Thüringer Langeweile

Allgemeines und aktuelles rund ums Board und alles was mit unserer Musik zu tun hat.
Benutzeravatar
kretsche
Thälmannpionier
Thälmannpionier
Beiträge: 330
Registriert: 28.10.06 - 16:24
Wohnort: Babylon

Thüringer Langeweile

Beitrag von kretsche » 21.10.13 - 11:07

** Doppelpost, sry. Aber ich find's wichtig!*

Rudolstadt – Erfolgreich konnten Polizeispezialeinsatzkräfte am Sonntagmorgen gegen 5 Uhr eine
Zusammenkunft mehrerer überregionaler Freundeskreise zerschlagen.
Die ebenfalls auch aus mehreren Bundesländern angerückten Sturmtruppen der Polizei standen mit
ca. 30 bis 50 Beamten den ca. 30 noch verbleibenden Gästen gegenüber.
Gegen ca. 5 Uhr schlichen die bewaffneten Stürmer im dunklen an das Gelände, auch unter den Namen „Ranch“
bekannt, um es zu überfallen.
Die friedliche Zusammenkunft im Rahmen von sechs Geburtstagen wurde mit den Vorwurf einer illegalen
Veranstaltung gewaltsam und gezielt beendet. Das es sich um eine kollektive private Veranstaltung handelte
wurde nicht registriert, sowie alle Einwände und Demonstrationen gewaltsam unterbunden. Leute wurden
bei Widerspruch zu Boden geworfen, mit Handschellen fixiert und auch malträtiert. Alle Gäste wurden fotografiert
und gezwungen sich auszuweisen. Das liebevoll dekorierte Gelände wurde ebenfalls fotografiert und gefilmt.
Die Gäste durften während des ca. zweistündigen Einsatzes nur mit Erlaubnis und Taschenlampe im Rücken austreten,
Trinken und Essen wurde untersagt.
Die vermutlich noch auszubildenden Waffenträger überzeugten durch ihr aggressives Auftreten und konnten so
den Spirit vernichten, wofür die Ranch seit Jahren steht.
Wie hoch sich die Einsatzkosten für die ca. 30 bis 50 Beamten, inkl. Sonntag- und Nachtzuschlag,
sowie die Einsatzfahrzeuge und eventuelle Planung belaufen ist unklar.
Unklar ist auch ob Beiträge in sozialen Netzwerken oder abgehörten Telefonaten das Interesse dieser
ungewöhnlichen Polizei auf sich zog. Als Resultat der Massenüberwachung versteht sich. Einen Bulle
konnte entlockt werden, dass eine sog. „Strukturaufklärung“ im Hintergrund der Aktion steht.
Welchen Sinn dies bei den kriminellen Schwergewichten unter den Gästen hatte ist fraglich. Bei den Gästen handelte
es sich um Leute aller Couleur; Studenten, Arbeitslose, Arbeitnehmer, Wissenschaftler, Musiker, Selbstständige usw..
Die Reihenfolge der vorangegangenen Auflistung spielt keine Rolle.
Die Gäste wurden für mind. zwei Stunden aus Willkür ihrer Freiheit beraubt und waren dieser polizeilichen Willkür
wehrlos ausgeliefert.
Mittel der Rechtsbeugung wurden logischerweise angewandt sowie Ermessensfehlausübung bzw. -missbrauch ausgeübt.
Personen wurden über den Boden gezogen oder mussten sich in eine Sitzposition begeben.
Dieser Vorfall war ein einschneidendes Erlebnis bei vielen Gästen, welche sich aber davon nicht unterkriegen lassen
und auch in Zukunft auf ihr Recht auf Zusammenkunft und Freiheit wahrnehmen.

Benutzeravatar
leinad
Genosse
Genosse
Beiträge: 3633
Registriert: 25.03.04 - 16:45
Wohnort: Leipziger Tieflandsbucht

Beitrag von leinad » 21.10.13 - 11:56

interessant, aber wo genau ist das jetzt der bezug zum elektronischen tanzmusik?
wie der veranstalter - so die party.

Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1680
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Beitrag von Matrjoschka » 21.10.13 - 12:03

Ich vermute auf der Ranch lief elektronische Musik? So Aktionen sind doch (leider) normal. Durfte in den späten 90´er auch mal an so einer Veranstaltung teilnehmen.
....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

Benutzeravatar
kretsche
Thälmannpionier
Thälmannpionier
Beiträge: 330
Registriert: 28.10.06 - 16:24
Wohnort: Babylon

Beitrag von kretsche » 21.10.13 - 12:46

Ja klar lief dort auch viel elektronisches. Ich bin der Meinung das solche Vorfälle auf Plattformen wie hier öffentlich gemacht werden sollten um die gegenwärtige Situation von "freien Partys" aufzuzeigen. Worin ich sozusagen auch den Bezug hier zur elektronischen Musik sehe, um mich mal rechtfertigen zu dürfen.
Es war eine unkommerzielle, private, etwas größere Geburtstagsfeier auf einem privaten Gelände.
Kann man jetzt erstmal ein Strich machen unter die ganze Aktion, aber man sollte solches Vorgehen zumindest mal anprangern.
Aber ich schätz leider mal das es den meisten hier eh scheißegal sein wird.

Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1680
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Beitrag von Matrjoschka » 21.10.13 - 13:18

kretsche hat geschrieben:Aber ich schätz leider mal das es den meisten hier eh scheißegal sein wird.
Ist es, ja. Hast du auch ein Trauma seit dem?
kretsche hat geschrieben:Unklar ist auch ob Beiträge in sozialen Netzwerken oder abgehörten Telefonaten das Interesse dieser
ungewöhnlichen Polizei auf sich zog.
...so naiv?
....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

Benutzeravatar
kretsche
Thälmannpionier
Thälmannpionier
Beiträge: 330
Registriert: 28.10.06 - 16:24
Wohnort: Babylon

Beitrag von kretsche » 21.10.13 - 20:31

Glückwunsch! http://www.otz.de/web/zgt/leben/blaulic ... l-28603370" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1680
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Beitrag von Matrjoschka » 22.10.13 - 06:14

Zu einem zunächst herrenlos erscheinenden Rucksack, wurde die Eigentümerin ermittelt. In dem Rucksack der 25-Jährigen befanden sich ebenfalls geringe Mengen synthetischer Drogen und Cannabis. Auch gegen diese drei Personen wurde Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.
...noch Fragen?
....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

Benutzeravatar
Jens
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 13510
Registriert: 16.10.03 - 15:15
Wohnort: im Leipziger Ghetto
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens » 22.10.13 - 08:49

naja, und pflanzen aufm gelände... wenn das stimmt, dann braucht man sich eigentlich nicht zu wundern, wenn die affen mit mehreren bussen anrücken.
Herr Lehmann: "Das ist eine neue Kassette von Silvio!"
Erwin: "Das ist doch Acid House. Pass auf, dass die Leute hier keine Drogen nehmen."

http://www.soundcloud.com/jens-porath
http://www.youtube.com/user/scyhte82

Benutzeravatar
kretsche
Thälmannpionier
Thälmannpionier
Beiträge: 330
Registriert: 28.10.06 - 16:24
Wohnort: Babylon

Beitrag von kretsche » 22.10.13 - 09:26

Jens hat geschrieben:naja, und pflanzen aufm gelände... wenn das stimmt, dann braucht man sich eigentlich nicht zu wundern, wenn die affen mit mehreren bussen anrücken.

... stimmt schon. Trotzdem steht der Einsatz in keiner Relation zur festgestellten Menge an BtmG-relevanten Sachen... Aber der illegale Zugriff auf das Gelände wird nun juristisch geprüft!
Matrjoschka hat geschrieben: ...noch Fragen?

... diesen ominösen Rucksack betreffend? Denen ist jedes Mittel recht um ihren Einsatz zu rechtfertigen.
Matrjoschka hat geschrieben:Ist es, ja. Hast du auch ein Trauma seit dem?

:lol: das wäre übel. Ich empfinde nur das, wessen man sich nach so einen Überfall bewusst wird.

Benutzeravatar
Anthrax
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 7224
Registriert: 27.12.08 - 17:00
Wohnort: im exil
Kontaktdaten:

Beitrag von Anthrax » 22.10.13 - 09:41

kretsche hat geschrieben:
Jens hat geschrieben:naja, und pflanzen aufm gelände... wenn das stimmt, dann braucht man sich eigentlich nicht zu wundern, wenn die affen mit mehreren bussen anrücken.

... stimmt schon. Trotzdem steht der Einsatz in keiner Relation zur festgestellten Menge an BtmG-relevanten Sachen... Aber der illegale Zugriff auf das Gelände wird nun juristisch geprüft!

mach dir da keine alzu großen hoffnungen, das da was für dich poitives für dich/euch/die rausspringt... erinnert ein bisschen an die aktion hier in leipzig wo die erstmal die ganze spezialleinheit durch einen vollen kindergarten schicken^^
entschuldigung haben sie zufällig ein gemälde von unzufridenen eulen


"we learn more from losing than we do from from winning"
"i guess that makes me the smartest person alive"

Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1680
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Beitrag von Matrjoschka » 22.10.13 - 10:06

Ja es ist verwunderlich mit welcher Härte gegen "Drogen" vorgegangen wird. Als ob Drogen DAS Problem der heutigen Zeit sind.
....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

Benutzeravatar
kretsche
Thälmannpionier
Thälmannpionier
Beiträge: 330
Registriert: 28.10.06 - 16:24
Wohnort: Babylon

Beitrag von kretsche » 22.10.13 - 10:41

Matrjoschka hat geschrieben:Ja es ist verwunderlich mit welcher Härte gegen "Drogen" vorgegangen wird. Als ob Drogen DAS Problem der heutigen Zeit sind.

Bei Meth würd ich diese Aussage mit dem Problem der heutigen Zeit unterschreiben...
Aber hier ging's möglicherweise nur um Abschreckung.. Schon zu Stasi-Zeiten wurden im Herbst "Übungen" durchgeführt mit Auszubildenden. Da war der Geburtstag möglicherweise ein gefundenes Fressen.
Heisst jetzt nur nicht mehr Stasi :idea:
Anthrax hat geschrieben:erinnert ein bisschen an die aktion hier in leipzig wo die erstmal die ganze spezialleinheit durch einen vollen kindergarten schicken^^

what? :shock:

Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1680
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Beitrag von Matrjoschka » 22.10.13 - 11:14

kretsche hat geschrieben:Bei Meth würd ich diese Aussage mit dem Problem der heutigen Zeit unterschreiben...
Stimmt, da war ja was bei euch drüben.

Bild
....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

Krempel
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 99
Registriert: 06.06.13 - 08:09
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Krempel » 23.10.13 - 06:57

Ja die altäglichen Probleme der Junkies gegen die Polzei hetzen, dann alle die nicht Drogen nehmen und gegen Drogen sind als Polizisten beschimpfen )=

Die Party wurde wegen einer Razzia gestürmt und natürlich nicht wegen einer so harmlosen Zusammenkunft von 6 Geburtstagen.
Solltet Linkspolitiker werden die verblenden auch alle )=
http://www.play.fm/recording/kribbelndeluxe122433" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
kretsche
Thälmannpionier
Thälmannpionier
Beiträge: 330
Registriert: 28.10.06 - 16:24
Wohnort: Babylon

Beitrag von kretsche » 23.10.13 - 14:10

Krempel hat geschrieben:Ja die altäglichen Probleme der Junkies gegen die Polzei hetzen, dann alle die nicht Drogen nehmen und gegen Drogen sind als Polizisten beschimpfen )=

Die Party wurde wegen einer Razzia gestürmt und natürlich nicht wegen einer so harmlosen Zusammenkunft von 6 Geburtstagen.
Solltet Linkspolitiker werden die verblenden auch alle )=


äußerst disqualifizierende Aussage!

Hier geht's um essentiellere Sachen als das Recht auf Cannabiskonsum. Aber vllt fehlt hier den einen oder anderen der Weitblick.
Wahrscheinlich würde aber eine Klage gegen das Vorgehen
- ein Haufen Geld kosten, dass keiner hat
- eh nix bringen, da bei über 90% der Klagen gegen die Polizei fallen gelassen werden

PS: Das war keine Party mit/von Methheads.. nicht das hier falsche Vorstellungen aufkommen. Tw. nur ein paar harmlose Kiffer die sich nachts gerne mal die Sterne reinziehen.

Benutzeravatar
deine mutti
Genosse
Genosse
Beiträge: 3429
Registriert: 07.05.04 - 21:41
Wohnort: karaokebar

Beitrag von deine mutti » 24.10.13 - 03:20

ich würd ja gern mal wissen, wer es sich gefallen ließe, wenn seine wohnung wegen einer party gestürmt wird?
wenn sich dort dann gäste was reinpfeiffen und deshalb ALLE andern gäste auch unter generalverdacht befinden und deshalb festgehalten und gewaltsam zur ruhe gebracht werden...
und die party dann im öffentlichen bewusstsein als drogenparty abgestempelt wird...
soviel zim anprangernswerten vorgehen gegen eine privatparty auf privatem grund

dass man natürlich grundsätzlich über das Btgm-Gesetz diskutieren sollte, steht ja noch auf nem andern blatt

ich zitiere da gerne:
DonMuh in http://www.otz.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/Drogenrazzia-in-Rudolstadt-Marihuana-Cannabispflanzen-und-Pfeife-sichergestell-28603370 hat geschrieben:Hanf legalisieren = den Markt für Erwachsene regulieren! Wie kann ein Rechtsstaat Cannabiskonsum nur mit dem Strafrecht regeln? Es gibt nichts, aber rein gar nichts, was den Umgang erwachsener Bürger mit Cannabis zum privaten Gebrauch zu einer Straftat machen könnte, außer dem Missbrauch des Strafrechtes durch den Staat! Was daran hat Wesensmerkmale, die eine Straftat in einem Rechtsstaat ausmachen? Eben, nichts! Die strafrechtliche Verfolgung von Menschen, die Cannabis konsumieren ist eine ideologische Bevormundung der Bürger durch den Staat, der weit gefährlichere Genussmittel wie Tabak oder Alkohol legal zugängig macht. Diese Anwendung des Strafrechts ist ebenso Willkür wie es das strafrechtliche Verbot der Rassenschande, der Homosexualität oder der Republikflucht war. So handeln sonst nur Unrechtsstaaten! Cannabis legalisieren, weil es vernünftig ist! -Kontrollierter Verkauf statt offener Schwarzmarkt -Jugendschutz in regulierten Geschäften -Verbraucherschutz durch Qualitätskontrolle -Bessere, weil ehrlichere, Drogenprävention für Jugendliche -Gutes Cannabis zu fairen Preisen für Erwachsene -Weniger Ausgaben für Justiz und Strafverfolgung -Steuereinnahmen und legale Jobs in der Cannabisindustrie -In Holland wird z.B. auch nicht mehr konsumiert als in Deutschland Es gibt sehr viele Gründe für die Legalisierung von Cannabis und keine stichhaltigen Gegenargumente. Ich freue mich über jeden ernstgemeinten Versuch, uns, die Legalisierungsbefürworter, argumentativ vom Gegenteil zu überzeugen. Legalisierung aus Vernunft
buh, party!
Heidi Pršblybzçka:
"Ich sah eine Blume. Da war ich froh!"
"Heute präsentiert uns Wusuf Prada seine große Samstagabendshow TESTBILD. Heute zu Gast: Braun!"

Krempel
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 99
Registriert: 06.06.13 - 08:09
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Krempel » 24.10.13 - 07:17

kretsche hat geschrieben:
Krempel hat geschrieben:Ja die altäglichen Probleme der Junkies gegen die Polzei hetzen, dann alle die nicht Drogen nehmen und gegen Drogen sind als Polizisten beschimpfen )=

Die Party wurde wegen einer Razzia gestürmt und natürlich nicht wegen einer so harmlosen Zusammenkunft von 6 Geburtstagen.
Solltet Linkspolitiker werden die verblenden auch alle )=


äußerst disqualifizierende Aussage!

Hier geht's um essentiellere Sachen als das Recht auf Cannabiskonsum. Aber vllt fehlt hier den einen oder anderen der Weitblick.
Wahrscheinlich würde aber eine Klage gegen das Vorgehen
- ein Haufen Geld kosten, dass keiner hat
- eh nix bringen, da bei über 90% der Klagen gegen die Polizei fallen gelassen werden

PS: Das war keine Party mit/von Methheads.. nicht das hier falsche Vorstellungen aufkommen. Tw. nur ein paar harmlose Kiffer die sich nachts gerne mal die Sterne reinziehen.
Also ich berate dich mal rechtlich. Wenn du zum Beispiel Hartz4 beziehst, kannst du einen Anwaltskostenbeihilfeschein und einen Erstberatungsschein nutzen. Dies sollte dich im Normalfall kein Geld Kosten. Wenn du vor dem Bundesverfassungsgericht klagen willst kostet dich das auch nichts. Denn im Falle der Fall ist aussichtslos wird er meist von vornherein Fallen gelassen. Sammelklagen werden erschwinglicher je mehr klagen. Soltest du arbeiten gehen Kostet ein Anwalt je nach Stundensatz ca. 150 bis 250 euro pauschal wird meist 600 euro je Fall verlangt. Da gibt es auch gesetzl. Regelungen was ein Anwalt verlangen darf. Erstberatung kostet meist weniger daher ruhig mal anrufen und nach einer erstberatung fragen und auch was es kostet.
Meine Meinung zu Drogen ist: Legalisieren und nur bei der Apotheke kaufen. Ausserdem sollten chemische Drogen verharmlost bzw. Ohne Nebenwirkungen Angeboten werden dürfen. Das die Polizei fast 99% der Fälle fallen lässt liegt daran, dass die Polzei weiß, dass sie rechtliche Grundlagen nuzt und sich auf diese stüzt. Daher vom Anwalt beraten lassen. Mir fehlt keinesfalls der Weit oder Weltblick im Gegenteil ich bin dafür das es wie in den Niederlanden Canabis frei zu kaufen gibt, wenn man auch eine Berechtigung dazu hat. Unter anderem um den Straßenverkauf und Mafien zu minimieren. Aber dieses Thema ist halt so eine Sache wenn Massen sich radikal dafür einsetzen will es keiner für Gut heissen. Und wenn ich lese, dass meist Leute die Drogen verkaufen auch Waffen bei sich tragen bin ich dafür das solche Menschen noch länger eingesperrt werden sollen. Bei Waffen schieb ich sehr schlechte Laune. Sollte alles nichts nutzen mit legalisierung per Klage hilft nur noch aufklärung und demonstrationen. Hass und Wut brauch man da nicht und schon gar nicht das schlechtmachen der Polizei die nur nach den gesetzen handelt.
http://www.play.fm/recording/kribbelndeluxe122433" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1680
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Beitrag von Matrjoschka » 24.10.13 - 08:02

Krempel hat geschrieben: Also ich berate dich mal rechtlich. Wenn du zum Beispiel Hartz4 beziehst, kannst du einen blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla.
:sleep:
....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

Krempel
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 99
Registriert: 06.06.13 - 08:09
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Krempel » 24.10.13 - 08:23

Matrjoschka hat geschrieben:
Krempel hat geschrieben: Also ich berate dich mal rechtlich. Wenn du zum Beispiel Hartz4 beziehst, kannst du einen blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla.
:sleep:
Seit wann schreibe ich wie du?
http://www.play.fm/recording/kribbelndeluxe122433" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1680
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Beitrag von Matrjoschka » 24.10.13 - 09:11

Krempel hat geschrieben:
Matrjoschka hat geschrieben:
Krempel hat geschrieben: Also ich berate dich mal rechtlich. Wenn du zum Beispiel Hartz4 beziehst, kannst du einen blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla.
:sleep:

Seit wann schreibe ich wie du?
:sleep:
....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

Krempel
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 99
Registriert: 06.06.13 - 08:09
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Krempel » 24.10.13 - 09:25

Matrjoschka hat geschrieben:
Krempel hat geschrieben: Also ich berate dich mal rechtlich. Wenn du zum Beispiel Hartz4 beziehst, kannst du einen blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla blablablablablablabla.
:sleep:
ok


Seit wann schreibe ich wie du?[/quote]

:sleep:[/quote]
http://www.play.fm/recording/kribbelndeluxe122433" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Jens
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 13510
Registriert: 16.10.03 - 15:15
Wohnort: im Leipziger Ghetto
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens » 24.10.13 - 11:11

Krempel hat geschrieben:Also ich berate dich mal rechtlich. Wenn du zum Beispiel Hartz4 beziehst, kannst du einen Anwaltskostenbeihilfeschein und einen Erstberatungsschein nutzen. Dies sollte dich im Normalfall kein Geld Kosten. Wenn du vor dem Bundesverfassungsgericht klagen willst kostet dich das auch nichts. Denn im Falle der Fall ist aussichtslos wird er meist von vornherein Fallen gelassen. Sammelklagen werden erschwinglicher je mehr klagen. Soltest du arbeiten gehen Kostet ein Anwalt je nach Stundensatz ca. 150 bis 250 euro pauschal wird meist 600 euro je Fall verlangt. Da gibt es auch gesetzl. Regelungen was ein Anwalt verlangen darf. Erstberatung kostet meist weniger daher ruhig mal anrufen und nach einer erstberatung fragen und auch was es kostet.
bist du hobby-rechtsverdreher?
das liest sich ja, als ob man als hartzer im endeffekt umsonst nen pflichtverteidiger bekommt und theoretisch machen kann, was man will. pflichtverteidiger wollen ja auch bezahlt werden und das macht nicht der staat, sondern der beklagte.

und sammelklagen? wir sind hier nicht in amerika. es gibt in deutschland keine sammelklagen in dem sinne.

ich glaube auch nicht, dass es auch nur irgendetwas bringen wird, in dem fall vorm BVerfG zu klagen. da waren pflanzen auf gelände. das rechtfertigt dann auch (in den augen der polizei und der richter) das unverhältnismäßige vorgehen. da gibts doch gar keine diskussion. :lol:
Herr Lehmann: "Das ist eine neue Kassette von Silvio!"
Erwin: "Das ist doch Acid House. Pass auf, dass die Leute hier keine Drogen nehmen."

http://www.soundcloud.com/jens-porath
http://www.youtube.com/user/scyhte82

Benutzeravatar
me11ow
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 9056
Registriert: 18.12.03 - 22:53
Wohnort: hab ich
Kontaktdaten:

Beitrag von me11ow » 24.10.13 - 11:31

ich bin dafür krempel endlich einzuschläfern.
der quält sich nur noch. kann ich mir nicht mehr mit ansehen.
„Wenn die Verhältnisse irre werden, werden die Irren zu Profis“

[20:00:50] MaiKind: bor krass. Volllaufen schreibt ma nu mit 3 f

Benutzeravatar
leinad
Genosse
Genosse
Beiträge: 3633
Registriert: 25.03.04 - 16:45
Wohnort: Leipziger Tieflandsbucht

Beitrag von leinad » 24.10.13 - 13:22

oder mal ordentlich umkrempeln?*


































*brueller
wie der veranstalter - so die party.

Krempel
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 99
Registriert: 06.06.13 - 08:09
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Krempel » 25.10.13 - 12:07

Selten so gelacht )= betrifft alle Antworten Sammelklage etc.

Aber passt schon ihr habt nen Plan )=
http://www.play.fm/recording/kribbelndeluxe122433" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1680
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Beitrag von Matrjoschka » 25.10.13 - 12:25

Krempel hat geschrieben:Selten so gelacht )= betrifft alle Antworten Sammelklage etc.

Aber passt schon ihr habt nen Plan )=
Wieso, verstehst es nicht ganz ? Extra für Krempel:


:idea: Wikipedia: Sammelklage.

Eine Sammelklage oder Gruppenklage[1] ist eine zivilrechtliche Klage, die im Falle ihres Erfolgs nicht nur dem Kläger Ansprüche verschafft, sondern jeder Person, die in gleicher Weise wie dieser vom betreffenden Sachverhalt betroffen ist - unabhängig davon, ob sie selbst geklagt hat. Die Sammel- oder auch Gruppenklage ist in den USA verbreitet und heißt dort class action (Federal Rules of Civil Procedure, Title 28 United States Code Appendix Rule 23). In Deutschland und der Schweiz gibt es sie in der Form nicht. Nicht zu verwechseln ist die Sammelklage mit der auch im deutschen Prozessrecht vorgesehenen bloßen sogenannten subjektiven Klagehäufung, bei der im selben Prozess mehrere Kläger oder mehrere Beklagte auftreten.
....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

Benutzeravatar
Jens
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 13510
Registriert: 16.10.03 - 15:15
Wohnort: im Leipziger Ghetto
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens » 25.10.13 - 13:07

Krempel hat geschrieben:Selten so gelacht )= betrifft alle Antworten Sammelklage etc.

Aber passt schon ihr habt nen Plan )=
nee, stimmt schon. du hast natürlich recht. lass am besten mal per sammelklage die polizei vorm verfassungsgericht wegen unverhältnismässiger härte im einsatz verklagen.

das wird bestimmt was, man muss nur ganz fest dran glauben. :good:
Herr Lehmann: "Das ist eine neue Kassette von Silvio!"
Erwin: "Das ist doch Acid House. Pass auf, dass die Leute hier keine Drogen nehmen."

http://www.soundcloud.com/jens-porath
http://www.youtube.com/user/scyhte82

Krempel
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 99
Registriert: 06.06.13 - 08:09
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Krempel » 28.10.13 - 07:58

Jens hat geschrieben:
Krempel hat geschrieben:Selten so gelacht )= betrifft alle Antworten Sammelklage etc.

Aber passt schon ihr habt nen Plan )=
nee, stimmt schon. du hast natürlich recht. lass am besten mal per sammelklage die polizei vorm verfassungsgericht wegen unverhältnismässiger härte im einsatz verklagen.

das wird bestimmt was, man muss nur ganz fest dran glauben. :good:
Gut bin vom europäischem Gerichtshof ausgegangen wo ich klagen würde.
Allerdings weiss ich jetzt und finde auch nichts das da Sammelklagen möglich wären. Bis dahin habe ich mich tatsächlich geirrt.

Danke für die Aufklärung.
Allerdings steht es jedem Frei das viele gegen das selbe Klagen )=
http://www.play.fm/recording/kribbelndeluxe122433" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1680
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Beitrag von Matrjoschka » 28.10.13 - 09:13

....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1680
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Beitrag von Matrjoschka » 29.10.13 - 11:37

Krempel hat geschrieben: Bis dahin habe ich mich tatsächlich geirrt.

Nicht nur in diesem Fall :wink:
....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast