausdauernd bei seiner Mission der Säuberung der Stadt von allen Leuten, die in seinen Augen Verwerfliches tun.

Fazit.
Eigentlich stehe ich nicht so auf splatter/gore filme, aber dieser hier hat mich doch positiv überrascht.
Trotz extremer szenen, war der film düster und ich habe mich ein paar mal gefragt, ob das jetzt witklich passiert.
Soweit ich weiß kommt der Film in detuschland nicht aufm mark, was bei 2 scenen defintiv klar wird.

7/10
hab ich vor ner weile mald en Trailer zu gesehen. Werd ich mir auch mal zu gemüte führen. War das echt nen Grindhouse trailer?? kann mich agrnicht entsinnen.
"Sie müssen ansagen! Ich kann nicht für Sie ansagen, das wäre nicht fair... "

Benutzeravatar
kaossfreak
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9600
Registriert: 25.08.05 - 18:50
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Beitrag von kaossfreak » 22.06.11 - 20:34

I Spit On Your Grave

Bild

Produktionsjahr: USA 2010
Genre: Thriller, Krimi, Horror
DVD/ Blu-Ray Vö.: 07.04.2011(Cut), 15.06.2011(Uncut)
Laufzeit - Cut- :99/ 103 Minuten
Laufzeit - Unut- :104/ 108 Minuten
Trailer: http://www.moviepilot.de/movies/i-spit- ... ve/trailer" onclick="window.open(this.href);return false;

Story
Schriftstellerin Jennifer Hills mietet sich eine einsame Blockhütte im Wald um in Ruhe ihr neues Buch schreiben zu können. Doch die junge hübsche Frau ahnt nicht, dass eine Gruppe brutaler Einheimischer ein Auge auf sie geworfen hat. Eines Nachts überfallen sie Jennifer in ihrer Hütte. Sie quälen und vergewaltigen sie dann mehrmals. Bevor sie jedoch die fast zu Tode gequälte Frau endgültig töten können fällt sie kraftlos in einen reißenden Fluss und wird weggespült. Entgegen aller Chancen überlebt Jennifer und hat ab sofort nur noch ein Ziel: Rache! Alles was die Männer ihr angetan haben, wird sie ihnen heimzahlen - nur diesmal viel viel härter!

Fazit
Das Remake zum Klassiker von 1978.
Die hübsche Sarah Butler spielt hier die Rolle der Jennifer Hills.
Dafür das sie mit dem Film ihren Einstand feiert,
bringt sie alles sehr überzeugend rüber.
Während sich Regisseur Steven R. Monroe dezent zurück hält
und auch bei diversen Stellen mal ausblendet, statt draufhalt,
geht es in den ca. letzten 30 Minuten zur Sache.

Was mir aufgefallen ist:
Wo hat Jennifer nach dem Sprung von der Brücke
denn bitte die neuen Klamotten her, nachdem sie vorher komplett nackt war?

Was unglaubwürdig rüber kommt:
Wie kann ein Mädchen mit schätzungsweise 50 kg, Männer mit ca. 90 - 120 kg
in kürzester Zeit von A nach B bringen?

Trotz der 2 kleinen Fehler hat mit I Spit On Your Grave sehr gefallen
vor allem an Atmo und Musik.
Die Story hat mit dem Original nicht mehr viel zu tun...

Wer den Film sein eigen nennen will, sollte zur Unrated Fassung ins Ösi-Land schauen.
Eine Cut Version gibt es momentan nicht im Handel und selbst die Videothekenfassung ist geschnitten.
Amazon hat zwar eine DVD/ BD für den 03.11.2011 gelistet,
aber das die Uncut sind ist eher unwahrscheinlich.

9/10 Punkte
http://discoschrottplatz.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

11.02.17 Back To Oldschool @ Club Sandberg, Halle (Saale)
https://www.facebook.com/events/596082830591494/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
kaossfreak
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9600
Registriert: 25.08.05 - 18:50
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Beitrag von kaossfreak » 03.07.11 - 15:40

Legend Of The Fist

Bild

Produktionsjahr: Hong Kong, China 2010
Genre: Drama, Action
DVD/ Blu-Ray Vö.: 25.03.2011
Laufzeit: 103/ 107 Minuten -Uncut-
Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=8AARG8e8 ... re=related" onclick="window.open(this.href);return false;

Story
Shanghai 1925: Die japanischen Besatzer kontrollieren mit brutaler Härte den nördlichen Bezirk der pulsierenden Weltstadt, um heimlich ihre anstehende Invasion vorzubereiten. Dort liegt der glamouröse Nachtclub Casablanca, ein Treffpunkt für die chinesischen Triaden, hochrangige japanische Offiziere und internationale Spione. Mitten im Geschehen: Kung-Fu-Kämpfer Chen Zhen, der inkognito in seine Heimatstadt zurückgekehrt ist. Vor vielen Jahren rächte er den blutigen Mord an seinem Meister und floh danach ins Ausland. Als maskierter Widerstandskämpfer versucht er den Japanern Einhalt zu gebieten. Die Lage spitzt sich zu, als eine Todesliste mit unliebsamen Regimegegnern veröffentlicht wird und Chen Zhen vom unbarmherzigen japanischen Oberst Chikaraishi herausgefordert wird.

Fazit
Die Story ist alt.
Die Umsetzung ok, aber mit zu viel schnick schnack.
Die Kampfszenen mit Donnie Yen sind dagegen wieder göttlich,
leider gibts davon zu wenig.

6/10 Punkte
http://discoschrottplatz.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

11.02.17 Back To Oldschool @ Club Sandberg, Halle (Saale)
https://www.facebook.com/events/596082830591494/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
kaossfreak
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9600
Registriert: 25.08.05 - 18:50
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Beitrag von kaossfreak » 17.07.11 - 18:25

Paranormal Activity: Tokyo Night

Bild

Produktionsjahr: Japan 2010
Genre: Thriller, Horror
DVD/ Blu-Ray Vö.: 22.07.2011
Laufzeit: 87/ 91 Minuten -Uncut-
Trailer: http://www.moviepilot.de/movies/paranor ... ht/trailer" onclick="window.open(this.href);return false;

Story
Koichi und seine Schwester Haruka leben zusammen mit ihrem Vater in einem abgelegenen Haus in der Nähe von Tokyo. Da ihr Vater die meiste Zeit unterwegs auf Geschäftsreise ist, muss sich Koichi um seine Schwester kümmern, die während einer Amerikareise einen Autounfall hatte und nun im Rollstuhl sitzt. Doch seit Harukas Rückkehr aus den Staaten ereignen sich seltsame Dinge im Haus. Koichi beschließt der Sache auf den Grund zu gehen, als die unerklärlichen Vorfälle immer drastischere Ausmaße annehmen. Er installiert heimlich eine Kamera, um alles, was während seiner Abwesenheit im Haus vor sich geht, zu filmen. Was der junge Mann dann zu sehen bekommt, geht über seine Vorstellungskraft hinaus. Ganz allmählich scheint sich ein schlimmer Verdacht zu bestätigen.

Fazit
Normalerweise bietet Japan überwiegend guten Horror.
Tokyo Night versucht sich direkt an Teil 1 der Ami´s anzuschließen.
Die Story dazu haut aber nicht so ganz hin.
Ansonsten bietet Tokyo Night wenig neues.
Vieles kennt man bereits aus den Originalteilen.
Horror kommt von daher auch nicht auf und die Darsteller überzeugen ebenfalls nicht.
Eine winzige Entschädigung bietet lediglich Noriko Aoyama die die hübsche Haruka Yamano spielt.

1/10 Punkte
http://discoschrottplatz.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

11.02.17 Back To Oldschool @ Club Sandberg, Halle (Saale)
https://www.facebook.com/events/596082830591494/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
kaossfreak
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9600
Registriert: 25.08.05 - 18:50
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Beitrag von kaossfreak » 18.07.11 - 21:49

Rubber

Bild

Produktionsjahr: Frankreich 2010
Genre: Komödie, Horror, Dokumentation, Mystery, Science-Fiction
DVD/ Blu-Ray Vö.: 22.07.2011
Laufzeit: 82/ 84 Minuten -Uncut-
Trailer: http://www.moviepilot.de/movies/rubber/trailer" onclick="window.open(this.href);return false;

Story
Robert wäre ein ganz normaler Reifen und würde sich nicht von seinen "Artgenossen" unterscheiden, wenn er nicht allein in der Wüste rumrollen würde und es zudem auf Mensch und Tier abgesehen hätte. Im blutigen Sinne, er hat telepathische Kräfte. Leichen pflastern seinen Weg. Nur einer kann ihn stoppen: Lieutenant Chad. Aber der hat schon mit einem Plüschkrokodil zu kämpfen. Das alles ist wenig erfreulich, aber scheiße komisch!

Fazit
Quentin Dupieux, besser bekannt als Mr. Oizo liefert 10 Jahre nach seinem Erstlingswerk "Nichtfilm"
eine Hommage an diverse Klassiker der Filmgeschichte.
Die Story ist genauso abgefahren wie Mr. Oizo selbst, von dem übrigens auch der Soundtrack stammt.
Auf den ersten Blick ist Rubber sehr gewöhnungsbedürftig.
Die Splattereinlagen machen Spaß.
Ob man Rubber nun unbedingt braucht sollte jeder für sich selbst entscheiden,
aber man sollte unbedingt mal reinschaun.
Das Mediabook von Capelight ist wie alle bisherigen Releases super umgesetzt
vor allem da bisher immer eine Blu-Ray und eine DVD Disc vorhanden war.
http://discoschrottplatz.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

11.02.17 Back To Oldschool @ Club Sandberg, Halle (Saale)
https://www.facebook.com/events/596082830591494/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Lexandro
Genosse
Genosse
Beiträge: 2129
Registriert: 07.05.04 - 20:27
Wohnort: Munich
Kontaktdaten:

Beitrag von Lexandro » 18.07.11 - 22:08

der film steht bei mir morgen auf dem programm, freue mich da schon länger drauf!

gestern Ohne Limit gesehen, fand ich leider nur mittelprächtig
5/10
http://www.soundcloud.com/dubseb

Wenn Sie glauben Sie hätten mich verstanden, dann habe ich mich falsch ausgedrückt.

Benutzeravatar
kaossfreak
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9600
Registriert: 25.08.05 - 18:50
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Beitrag von kaossfreak » 02.08.11 - 19:03

Quarantäne 2: Terminal

Bild

Produktionsjahr: USA 2011
Genre: Thriller, Horror, Science-Fiction, Mystery
DVD/ Blu-Ray Vö.: 11.08.2011
Laufzeit: 83/ --- -Uncut-
Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=JYiUxvM3W5Q" onclick="window.open(this.href);return false;

Story
In einem heruntergekommenen Mietshaus in Los Angeles ist eine bizarre Seuche ausgebrochen, die niemand überlebte. außer der Seuche selbst. Nun zeigen sich auch an Bord des Fluges 318 erste Symptome. Plötzlich verwandelt die sich ausbreitende Infektion harmlose Passagiere in furchterregende, blutrünstige Killer. Gezwungen, in einem isolierten Terminal notzulanden und umstellt von bewaffneten Regierungstruppen, werden Crew und Passagiere zunehmend verzweifelter. Die einzige Frage lautet nun: Wie weit werden sie gehen, um das eigene Leben zu retten?

Fazit
Wir erinnern uns,
Spanien schickte den sehr erfolgreichen [Rec] in die weite Welt hinaus,
worauf einen Fortsetzung folgte.
Momentan arbeitet man an Teil 3 und 4, danach schließt man das Kapitel(jedenfalls was die Originalcrew angeht).
Da die Ami´s auf jeder Erfolgswelle mitreiten wollen,
was nicht aus ihren Lande kommt, folgte 2009 mit Quarantäne quasi das Remake zu [Rec].
In wenigen Tagen erscheint nun auch der zweite Teil.
Vom Glanz des Originals ist nicht mehr viel übrig geblieben.
Im aktuellen Teil spielt sich alles in einem Flugzeug und einem Terminal ab.
Zugeben es passiert zwar mehr wie im Vorgänger, aber auch hier ist alles sehr mau und schlecht gespielt.
Die knappen 80 Minuten sollte man sich lieber in was besseres investieren :wink:

1/10 Punkte
http://discoschrottplatz.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

11.02.17 Back To Oldschool @ Club Sandberg, Halle (Saale)
https://www.facebook.com/events/596082830591494/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
kaossfreak
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9600
Registriert: 25.08.05 - 18:50
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Beitrag von kaossfreak » 15.08.11 - 23:17

Hatchet II

Bild

Produktionsjahr: USA 2010
Genre: Komödie, Thriller, Horror
DVD/ Blu-Ray Vö.: 07.04.2011
Laufzeit: 79/ 82 -Cut-
Laufzeit: 82/ 86 -Uncut-
Trailer: http://www.moviepilot.de/movies/hatchet-2/trailer" onclick="window.open(this.href);return false;

Story
Marybeth kann aus den Klauen des schrecklich entstellten Serienkillers Victor Crowley entkommen. Nachdem sie die Wahrheit über die Verbindungen ihrer Familie zu diesem axtschwingenden Massenmörder kennt, kehrt sie mit eine Armee von Jägern in die Sümpfe von Lousiana zurück, um die Leichen ihrer Verwandten zu bergen und blutige Rache in ihrem Mörder zu üben.

Fazit
Story und Umsetzung sind unterste Schublade.Einzig die Splatterszenen sind zum Teil lustig und gehen in Ordnung.
Mit Danielle Harris gibts obendrein noch eine recht schmucke Hauptdarstellerin.

1/10 Punkte
http://discoschrottplatz.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

11.02.17 Back To Oldschool @ Club Sandberg, Halle (Saale)
https://www.facebook.com/events/596082830591494/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Deeto
Genosse
Genosse
Beiträge: 2508
Registriert: 16.10.09 - 22:39
Wohnort: Skynet Research Labs

Beitrag von Deeto » 20.08.11 - 14:38

kaossfreak hat geschrieben:Quarantäne 2: Terminal

Bild

Produktionsjahr: USA 2011
Genre: Thriller, Horror, Science-Fiction, Mystery
DVD/ Blu-Ray Vö.: 11.08.2011
Laufzeit: 83/ --- -Uncut-
Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=JYiUxvM3W5Q" onclick="window.open(this.href);return false;

Story
In einem heruntergekommenen Mietshaus in Los Angeles ist eine bizarre Seuche ausgebrochen, die niemand überlebte. außer der Seuche selbst. Nun zeigen sich auch an Bord des Fluges 318 erste Symptome. Plötzlich verwandelt die sich ausbreitende Infektion harmlose Passagiere in furchterregende, blutrünstige Killer. Gezwungen, in einem isolierten Terminal notzulanden und umstellt von bewaffneten Regierungstruppen, werden Crew und Passagiere zunehmend verzweifelter. Die einzige Frage lautet nun: Wie weit werden sie gehen, um das eigene Leben zu retten?

Fazit
Wir erinnern uns,
Spanien schickte den sehr erfolgreichen [Rec] in die weite Welt hinaus,
worauf einen Fortsetzung folgte.
Momentan arbeitet man an Teil 3 und 4, danach schließt man das Kapitel(jedenfalls was die Originalcrew angeht).
Da die Ami´s auf jeder Erfolgswelle mitreiten wollen,
was nicht aus ihren Lande kommt, folgte 2009 mit Quarantäne quasi das Remake zu [Rec].
In wenigen Tagen erscheint nun auch der zweite Teil.
Vom Glanz des Originals ist nicht mehr viel übrig geblieben.
Im aktuellen Teil spielt sich alles in einem Flugzeug und einem Terminal ab.
Zugeben es passiert zwar mehr wie im Vorgänger, aber auch hier ist alles sehr mau und schlecht gespielt.
Die knappen 80 Minuten sollte man sich lieber in was besseres investieren :wink:

1/10 Punkte
eine andere Wertung habe ich auch nicht erwartet. schon alleind ie dreistigkeit des Amis den ersten Teil 1:1 zu kopieren udn zu vermarkten ein Glück sind die gescheitert. Die REC filme sind meiner meinung nach nen kleiner meilenstein mit wenig mitteln das subtilste und maximalste rausgeholt einfach klasse. freu mich schon auf REC³ :D
"Sie müssen ansagen! Ich kann nicht für Sie ansagen, das wäre nicht fair... "

Benutzeravatar
me11ow
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9056
Registriert: 18.12.03 - 22:53
Wohnort: hab ich
Kontaktdaten:

Beitrag von me11ow » 01.09.11 - 08:19

Dolan’s Cadillac

Bild
Normalerweise könnte der gutherzige Schullehrer Robinson aus Las Vegas keiner Fliege etwas zu Leide tun. Als aber seine Frau Elizabeth unfreiwillig Zeuge wird, wie der brutale Gangsterboss Dolan in der Wüste Geschäftspartner exekutieren lässt, und sie dessen Killer trotz FBI-Zeugenschutzprogramm vor ihrer Aussage ausfindig machen und töten, überdenkt Robinson seinen Pazifismus noch mal. Er kundschaftet den wieder freigelassenen Yuppiemafioso aus und plant minutiös seine Rache.
Kein Horror!
Handlung geradlinig, da der Film auf einer Kurzgeschichte basiert.
Rachefilm. No Blood.
Direct-to-DVD-Produktion.

Kein Überfilm, aber ein erfrischend unspektakulär, sehr glaubhaft in Szene gesetzter Rachefilm. Ohne Sägen, Blut und schreienden Titten.
Ist was für den lauen Abend zwischendurch. Dank Direct-to-DVD etwas B-Movie Style, aber voll ok und vorallem nicht zu lang.

7,5/10
„Wenn die Verhältnisse irre werden, werden die Irren zu Profis“

[20:00:50] MaiKind: bor krass. Volllaufen schreibt ma nu mit 3 f

Benutzeravatar
kaossfreak
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9600
Registriert: 25.08.05 - 18:50
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Beitrag von kaossfreak » 14.09.11 - 20:38

Julia´s Eyes

Bild

Produktionsjahr: Spanien 2010
Genre: Thriller, Horror
DVD/ Blu-Ray Vö.: 04.08.2011
Laufzeit: 112/ 118 -Uncut-
Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=UdB3Dp80QNs" onclick="window.open(this.href);return false;

Story
Julia, die eine schwere Augenerkrankung hat und möglicherweise vollständig erblinden wird, untersucht den Tod ihrer Zwillingsschwester Sara, die die gleiche Krankheit hatte und von Julia erhängt im Keller ihres Hauses aufgefunden wurde. Jeder außer Julia glaubt an Selbstmord, was sie aber in ihrer Meinung nicht weiter beeinträchtigt. Während sie sich daran macht, die Umstände des Todes zu untersuchen, fühlt sie sich von irgendwoher beobachtet - sie kann aber keinen Beobachter entdecken. Sie arbeitet sich tiefer und tiefer in diesen Fall hinein und stößt dabei auf weitere mysteriöse Todesfälle und Geschichten von vermissten Personen.

Fazit
Guillermo Del Torro presents...
...einen guten Horrorthriller bei dem er auch die Produktion übernahm.
Zwar ist ab ca. der Hälfte des Films klar wer der Täter ist,
aber man versucht dies weitgehenst noch zu verbergen was auch recht gut gelingt.
Ein paar Längen kann Julia´s Eyes zwar verzeichnen, aber die gehen in Ordnung.

8/10 Punkte
http://discoschrottplatz.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

11.02.17 Back To Oldschool @ Club Sandberg, Halle (Saale)
https://www.facebook.com/events/596082830591494/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
kaossfreak
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9600
Registriert: 25.08.05 - 18:50
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Beitrag von kaossfreak » 18.09.11 - 23:00

Ong Bak - The New Generation

Bild

Produktionsjahr: Thailand 2010
Genre: Action, Kampfsport
DVD/ Blu-Ray Vö.: 30.09.2011
Laufzeit: 102/ 102 -Uncut-
Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=MNuGVJvo-RQ" onclick="window.open(this.href);return false;

Story
Eine Gruppe Kampfsportler aus den Bereichen (Muay Thai, Capoeira, Kung Fu, Tai Chi uvm.) wacht in einem Raum auf. Niemand weiß weder, wo, noch, warum er dort ist. Nur noch wage erinnern sie sich, was sie am Vorabend gemacht haben. Aber Eines haben alle gemeinsam: sie gehören zu einem mysteriösen "Fight Club". Kurz nachdem sie beginnen, im riesigen und mit versteckten Sprengsätzen bestückten Gelände nach einem Ausgang zu suchen, lauern ihnen maskierte Kämpfer auf und entführen eine Frau. Der Rest der Gruppe beschließt, sich aufzuteilen und nach ihr zu suchen. Was sie nicht wissen: Die Räume sind allesamt mit Kameras bestückt, denn irgendwer treibt ein böses Spiel mit ihnen und ihrem Leben.

Fazit
Teil 1 war ein Überraschungshit.
Teil 2 ebbte etwas ab.
Teil 3 war flach und es konnten nur noch die Fights überzeugen.

Was bringt uns die neue Generation?
Einen Teil ohne Tony Jaa.
Eine schlechte Story.
Eine grauenvolle Umsetzung, aber auch hier kann die Action wieder einiges an Pluspunkten holen.

8/10 Punkte (für die Fights, alles andere ist kalter Kaffee)
http://discoschrottplatz.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

11.02.17 Back To Oldschool @ Club Sandberg, Halle (Saale)
https://www.facebook.com/events/596082830591494/" onclick="window.open(this.href);return false;

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste