Inear Kopfhörer für Mp3 Player

Fragen und Antworten zu PC Hardware, Software & Games.
Antworten
Benutzeravatar
Kai
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 6095
Registriert: 25.09.06 - 23:41
Wohnort: Hier
Kontaktdaten:

Inear Kopfhörer für Mp3 Player

Beitrag von Kai » 02.03.11 - 22:32

Da ich mir demnächst ein Iphone zulegen werde,mein alter Mp3 Player die Kretsche gemacht hat und Kabelbruch meine alten Hörer unbrauchbar machen wollt ich mir gleich noch neue Kopfhörer leisten.Ich weis das man jetzt nich pauschal sagen kann welche besonders gut klingen da es ja Geschmackssache ist.Aber eingrenzen von dem Überangebot wollt ich schon da ich kein Plan von hab und nicht zich mal Probehören muss.Ich hab da an was von AKG,Sony,Bose,Sennheiser ec. gedacht.Also darf ruhig etwas mehr kosten.Bis max. 90 Euro dacht ich so...Die solln kein mörder Bass haben,soll ausgewogen und satt klingen.Wichtig wär noch das sie möglichst gut Geräusche von außen abdämmen wenn man sie auf hat.

Benutzeravatar
a-cid
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 8157
Registriert: 14.01.07 - 19:48
Wohnort: BeRlIn
Kontaktdaten:

Beitrag von a-cid » 02.03.11 - 22:39

ab 50€ kannste nicht viel verkehrt machen.

hab die akg k-330
http://www.amazon.de/AKG-330-Wasp-Ear-K ... 41&sr=8-11
die haben damals 55€ gekostet und ich war super zufrieden. die haben auch bei tracks mit einer menge bass und ohne saubere frequenztrennung nicht geschnarrt oder dergleichen. 3 verschieden gummiaufsätze um sich jedem ohr anpassen zu können. mir haben für eine unglaubliche abschirmung von aussen, die kleinsten aufsätze gereicht. naja ich hab halt auch kleine schöne ohren...^^
leider musste aufpassen, dass es nicht zum kabelbruch kommt. das ist mir 2x passiert und immer wieder an der gleichen stelle. hat mich schon sehr angekotzt!!
Soundcloud

Ich kann doch jetzt noch nicht gehen, dann verpass ich doch die letzte Bahn!

Benutzeravatar
wasteman
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1691
Registriert: 06.01.06 - 18:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von wasteman » 02.03.11 - 23:36

wäre jetzt natürlich schön zu wissen wo das kabel bricht.
http://soundcloud.com/wasteman-thomas-wandrach

Benutzeravatar
leinad
Genosse
Genosse
Beiträge: 3633
Registriert: 25.03.04 - 16:45
Wohnort: Leipziger Tieflandsbucht

Beitrag von leinad » 02.03.11 - 23:43

wasteman hat geschrieben:wäre jetzt natürlich schön zu wissen wo das kabel bricht.
ohne zu viel auf amazon-bewertungen zu setzen -
bei den bewertungen kann ich mir kaum vorstellen,
das sich ein doofer findet diese kopfhoerer jetzt noch zu kaufen.

zum eigentlichen thema kann ich nichts sagen. 8)
wie der veranstalter - so die party.

Benutzeravatar
wasteman
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1691
Registriert: 06.01.06 - 18:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von wasteman » 03.03.11 - 00:05

stimmt schon. die scheinen eher mangelhaft zu sein.
http://soundcloud.com/wasteman-thomas-wandrach

Benutzeravatar
a-cid
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 8157
Registriert: 14.01.07 - 19:48
Wohnort: BeRlIn
Kontaktdaten:

Beitrag von a-cid » 03.03.11 - 00:07

ja..die bewertungen sind natürlich alle mies.^^ kabelbruch nach einer woche bei neuen kopfhörer ins nicht die feine englische art.
da ich die kopfhörer aber mag, hab ich vorallem an dem teil wo sich das monokabel auf die beiden kopfhörer aufsplittet und am klinkenstecker, einfach dick mit panzerband umwickelt. siehe da..es funktioniert immer noch :)
ist aber wohl ein einzelfall
Soundcloud

Ich kann doch jetzt noch nicht gehen, dann verpass ich doch die letzte Bahn!

Benutzeravatar
Triple_V
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 4277
Registriert: 17.08.08 - 19:51
Wohnort: - fluktuierend -

Beitrag von Triple_V » 03.03.11 - 12:24

ich hab ca seit nem jahr phillips she9800.
haben 3 verschiedene aufsätze und ein ultra-robustes kabel (ist auch e weng dicker als bei anderen kopfhörern).

ich schmeiße die dinger immer zusammengeknüllt in meine tasche,
die halten echt was aus.

klang ist super, einzig die abschirmung könnte besser sein.

schulnote: 1-, da super preis-leistungs-verhältnis (kosten paar'n'30 euro)
[i][size=75]"Hast du das ganze Acid eingeworfen?" - "So ist es! Musik!"[/size][/i]

Benutzeravatar
hertzkasper
Genosse
Genosse
Beiträge: 3854
Registriert: 26.09.02 - 21:19
Kontaktdaten:

Beitrag von hertzkasper » 03.03.11 - 13:46

Gemessen an deinen persönlichen Anforderungen eignen sich die normalen BOSE In-EAR am besten: http://www.bose.de/DE/de/home-and-perso ... eadphones/

Klangurteil gemäß Stereo 06/2008: Obenrum zurückhaltend, kräftiger Grundton & Bass. Sehr angenehm zu tragen. Klangniveau 55%

Ich vermute, dass auch die etwas teurere Neuauflage diesem typisch amerikanischen Klangbild treu bleibt: http://www.bose.de/DE/de/home-and-perso ... eadphones/

Die vergleichbaren Kandidaten von Sony (MDR-EX90LP), Philips (SHE9850), Shure (SE110), Goldring (GX200), Koss (KSC 9), Denon (AH-C 551) und Sennheiser (CX 300) werden jeweils sehr ähnlich beurteilt: zurückhaltender bis schwacher Bass und oftmals vorlaute Höhen, teils auch mir Hang zur Schärfe. Für elektronische Musik also eher nicht geeignet.

Nen Preistipp wären noch die Koss Spark Plug (25,- €) . Zitat: "Fundament und Punch dieser Wandler sind erstaunlich. Dafür nehmen sie es obenrum mit den Details nicht ganz so genau.". Klangniveau 33%

Benutzeravatar
Marco
FDJ'ler
FDJ'ler
Beiträge: 971
Registriert: 02.04.06 - 04:42
Wohnort: L.E.City
Kontaktdaten:

Beitrag von Marco » 04.03.11 - 12:33

Also ich kann nur für die Sennheiser CX300 sprechen:

Meines erachtens sind es minimalistisch gehaltene In-Ear Kopfhörer mit gutem Klangpotenzial: Sie haben für meinen Geschmack einen sehr kräftigen Bass und sind trotz des mittlerweile hohen Alters von knapp 2 Jahren bei mir immer noch Pegelfest. Es gibt sie in schwarzer Klavierlack optik ... mit 3 verschiedenen Aufsätzen für die Ohren. Ansonsten ist nix besonderes dabei. Bei 30 Euro kann man aber auch nicht viel falsch machen. Gut gefällt mir vorallem die langlebigkeit dieser Teile.

Ansonsten gibt es auch In Ears von Teufel ... welche genial sein sollen. Leider sind diese nur sehr schwer zu bekommen da ständig ausverkauft

-edit- man höre und staune ... momentan gibt es Sie ... sind zwar etwas teurer aber soll sich wohl lohnen
http://www.teufel.de/kopfhoerer/aureol_groove.html
_________________
Chuck Norris verlor seine Jungfräulichkeit noch vor seinem Vater.

Benutzeravatar
BIBER
Genosse
Genosse
Beiträge: 3157
Registriert: 15.09.07 - 12:14
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Beitrag von BIBER » 05.03.11 - 10:28

och ich habe gute & günstige sennheiser mx-170.
die haben mich glaube neu irgendwas um die 9 €uro gekostet.
zum "rumräubern" mit'n mp3-player für mich absolut ausreichend. :D

Benutzeravatar
Marco
FDJ'ler
FDJ'ler
Beiträge: 971
Registriert: 02.04.06 - 04:42
Wohnort: L.E.City
Kontaktdaten:

Beitrag von Marco » 05.03.11 - 11:30

BIBER hat geschrieben:och ich habe gute & günstige sennheiser mx-170.
die haben mich glaube neu irgendwas um die 9 €uro gekostet.
zum "rumräubern" mit'n mp3-player für mich absolut ausreichend. :D
Sind aber keine In Ear Kopfhörer ;o)
_________________
Chuck Norris verlor seine Jungfräulichkeit noch vor seinem Vater.

Benutzeravatar
Kai
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 6095
Registriert: 25.09.06 - 23:41
Wohnort: Hier
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai » 05.03.11 - 13:46

Da hab ich ja schon mal was handfestes zum gugn.Danke bis hier hin..

Benutzeravatar
kasi
Thälmannpionier
Thälmannpionier
Beiträge: 186
Registriert: 03.03.11 - 14:31

Beitrag von kasi » 03.06.13 - 22:04

kann man jetzt welche empfehlen?nachdem ich die sennheiser cx300 zum 2.mal hab und diese wesentlich leiser als die ersten waren (die ich verloren hab) such ich was vergleichbares...

Benutzeravatar
a-cid
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 8157
Registriert: 14.01.07 - 19:48
Wohnort: BeRlIn
Kontaktdaten:

Beitrag von a-cid » 04.06.13 - 00:33

http://www.shure.de/produkte/ohrhoerer/se215" onclick="window.open(this.href);return false;

einmal gute qualität, immer wieder gute quali.
hab die jetzt 1 1/2 jahre und die investition nicht ein stück bereut. es sei gesagt, dass ein mp3player mit eq vorhanden sein sollte. so kannste das optimum noch ein wenig weiter ins positive verschieben. superklarer klang, bass deutlich aber nicht overdosed, evtl ein klein wenig zu wenig höhen --> EQ, sitzen perfekt im ohr, rutschen nicht, fallen nicht raus.
leider hörste spätestens jetzt die soundqualität der mp3's. ich verzieh schon manchmal das gesicht, wenn die mp3 nur in 128 kbps vorliegt, von weiter drunter ganz zu schweigen.

edit.
wupsi, hab nicht gesehen das du vergleichbare zu deinen cx300 suchst. hmm... da fallen die shure direkt wieder raus.
Soundcloud

Ich kann doch jetzt noch nicht gehen, dann verpass ich doch die letzte Bahn!

Benutzeravatar
msilver
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9397
Registriert: 30.04.05 - 09:02
Wohnort: Aschersleben
Kontaktdaten:

Beitrag von msilver » 04.06.13 - 07:40

für leute die viel sport machen:
http://www.amazon.de/Sennheiser-PMX-685 ... ser+adidas" onclick="window.open(this.href);return false;

der wahnsinn wie die sitzen! klang, obwohl keine inear, ebenfalls sehr gut und druckvoll.

ich hatte vorher auch die 300er von sennheiser, diese waren vom klang nicht besser.
http://soundcloud.com/borderlinelive/01 ... um-getknow" onclick="window.open(this.href);return false;

http://soundcloud.com/karlpelzer/tekkno-musik" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.youtube.com/watch?v=j8NvtFHb_IY" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Jens
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 13510
Registriert: 16.10.03 - 15:15
Wohnort: im Leipziger Ghetto
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens » 04.06.13 - 09:38

ich hab zum zweiten mal die cx150 von sennheiser, nachdem ich die ersten ausversehen kaputtgemacht hab. top klang, wenn auch n bissl viel bass. aber da gewöhnt man sich dran. ^^
Herr Lehmann: "Das ist eine neue Kassette von Silvio!"
Erwin: "Das ist doch Acid House. Pass auf, dass die Leute hier keine Drogen nehmen."

http://www.soundcloud.com/jens-porath
http://www.youtube.com/user/scyhte82

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste