Techno In Leipzig tot ?

Allgemeines und aktuelles rund ums Board und alles was mit unserer Musik zu tun hat.
Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1681
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Beitrag von Matrjoschka » 29.08.13 - 11:37

Krempel hat geschrieben:

Nu klar da ich ja nur Zschet gepostet habe. Ach was erwarte ich, ich glaube zuviel.
Aber wie schon gefragt wer hat besseres oder vergleichbares?.....................................................
....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

Krempel
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 99
Registriert: 06.06.13 - 08:09
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Krempel » 29.08.13 - 11:41

Matrjoschka hat geschrieben:
Krempel hat geschrieben:

Nu klar da ich ja nur Zschet gepostet habe. Ach was erwarte ich, ich glaube zuviel.
Aber wie schon gefragt wer hat besseres oder vergleichbares?.....................................................
Geht los )= Mixstil auch gut aber Hardtekk muss ich halt vergleichbares posten )=

https://soundcloud.com/corona-sounds/hardtechno-core-jesse-corona

Jetzt die Technosets her

Btw kann ich net lesen was du schreibst wenn du was geschrieben hast )=
http://www.play.fm/recording/kribbelndeluxe122433" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1681
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Beitrag von Matrjoschka » 29.08.13 - 11:59

Krämpäl hat geschrieben: Btw kann ich net lesen was du schreibst wenn du was geschrieben hast )=
:lol:
....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

Krempel
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 99
Registriert: 06.06.13 - 08:09
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Krempel » 29.08.13 - 12:16

Matrjoschka hat geschrieben:
Krämpäl hat geschrieben: Btw kann ich net lesen was du schreibst wenn du was geschrieben hast )=
:lol:
Macht ja nüx
http://www.play.fm/recording/kribbelndeluxe122433" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Marvin Jones
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 119
Registriert: 14.04.13 - 13:46
Wohnort: Pampa zw. Zeitz & Halle

Beitrag von Marvin Jones » 29.08.13 - 17:58



Für dich !!!!!!!
https://soundcloud.com/marvin_jones/" onclick="window.open(this.href);return false;

l3000
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1322
Registriert: 06.10.02 - 11:09
Wohnort: 10/40
Kontaktdaten:

Beitrag von l3000 » 15.09.13 - 02:52

Junge, Du hast das Pech des Spät-Zugezogen.

Das 10/40 war der beste Club der Welt. Insbesondere die ersten Jahren 10/40, bevor der Club Mainstream und Fame wurde.

Danke an alle.



Davon abgesehen, gibt doch in DE gar keinen Club mehr, wo etwas schnellerer, progressiver, guter, innovativer, etwas härter Techno regelmäßig läuft. Liegt also nicht an LE. Triebwerk ist doch auch weitgehend verweichlicht/kommerzialisiert mit Ausnahmen.


Distillery ist doch kein Techno-Club da läuft 90% House, Minimal oder technoide Platten im Einschlaf-BPM-Bereich.
Die Regulars dort sind furchtbar eingebildet und ignorant. (Von den ganz gestörten Freaks dort in obskuren Party-Karnevals-Verkleidungen ganz zu schweigen.) 90% der regelmäßigen Besucher gehen da eh eher zum Chillout/Labern/Abhängen/Freunde/Drogen nehmen treffen hin. Nicht wegen der Musik.

Benutzeravatar
FreddyLE
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5211
Registriert: 18.01.07 - 19:18
Wohnort: L.E.

Beitrag von FreddyLE » 15.09.13 - 03:16

l3000 hat geschrieben:Distillery ist doch kein Techno-Club da läuft 90% House, Minimal oder technoide Platten im Einschlaf-BPM-Bereich.

Oder Goa !! 8) :D

Demonstrieren würde ich für den Erhalt dieses Ladens allerdings nun auch nicht mehr, seitdem ich weis das die genau so eine "Ich-bedien-dich-zuerst-weil-du-ein-Hippster-bist" -Politik machen wie irgendwelche Kommerzläden. Wer sich wie FDP benimmt muss auch aushalten, das er wie FDP behandelt wird. KOHLE ZUERST !! :P
Nulla vita sine musica

Benutzeravatar
ilovebass
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 98
Registriert: 01.03.09 - 22:19
Wohnort: Leipzig

Beitrag von ilovebass » 15.09.13 - 10:41

FreddyLE hat geschrieben:
l3000 hat geschrieben:Distillery ist doch kein Techno-Club da läuft 90% House, Minimal oder technoide Platten im Einschlaf-BPM-Bereich.

Oder Goa !! 8) :D

Demonstrieren würde ich für den Erhalt dieses Ladens allerdings nun auch nicht mehr, seitdem ich weis das die genau so eine "Ich-bedien-dich-zuerst-weil-du-ein-Hippster-bist" -Politik machen wie irgendwelche Kommerzläden. Wer sich wie FDP benimmt muss auch aushalten, das er wie FDP behandelt wird. KOHLE ZUERST !! :P
Also das Hippster dort zuerst bedient werden ist mir noch nicht aufgefallen! Ich war da dieses Jahr zwar nicht allzu oft (die letzten Jahre deutlich mehr), aber ungerecht behandelt hab ich mich an der Bar eigentlich nicht gefühlt. Ich meine auch, dass ich nicht aussehe wie ein Hippster... Mir ist allerdings aufgefallen, dass die Barleute oft nicht die schnellsten sind und mit dem neuen Kassensystem meistens nicht zurechtkommen. Also 2 Leute stehen vor der Kasse und versuchen irgendwas einzugeben und einer bedient die durstigen Gäste. Da kann man bei hoher Besucherzahl schon mal gut und gerne ne halbe Stunde auf sein Bier warten... :wallbash:

Und zur Musik in der Tille: Ich sag mal zu 70-80 % ist da Mukke da schon recht lahm, aber wenn im Keller die Residents (vor allem Wolffersdorff) auflegen sind das für mich oft die geilsten Partys dort. Da kommt ein Brett nach dem anderem und öfters werden die alten Platten aus dem 10/40 rausgekramt. Da hab ich schon viele schöne Stunden verbracht. :rocker:
"Eine Simson verliert kein Öl, sie markiert hr Revier!"

Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1681
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Beitrag von Matrjoschka » 16.09.13 - 11:35

l3000 hat geschrieben: Das 10/40 war der beste Club der Welt
...für Dich :wink:
....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

Benutzeravatar
BIBER
Genosse
Genosse
Beiträge: 3154
Registriert: 15.09.07 - 12:14
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Beitrag von BIBER » 17.09.13 - 20:59

also was das bar thema in der tille angeht muss ich ilovebass recht geben. ist mir wieder besonders beim letzten mal negativ aufgefallen (leider). :|
wenn ich drei bar's habe dann würde ich die auch solange ein reger andrang herscht auch offen lassen.
zwei bis drei personale mehr täten der bar wirklich recht gut.
und ein ausreichender getränkevorrat alkoholfreier- sowie alkoholischegetränke sollte selbstverständlich sein.

das "hippster zu erst bedinungs problem" habe ich so auch noch nicht erlebt wenn ich ehrlich bin. sehe hoffentlich auch nicht so aus wie einer. :uuh:
(ich meine unhipper als ich geht ja schon fast gar nicht mehr...nutze ja noch nicht mal facebook) :P

was ich mir aber mal noch wünschen würde wäre noch experimentierfreudiger zu sein und zum beispiel draußen immer freiwilligen schallplattenunterhaltern oder aber auch live spielenden musikanten, die möglichkeit bieten völlig genre unabhängig ihre musik nebenbei mitdudeln zu lassen (so wie es quasi jetzt auch schon ist). aber eben auch wirklich ohne scheuklappen auf zu haben und von hip hop bis techno und von eurodance über oldies usw. alles spielen zu lassen so nebenbei. dürfte keine extra kosten verursachen. und wenn am ende nur einer oder zwei am abend spielen und nach drei stunden fertig sind, dann ist das halt so und man kann die cd/playlist immer noch auf play stellen.
:D
IRUKANDJI

Benutzeravatar
SBBB
FDJ'ler
FDJ'ler
Beiträge: 978
Registriert: 23.06.09 - 09:50
Kontaktdaten:

Beitrag von SBBB » 18.09.13 - 09:38

letzter Absatz klingt nach ner netten+frischen Idee, könnte aber das Problem haben dass der Veranstalter Angst hat dass da draußen einer mehr rockt als drinnen oder manche Gäste eben nicht so tolerant anderen Musikstilen ggü sind und das bzw dann die Tille nicht mehr schön finden. (ich bin auch nicht mehr zum Melt gefahren (als Gast) seitdem dort auch Gitarren/Bandmusik mit kommt).
ich persönlich finde es nett und auflockernd wenn der Rock'nRoll der Grillmafia draußen dudelt.
aber die ganze Zeit irgendwelches Tupperdosensynth-Gepiepse hätte ich auch keine Lust drauf.
ja, früher (als es noch nicht mal USB gab) gabs mal richtige Chillout-Areas mit extra Anlage und DJs - z.B. Anfangszeiten Spinnerei oder Club Achter Mai
creativity first!
Für einen Profi ist das Ergebnis entscheidend, für einen Liebhaber der Weg.
4/4 - Das ist der Rhythmus, bei dem ich mit muß!
homelistening is killing clubs.

Benutzeravatar
Anthrax
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 7224
Registriert: 27.12.08 - 17:00
Wohnort: im exil
Kontaktdaten:

Beitrag von Anthrax » 19.09.13 - 15:04

BIBER hat geschrieben: (ich meine unhipper als ich geht ja schon fast gar nicht mehr...nutze ja noch nicht mal facebook) :P

ist es nicht des hipsters indentifikation sachen nicht zumachen weil sie alle mögen und diese dann mainstream ist... also rein technisch bist du damit sogarn edel hipster^^
entschuldigung haben sie zufällig ein gemälde von unzufridenen eulen


"we learn more from losing than we do from from winning"
"i guess that makes me the smartest person alive"

Benutzeravatar
helix
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 4986
Registriert: 17.06.02 - 15:26
Wohnort: HALLE
Kontaktdaten:

Beitrag von helix » 19.09.13 - 23:16

@sbbb: ja chillout floors fehlen echt.
...DSDS Gewinner sind keine Musiker,sondern atmende Karaokemaschinen
http://www.ostcoderockerz.de" onclick="window.open(this.href);return false;

discoschrottplatz@web.de

süßkrische
Wessi
Wessi
Beiträge: 1
Registriert: 10.08.09 - 14:48
Wohnort: Panitzsch

Beitrag von süßkrische » 20.09.13 - 10:54

Leipzig hat in diesem Bereich leider seine besten Jahre hinter sich.
Clubs wie der Lagerhof, Druckbox und LS CLub sind ausgestorben oder es gehen kaum noch Leute hin.
Vielleicht ist einfach die Szene zu klein geworden, die Menschen mit denen man früher gefeiert hat sind leider nicht mehr oft zu sehen-. :wallbash:

Ich habe gehört, dass es in Plagwitz jetzt ab und zu ähnliche Veranstaltungen gibt.

Ansonsten bleibt dir nur noch Berlin <3

Benutzeravatar
Jens
Held der Arbeit
Held der Arbeit
Beiträge: 13510
Registriert: 16.10.03 - 15:15
Wohnort: im Leipziger Ghetto
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens » 20.09.13 - 11:30

uuhh... nix für ungut, aber "clubs" wie druckbox, ls-club und lagerhof in einem satz mit "beste jahre" in einem satz zu erwähnen, grenzt aber schon an blasphemie. ^^
und das, was in plagwitz entstehen soll, wird mit sicherheit ABSOLUT NICHTS mit hässlichen prollo-assi-schuppen wie der druckbox und co. gemeinsam haben. zum glück... wenn das ne szene war, bin ich froh, dass sie ausstirbt. peinlicher hardtekk-scheiss...

@sbbb: ja, stimmt. das war noch geil, als es in gieszer (bevor sie durch die ganzen *core-parties versaut wurde) und im zoro und ähnlichen läden noch immer mindestens einen sonen floor gab, wo auch jemand geile musik gespielt hat und der mit liebevoller deko gestaltet wurde. da wollte man oft garnich mehr weg. ich sag nur StoerFUNK... :)
Herr Lehmann: "Das ist eine neue Kassette von Silvio!"
Erwin: "Das ist doch Acid House. Pass auf, dass die Leute hier keine Drogen nehmen."

http://www.soundcloud.com/jens-porath
http://www.youtube.com/user/scyhte82

Krempel
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 99
Registriert: 06.06.13 - 08:09
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Krempel » 14.10.13 - 10:01

süßkrische hat geschrieben:Leipzig hat in diesem Bereich leider seine besten Jahre hinter sich.
Clubs wie der Lagerhof, Druckbox und LS CLub sind ausgestorben oder es gehen kaum noch Leute hin.
Vielleicht ist einfach die Szene zu klein geworden, die Menschen mit denen man früher gefeiert hat sind leider nicht mehr oft zu sehen-. :wallbash:

Ich habe gehört, dass es in Plagwitz jetzt ab und zu ähnliche Veranstaltungen gibt.

Ansonsten bleibt dir nur noch Berlin <3
Danke hab was gefunden mache hier nur noch kleine eigene Partys. Szene gibts hier nur noch Politisch interessierte und Super Aufgeklärte Quaksalber. Also soweit wie ich kennenlernen durfte )=.
Alle völlig verkrampft und absolut unlocker. Nu Nüzt ja nix so gehts ooch )=

http://www.play.fm/recording/kribbelndeluxe122433" onclick="window.open(this.href);return false;

Zu den anderen:

Ich mag auch House und techno und alles was es gibt. Core auch ab und zu warum nicht gibt immer geile Scheiben. Das Problem was ich habe ist, dass keiner schöne Scheiben hat oder MP3 wenn ich fortgehe komme ich mir vor wie 2000 oder 2003. Völlig stehen geblieben die Stadt bzw die Technoszene )=
Warum Clubs hinterher heulen wenn es bessere gibt?
http://www.play.fm/recording/kribbelndeluxe122433" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
889
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 59
Registriert: 17.06.08 - 23:12

Beitrag von 889 » 20.04.14 - 20:06

Wenn ich überlege was leipzig mal für einen geilen ruf hatte anfang der 90er jahre. geblieben ist davon leider nix mehr.
auch wenn ich mir jetzt viele feinde hier mache so fing der schlechte ruf außerhalb mitteldeutschlands mit dem 10/40 an. wenn man in den "verbrauchten" bundesländern oder berlin den namen erwähnt hat so war die reaktion meißt gleich negativ. denn mit dem 10er hatte sich der musikalische anspruch weit nach unten geschraubt. wenn ich mir vergangene partys vom sky club anschaue kann ich auch nur den kopf schütteln. ob es deko oder line up angeht.
die einstige generation die viel auf die beine gestellt hat ist nah an der 40 und hat meißt familie. und nachwuchs mit solch hingabe wie einst ist auf kurz oder lang nicht in sicht.
wenn du glaubst das du gott bist,
hat sich deine seele einen runtergeholt.

Benutzeravatar
deine mutti
Genosse
Genosse
Beiträge: 3429
Registriert: 07.05.04 - 21:41
Wohnort: karaokebar

Beitrag von deine mutti » 21.04.14 - 20:15

ganz viel falsch in deinem post
Heidi Pršblybzçka:
"Ich sah eine Blume. Da war ich froh!"
"Heute präsentiert uns Wusuf Prada seine große Samstagabendshow TESTBILD. Heute zu Gast: Braun!"

Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1681
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Beitrag von Matrjoschka » 22.04.14 - 06:26

889 hat geschrieben: wenn man in den "verbrauchten" bundesländern oder berlin den namen erwähnt hat so war die reaktion meißt gleich negativ.
Kannte das 10/40 überhaupt jemand im Westen??
....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

Benutzeravatar
EnDeR
Genosse
Genosse
Beiträge: 2480
Registriert: 06.09.04 - 07:37
Wohnort: angekommen
Kontaktdaten:

Beitrag von EnDeR » 22.04.14 - 14:52

Die sind doch extra wegen dem 1040 rübergekommen. :P
Gesellschaft ist toll, wenn nur all die Leute nicht wären

Benutzeravatar
FreddyLE
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5211
Registriert: 18.01.07 - 19:18
Wohnort: L.E.

Beitrag von FreddyLE » 23.04.14 - 17:44

889 hat geschrieben:Wenn ich überlege was leipzig mal für einen geilen ruf hatte anfang der 90er jahre. geblieben ist davon leider nix mehr.
auch wenn ich mir jetzt viele feinde hier mache so fing der schlechte ruf außerhalb mitteldeutschlands mit dem 10/40 an. wenn man in den "verbrauchten" bundesländern oder berlin den namen erwähnt hat so war die reaktion meißt gleich negativ. denn mit dem 10er hatte sich der musikalische anspruch weit nach unten geschraubt. wenn ich mir vergangene partys vom sky club anschaue kann ich auch nur den kopf schütteln. ob es deko oder line up angeht.
die einstige generation die viel auf die beine gestellt hat ist nah an der 40 und hat meißt familie. und nachwuchs mit solch hingabe wie einst ist auf kurz oder lang nicht in sicht.

Darf ich mal höflich fragen wie alt du bist ?
Nulla vita sine musica

Benutzeravatar
889
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 59
Registriert: 17.06.08 - 23:12

Beitrag von 889 » 04.06.14 - 02:51

hab hier einen beitrag aus einem anderen forum der mind. 10 jahre alt ist aber es ganz schön in sich hat:

Verfasser leider anonym gewesen:

So wird es wieder aufhören, dass zerstören der Musik ….
Durch Falscheingabe im System 11-50, gelangten Infos über Kunst und Stil nicht zur erwarteten Speicherstelle. Die Anfangs coole, künstlich Beigeführte Synapsbarikade,
trägt bei allen früher oder später dazu bei, irreal zu leben. Die guten an verschiedenen Plätzchen und die schlechten , rein ins überwachte Städtchen . Erschreckend nur die Zahl der neuen, unwissenden Nachwuchsakteure, die diesen „KULT“ falsch verstehen.
So ist es kein Geheimnis mehr, dass im Jahr 2004 - Leipziger Freiheit - neu ins Auge gefasst werden muss. Unverständlich, beängstigend, von hohen stellen geduldetes 10-40 Volk!!!
Ihr habt es tatsächlich geschafft den Musikalischen, einst beachtlichen Stellenwert dieser
Stadt , Richtung null zu bewegen . Damit nicht genug, wurden die Stammgäste in fast allen Clubs, durch meist unerfahrene, vollgepumpte, teils asoziale Kinder, mit null Achtung und Respekt vertrieben.
Das zweite Jahr nach der Schließung des 10-40, wird einigen die Augen und Ohren öffnen und zum nachdenken anregen, wieso sich manche auf ihre Wahnsinns - Clubs und teils niveaulosen partys, etwas einbilden! Unverständliches Kopfschütteln das sich eine Partei dazu
Überreden lässt, solche partys noch zu unterstützen.
wenn du glaubst das du gott bist,
hat sich deine seele einen runtergeholt.

Benutzeravatar
Matrjoschka
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1681
Registriert: 28.08.06 - 17:41

Beitrag von Matrjoschka » 04.06.14 - 10:03

889 hat geschrieben:hab hier einen beitrag aus einem anderen forum der mind. 10 jahre alt ist aber es ganz schön in sich hat:

Verfasser leider anonym gewesen:

So wird es wieder aufhören, dass zerstören der Musik ….
Durch Falscheingabe im System 11-50, gelangten Infos über Kunst und Stil nicht zur erwarteten Speicherstelle. Die Anfangs coole, künstlich Beigeführte Synapsbarikade,
trägt bei allen früher oder später dazu bei, irreal zu leben. Die guten an verschiedenen Plätzchen und die schlechten , rein ins überwachte Städtchen . Erschreckend nur die Zahl der neuen, unwissenden Nachwuchsakteure, die diesen „KULT“ falsch verstehen.
So ist es kein Geheimnis mehr, dass im Jahr 2004 - Leipziger Freiheit - neu ins Auge gefasst werden muss. Unverständlich, beängstigend, von hohen stellen geduldetes 10-40 Volk!!!
Ihr habt es tatsächlich geschafft den Musikalischen, einst beachtlichen Stellenwert dieser
Stadt , Richtung null zu bewegen . Damit nicht genug, wurden die Stammgäste in fast allen Clubs, durch meist unerfahrene, vollgepumpte, teils asoziale Kinder, mit null Achtung und Respekt vertrieben.
Das zweite Jahr nach der Schließung des 10-40, wird einigen die Augen und Ohren öffnen und zum nachdenken anregen, wieso sich manche auf ihre Wahnsinns - Clubs und teils niveaulosen partys, etwas einbilden! Unverständliches Kopfschütteln das sich eine Partei dazu
Überreden lässt, solche partys noch zu unterstützen.
Junge, Junge, dat is harter Tobak. Jetzt wird Alles klar. Nicht.
889 hat geschrieben: Damit nicht genug, wurden die Stammgäste in fast allen Clubs, durch meist unerfahrene, vollgepumpte, teils asoziale Kinder, mit null Achtung und Respekt vertrieben.
:D
....."Heisst ja nich umsonst Techno und nich Akustno."

schlick99
Jungpionier
Jungpionier
Beiträge: 137
Registriert: 18.04.14 - 16:40

Beitrag von schlick99 » 25.07.14 - 18:15

un wie schön der tot is

Benutzeravatar
Famys
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1761
Registriert: 23.01.06 - 00:51
Wohnort: Bad Schmiedeberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Famys » 04.08.14 - 03:42

l3000 hat geschrieben:Junge, Du hast das Pech des Spät-Zugezogen.

Das 10/40 war der beste Club der Welt. Insbesondere die ersten Jahren 10/40, bevor der Club Mainstream und Fame wurde.

Danke an alle.



Davon abgesehen, gibt doch in DE gar keinen Club mehr, wo etwas schnellerer, progressiver, guter, innovativer, etwas härter Techno regelmäßig läuft. Liegt also nicht an LE. Triebwerk ist doch auch weitgehend verweichlicht/kommerzialisiert mit Ausnahmen.


Distillery ist doch kein Techno-Club da läuft 90% House, Minimal oder technoide Platten im Einschlaf-BPM-Bereich.
Die Regulars dort sind furchtbar eingebildet und ignorant. (Von den ganz gestörten Freaks dort in obskuren Party-Karnevals-Verkleidungen ganz zu schweigen.) 90% der regelmäßigen Besucher gehen da eh eher zum Chillout/Labern/Abhängen/Freunde/Drogen nehmen treffen hin. Nicht wegen der Musik.

Eindeutig verbittert

Gibt in LE MMN einige gute Clubs

Nummer 1 is sicher distillery
Dhf is ne coole loca
Velvet fand ich persönlich cooler als Tille ( stand vor 10 Jahren allerdings )
Sky ist fett


Das einzige was echt gar net geht ist die "druckbox"

Benutzeravatar
Leuchte
Genosse
Genosse
Beiträge: 3852
Registriert: 26.03.06 - 16:15
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Leuchte » 05.08.14 - 08:27

Das heißt, die ging schon mal?
"Ich sage, die Welt mag untergehen, ich aber will immer meinen Tee trinken."

Benutzeravatar
FreddyLE
Rote Socke
Rote Socke
Beiträge: 5211
Registriert: 18.01.07 - 19:18
Wohnort: L.E.

Beitrag von FreddyLE » 06.08.14 - 17:53

Früher war eh alles besser !! :P


Nulla vita sine musica

Benutzeravatar
eisi
Thälmannpionier
Thälmannpionier
Beiträge: 244
Registriert: 15.08.09 - 18:31
Wohnort: Colditz

Beitrag von eisi » 04.11.14 - 10:12

Wittenbergerstrasse och gudd.
Zumindest als ich 2013 da war.
"Entweder man ist kriminell,
wird kriminell oder will kriminell sein.

Uwe N.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste